Turfteufel

Turfteufel

Startmaschinenplausch

Das Triumvirat

Was war das nur für eine Rennsportwoche. So allgemein, nicht in Deutschland. Justify gewinnt die Tripple Crown und macht sich in den Belmont Stakes unsterblich. Aber die für mich „wichtigere“ Nachricht erreichte uns Anfang der Woche: Denman, der große Steepler, ist verstorben. Nach Kauto Star, der bei diesem letzten Rennen als erster über die Zielgerade gegangen ist, hat uns...

Deutsche im Ausland – immer etwas Besonderes

Natürlich haben wir unsere heimischen Rennen. Da bleiben wir meistens unter uns und wir stöhnen schon, wenn ein wagemutiger Engländer oder Franzose mal eben bei uns vorbeischneit, meist mit zweiter Garnitur und uns dann irgendein Gruppe Rennen wegnimmt. Aber manchmal, ja, manchmal kommen auch wir ins Ausland und nehmen ihnen was weg. In jüngster Zeit natürlich den Arc, aber...

Die ersten Nachkommen

Ich bin ja immer ganz gespannt auf erste Jahrgänge von diesem oder jenem Hengst. Gerade, wenn man ein beeindruckendes, oder besonders außergewöhnliches Exemplar hat. Aber eben auch die Fohlen von Ausnahmestuten sind spannend. Was bekommt man? Etwas noch Größeres? Etwas noch Besseres? Oder eine laufende Seegurke, die mit Ach und Krach über die Bahn scheppert, ganz egal wie nobel...

Dinge, die man „Nicht-Insidern“ wohl mal erklären sollte

Ich sag ja immer wieder: Unser Sport erklärt viel zu wenig. Da quatschen die im Führring von Chancen und Quoten, weil man davon ausgeht, dass das Publikum aus dem FF alles an Formen, Pedigrees und Bodenverhältnissen weiß. Und wenn nicht: DIESE Sachen werden auf der Bahn erklärt. Es gibt Helfer, die einem den Wettschein erklären, Leute, die einem Tipps...

Mein Rennpferd, dein Rennpferd

Liebe Nichtgaloppermenschen: Ihr müsst heute stark sein. Denn ihr könnt ein Rennpferd haben, oder ein "Rennpferd". Ich weiß, dass ihr furchtbar gerne mit Sachen angebt (so wie alle Reiter), für die ihr gar nichts könnt. So was wie Abstammung oder Rennerfolge, in die ihr garantiert nicht involivert wart. Ich bin dann immer ganz erstaunt, sonst gibt es immer das...

Die Amis wissen wie man feiern muss

Haaach, Kentucky Derby. Ist das nicht schön? Die Amis wissen einfach, wie man Sachen inszeniert. Davon kann der deutsche Rennsport wirklich was lernen. Der Run for the Roses ist schon beeindruckend. Das Pensum, was man den Pferden zumutet, wenn man wirklich einen Tripple Crown Sieger küren will, allerdings auch. Denn es sind nun mal drei verdammt harte Rennen hintereinander....

Pferde sind auch nur Menschen

Bestimmt habt ihr alle den Sieg von Pakistan Star im Audemars Piguet QE II Cup (Gr. I) gesehen. Das war schon easy. Aber das macht die Sache gar nicht so interessant. Interessant ist die Tatsache, dass Pakistan Star ein Pferd ist, das nicht immer Bock hat und sich schon mal zu gar nichts zwingen lässt. Denn er ist vor...

Auch Rennpferde haben Frühlingsgefühle

Frühling! Ach, wir lieben den Frühling, zumindest dann, wenn es wieder trocken ist und auf der Grasbahn endlich was los ist. Aber der Frühling hat auch seine Tücken. Schließlich arbeiten wir Arbeitsreiter ja mit jungen Pferden, die spontan Hormonschübe bekommen, außerdem Insekten genauso blöd finden wie wir und außerdem Fell haben wie ein Yeti, das sie liebend gerne an...

Fotofinish!

Das hab ich auch noch nicht gesehen. Ein haarscharfes Fotofinish beim Grand National. Minutenlanges Warten auf den Sieger, der am Ende Tiger Roll hieß. Ein spannendes Rennen, vor allem das Finish, denn Tiger Roll ließ nach und Pleasant Company bekam spontan nach dem letzten Sprung noch mal Flügel. Da war was los in Aintree kann ich euch sagen. Wer...

Endlich Grasbahn

Nichts wandelt radikaler sein Gesicht als die Rennbahn, wenn es um Jahreszeiten geht. Steht man in Neuss zitternd in der Kälte ohne Tribüne und ist erschrocken, wenn jemand was zu einem sagt, weil das impliziert, dass man gar nicht mehr allein auf der Bahn ist. Da bekommt man ja immer einen Schreck, vor allem, wenn man waschechter Zuschauer ist,...