Großer Preis der rp Gruppe: Das Treffen der Spitzenpferde

Der RaceBets Prämienclub

Bekanntlich muss das Frühjahrs-Meeting in Baden-Baden in diesem Jahr entfallen. Doch während es auf der Bahn in Iffezheim erst wieder im August rund geht, wurden die Highlight-Rennen auf andere Hippodrome übertragen. Auch das Top-Highlight – der ehemalige Große Preis der Badischen Wirtschaft wird am Sonntag auf der Galopprennbahn in Mülheim am Raffelberg als Großer Preis der rp Gruppe ausgetragen.

Das Rennen

In dieser Gruppe II-Prüfung über 2.200 Meter winken 50.000 Euro als Preisgeld auf der 2.200 Meter-Distanz. Quest the Moon, Itobo und Iquitos waren die letzten drei Gewinner in der illustren Siegerliste. Eingebettet ist die Top-Prüfung als 8. Rennen um 15 Uhr in ein Programm von zwölf Rennen ab 11:20 Uhr.  Sieben Pferde kommen an den Start.

Direkt zum Grossen Preis der rp Gruppe

Die erfolgreichsten Starter im Rennen

TORQUATOR TASSO ist Gruppe I-Sieger. ADRIAN zeichnete sich wie ONLY THE BRAVE und NOBLE MUSIC auf Listen-Ebene aus. GROCER JACK und NERIUM siegte auf Gruppe-Ebene. KASPAR war mehrfach auf Top-Level platziert.   

Das zu erwartende Tempo

ADRIAN geht gerne an oder bei der Spitze. Dahinter dürfte sich KASPAR einreihen, mit NOBLE MUSIC und ONLY THE BRAVE. GROCER JACK, NERIUM und TORQUATOR TASSO sind Pferde mit großer Endgeschwindigkeit und könnte in hinteren Regionen beginnen.

Unsere Einzelanalyse der Starter

TORQUATOR TASSO ist eines der besten deutschen Pferde, schaffte nach vielen Top-Platzierungen auf höchster Ebene seinen ersten Gruppe I-Sieg im Großen Preis von Berlin, auch mit Höchstgewicht weit vorne zu erwarten, wenngleich andere Pferde ihm schon einen Start voraus haben.

Torquator Tasso siegt unter Lukas Delozier im Longines 130. Grosser Preis von Berlin, Gr.1, am 03.10.20 in Renntag in Hoppegarten
Torquator Tasso siegt unter Lukas Delozier im Longines 130. Grosser Preis von Berlin, Gr.1, am 03.10.20 in Renntag in Hoppegarten

NERIUM ist ein großer Aufsteiger, gipfelnd im Erfolg im Carl Jaspers-Preis über Mitkonkurrenten, sollte erneut weit vorne landen.

Nerium mit Lukas Delozier
Nerium mit Lukas Delozier, Baden-Baden, 13.09.2020

ADRIAN war mehrfach hinter TORQUATOR TASSO, ist aber ein solider Könner, wie sein Erfolg im Grand Prix Aufgalopp und die Platzierung zuletzt in Frankreich (ohne Siegchance) belegen, wenn einer der Favoriten patzt, könnte seine Stunde schlagen.

GROCER JACK war 2020 mehrfach in bester Klasse unglücklich, zuletzt Gruppesieger in Italien, besitzt solides Können, gehört in die engere Wahl.

Grocer Jack am 12.07.2020 beim Renntag in Hamburg
Grocer Jack am 12.07.2020 beim Renntag in Hamburg

KASPAR hätte einen ersten Gruppesieg mehr als verdient, zuletzt im Carl Jaspers-Preis als Zweiter zu NERIUM wieder stark unterwegs, steht einen Tick günstiger in der Partie, gehört in alle Kalkulationen.

Kaspar mit Maxim Pecheur
Kaspar mit Maxim Pecheur, 12.07.2020, Hamburg, Foto: Galoppfoto

ONLY THE BRAVE war mehrfach unterschätzt, aber öfter in Gruppe-Rennen dabei, Kampferfolg auf Listen-Ebene in Hoppegarten war gut, aber hier wird doch einiges mehr verlangt, daher Außenseiter.

NOBLE MUSIC ist eine Gaststute aus Frankreich, die sich auf Listen-Ebene gerade auszeichnete, hat sicherlich Reserven, doch weht nun ein ganz anderer Wind.

Sicherer Außenseiter: ONLY THE BRAVE

Bester Außenseiter: ADRIAN

Unsere Tipps:

1: 1 Torquator Tasso
2: 2 Nerium
3: 5 Kaspar
4: 4 Grocer Jack

Direkt zum Grossen Preis der rp Gruppe

Großer Preis der rp Gruppe: Das Treffen der Spitzenpferde
5 (100%) 1 Stimme[n]
50EUR Welcome Offer