fbpx
Jetzt zu RaceBets
Start Turfteufel Seite 13

Turfteufel

Nika ist vielen eher bekannt unter dem Synonym “Turfteufel”. Sie schreibt für uns jede Woche faszinierende Artikel und Erlebnisse aus einer ganz persönlichen Sichtweise. Ihre Artikel erfreuen nicht nur die Profis im Galopp-Rennsport, sondern auch die Amateure und Pferdebegeisterten unter uns. Wenn Sie mehr über Nika erfahren wollen, finden Sie sie auf der Rennbahn, in Ihren Büchern oder auf der Webseite Arschlochpferd.de

Schnee?Rennen

Turfteufel Schnee Rennen
Wir haben Februar. Eigentlich heißt das ja viele Sachen: White Turf, Vorbereitung auf Dubai und dann geht es schon so richtig über die Besen, Cheltenham wird einen Monat später eingeläutet und dann heißt es schon Grand National. Und dann ist ja quasi schon Derbyvorbereitungszeit und und und. So gliedert man als Rennsportliebhaber das Jahr. Manche lassen den...

Arbeitsreiter sind faul …

Turfteufel Arbeitsreiter sind faul …
… ja, sind die wirklich. Nein, das äußert sich nicht darin, dass sie nicht zur Arbeit kommen, dort nichts machen, oder alles nur sehr schlörig und dann schnell abhauen (das kann man im Rennstall komplett vergessen). Aber sie haben ihre eigene Variante von faul und sind damit in bester Gesellschaft mit anderen Reitersleuten....

All you can eat – wie füttert man ein Rennpferd, wenn es keins mehr ist?

Es gibt Mythen und Legenden, doch im Endeffekt ist die Fütterung eines nicht mehr aktiven Rennpferds gar nicht so schwer, wenn man ein paar Dinge beherzigt. Trotzdem sieht man ständig Ex-Galopper in grusligem Futterzustand, weil die Leute keine Ahnung haben, wie man ein Pferd anständig füttert. Ja, ein Galopper ist natürlich nur ein Pferd wie jedes andere. Aber es...

Wie Rennpferde mit neuen Dingen umgehen

Rennpferde
Wisst ihr was toll an Rennpferden ist? Sie sind schnell. Auch schnell damit, Dinge zu akzeptieren und zu lernen (leider lernen sie auch ganz schnell Blödsinn). Trotzdem ist das wirklich angenehm, wenn man mit ihnen arbeitet. Denn es gibt einfach selten Probleme. Man stellt einen pinken Elefanten in den Hof und alle Pferde haben ihn nach einem...

Wenn der Tierarzt dreimal klingelt

... dann heißt das nicht, das alle Rennpferde so krank sind, dass sie ständig einen Tierarzt brauchen. Es heißt nur, dass sie Hochleistungssportler sind, die medizinisch tip top versorgt werden. Was auch heißt: Jemand muss dabei sein, wenn sie versorgt werden. Und Rennpferde, das kann ich euch flüstern, sind manchmal so stur wie Shetlandponys, haben überhaupt keine Lust auf...

The final countdown

Noch ein paar Mal schlafen, dann ist auch Derbytag. Das wichtigste Rennen des Landes wird endlich gelaufen. Und zwar nächsten Sonntag auf der permanent umzofften Derby Bahn in Hamburg Horn. Seien Sie auch dieses Jahr wieder dabei, wenn es heißt: Siege, Sensationen und schlechtes Geläuf. Die drei S sind auf jeden Fall vorprogrammiert bei unserem kleinen Derbyfeld am Sonntag....

Dinge, die man „Nicht-Insidern“ wohl mal erklären sollte

Ich sag ja immer wieder: Unser Sport erklärt viel zu wenig. Da quatschen die im Führring von Chancen und Quoten, weil man davon ausgeht, dass das Publikum aus dem FF alles an Formen, Pedigrees und Bodenverhältnissen weiß. Und wenn nicht: DIESE Sachen werden auf der Bahn erklärt. Es gibt Helfer, die einem den Wettschein erklären, Leute, die einem Tipps...

Was man mit Rennpferden verdient

Der Aufschrei ist immer groß, wenn es um Rennsport geht. Denn Gegner argumentieren ja immer: "Denen geht es nur ums Geld!". Leider muss man heutzutage auch sagen: Wenn es den Leuten ums Geld gehen würde, würden die sich den Bitcoins zuwenden, selbst jetzt macht man damit mehr Gewinn als mit einem durchschnittlichen Rennpferd. Das ist traurig, aber eine Tatsache....

Elitär und stolz darauf – warum es mit den anderen Pferdemenschen nicht klappt

Rennsport hat den Ruf elitär und pferdeunfreundlich zu sein. Pferdeunfreundlich würde ich jetzt nicht unterschreiben, ist aber heute gar nicht unser Thema. Denn elitär ist schon ein Stichwort, das wir uns mal ansehen müssen. "Nein!", weisen wir alle empört von uns! Da ist ja gar nichts elitär. Doch, doch das sind wir schon. Wir tun nur so, als ob...

Nicht alles ist schön

Rennsportlern wird ja gerne vorgeworfen, dass sie ihren Sport schönreden und überhaupt nicht das Schlechte sehen, das es zweifellos überall gibt, wo mit der Leistung von Tieren Geld verdient wird. Die berühmten schwarzen Schafe gibt es natürlich überall. Aber es muss jetzt nicht mal jemand sein, der sinnlos seine Tiere verheizt. Kritik kann man durchaus auch an kompetenten Trainern,...