fbpx
Jetzt zu RaceBets
Start Turfteufel

Turfteufel

Nika ist vielen eher bekannt unter dem Synonym “Turfteufel”. Sie schreibt für uns jede Woche faszinierende Artikel und Erlebnisse aus einer ganz persönlichen Sichtweise. Ihre Artikel erfreuen nicht nur die Profis im Galopp-Rennsport, sondern auch die Amateure und Pferdebegeisterten unter uns. Wenn Sie mehr über Nika erfahren wollen, finden Sie sie auf der Rennbahn, in Ihren Büchern oder auf der Webseite Arschlochpferd.de

Das Frühjahr steckt voller Galopprennen

Ich liebe das Frühjahr. Ja, wenn man nicht gerade in Deutschland festsitzt und auch nur deutsche Rennen wahrnehmen will, dann hat man eine ganze Menge zum Mitfiebern oder Mitwetten, wenn man Lust darauf hat. Cheltenham, Dubai World Cup, Aintree ... es ist richtig was los auf der Welt. Nicht nur im Hindernissport, denn Dubai lockt mit den...

Mein Rennpferd, dein Rennpferd

Liebe Nichtgaloppermenschen: Ihr müsst heute stark sein. Denn ihr könnt ein Rennpferd haben, oder ein "Rennpferd". Ich weiß, dass ihr furchtbar gerne mit Sachen angebt (so wie alle Reiter), für die ihr gar nichts könnt. So was wie Abstammung oder Rennerfolge, in die ihr garantiert nicht involivert wart. Ich bin dann immer ganz erstaunt, sonst gibt es immer das...

Wir haben da was verschlafen

Turfteufel Wir haben da was verschlafen
In letzter Zeit häufen sie sich: Die Anschuldigungen gegen den Rennsport. Das hat sicher auch mit der reißerischen Berichterstattung um die tragischen Todesfälle von Santa Anita zu tun, aber eben auch mit uns. Den Rennsportmenschen. Nicht allen natürlich. Aber wir sind schon selbst schuld, dass wir immer so schlecht dastehen.

Wenn es dich nicht kümmert, was die anderen tun

turfteufel Bad Harzbug pferderennen
Ahhh, Bad Harzburg. Die wunderschöne Bahn, irgendwo weit weg aus dem Fokus der galopperlichen Öffentlichkeit. Du scherst dich nicht um: Jeden Tag ein Gruppe Rennen, sondern du machst Basissport. Das ist tatsächlich das Schöne an Bad Harzburg. Andere würden vielleicht sagen, dass es dadurch reizlos wäre, aber sind wir mal ehrlich - wir...

Sag niemals: Ich habe einen Galopper

Foto des Pferdes
Wisst ihr, warum ihr das nicht sagen dürft? Weil dann eine große Show, ganz ohne euer Zutun startet. Die besteht aus verschiedenen Showacts und Höhepunkten und gipfelt darin, dass ihr euch die Kleider vom Leib reißen wollt um damit euren Gegenüber einzuwickeln und in den nächstbesten Graben zu schmeißen. Weil die Gesichtskirmes immer die gleiche ist. Spielen...

Derby is calling

Turfteufel Deutsches Derby
Bald ist es wieder so weit. Das wichtigste Rennen des deutschen Turfs steht in den Startlöchern. Gern auch mal ohne Startmaschine, die läutete mal wieder Diskussionen ein, dass Hamburg als Derbybahn eine Zumutung ist. Sorry, aber wieso kann bei denen auch nicht mal alles glatt gehen? Als Meetingbahn schafft es Hamburg jedes Jahr...

Das Vollblut hat eine Automatikschaltung

Ich weiß, ich weiß. Ich sage ja immer: Blüter sind auch nur Pferde. Allerdings unterscheiden sie sich in einem wesentlichen Punkt dann doch. In ihrer etwas bizarren Gedankenwelt. Denn sie sind oft einen Schritt weiter (manchmal aber auch zehn zurück) und sorgen so für allerhand Verwirrung, wenn der Reiter nicht schnell genug mitdenkt (oder langsam genug ist). Das fängt...

Hindernisrennen – was da nicht alles passieren kann

Ich sehe schon die ganzen Mädels kreischen und sich die Kleider vom Leib reißen. Bald kommen sie wieder, die schlimmen Bilder von PeTA (die haben die ja praktischerweise im Kästchen und lassen die kurz vor Cheltenham und Co. wie Springteufel heraus). Die Tierschützer haben einen ganzen (zugegeben: recht kleinen) Fundus an Horrorbildern, die sie pünktlich dann hervorholen, wenn die...

Beijing Jockey Club

Turfteufel Beijing Jockey Club
Ich komme gerade frisch aus China wieder. Und wie es eben so ist - da wo ich bin, gucke ich natürlich auch, ob es eine Rennbahn gibt. Manchmal habe ich Glück - manchmal habe ich Pech. Und manchmal stößt man auf merkwürdige Geschichten. Wie die des Beijing Jockey Clubs. Allerdings ist die Geschichte...

Endlich Grasbahn

Nichts wandelt radikaler sein Gesicht als die Rennbahn, wenn es um Jahreszeiten geht. Steht man in Neuss zitternd in der Kälte ohne Tribüne und ist erschrocken, wenn jemand was zu einem sagt, weil das impliziert, dass man gar nicht mehr allein auf der Bahn ist. Da bekommt man ja immer einen Schreck, vor allem, wenn man waschechter Zuschauer ist,...