Wieder eine Sand-Serie für Jozef Bojko?

Die Pferde und Jockeys vor der Tribüne in Neuss.
RaceBets Million

Ein Leichtgewicht im Sattel, aber alles andere als ein „Leichtgewicht“ in seiner Sportart – so könnte man Jozef Bojko umschreiben. Der 47-jährige Jockey bereichert seit vielen Jahren die Reiter-Szene in Deutschland und gilt als einer der fleißigsten und zuverlässigsten Sattelkünstler des Landes. Wo immer sich eine Chance bietet, der bei Andreas Wöhler am Erfolgsstall in Spexard bei Gütersloh beschäftigte und allseits so enorm beliebte Jozef Bojko greift überall an und nutzt seine Möglichkeiten.

Jozef Bojko im Portrait.

Mit 46 Erfolgen erreichte er Platz acht in der Statistik 2018, stieg insgesamt im Vorjahr 470 Mal in den Sattel. Nur Maxim Pecheur (571 Ritte) brachte es auf eine noch größere Anzahl an Engagements hierzulande.

Da versteht es sich von selbst, dass Bojko auch am Sonntag bei der ersten Neusser Sandbahn-Veranstaltung der Saison 2019 (sieben Rennen ab 10:50 Uhr) mit von der Partie ist, zumal es für ihn in diesem Winter mit mehreren Erfolgsserien schon blendend lief. Schon 13 Treffer stehen auf seinem „Sand-Konto“ während der aktuellen Dirt-Saison.

Direkt nach Neuss

Universal Star siegt unter Jozef Bojko am 02.09.2018 in Baden-Baden.

Exklusiv auf dem RaceBets-Blog beleuchten wir, als Wetthilfe für Sie, die sechs Chancen von Jozef Bojko am Sonntag, 20. Januar in Neuss:

1.Rennen: Jamie’s Venture: In diesem Winter grandios in Form, schaffte gerade einen weiteren Treffer, auch mit Aufgewicht wieder ein Pferd für den Sieg.

Jamies Venture siegt unter Jozef Bojko am 29.12.2018 in Neuss.

3.Rennen: Christoph Columbus: Zwölfjähriger Haudegen, der lange nicht mehr gewonnen hat, aber in Dortmund die beste Vorstellung seit langem zeigte. Mit dieser Marke noch immer brandgefährlich.

Christoph Columbus siegt unter Alexander Pietsch am 20.08.2017 in Düsseldorf.

4.Rennen: Palmetto Bay: Irland-Import aus prominentem Quartier, bislang noch wenig in Erscheinung getreten, es wird aber auch nicht viel verlangt. Vorderer Rang wäre keine Überraschung.

5.Rennen: Vertical Rhythm: Kündigte sich auf dieser Bahn stark an, hatte lange alles für sich, Mons-Leistung ist kein Maßstab, erster Sieg scheint in Reichweite.

Mashiana am 31.07.2017 in Köln.

6.Rennen: Mashiana: Formstarke Stute, die zweimal hintereinander auf Sand platziert war. Nichts anderes ist auch diesmal zu erwarten.

7.Rennen: Fumarole: Erster Deutschland-Auftritt, kam aus England in diesen Formstall, war einmal Vierter in Huntingdon, gegen bessere Pferde wird es schwer, eher ein Pferd für Platz vier oder fünf.

Direkt nach Neuss

Lesen Sie auch unseren Insider-Talk. In dieser Woche mit Katharina Irmer.

Direkt zum Insider-Talk mit Katharina Irmer

Wieder eine Sand-Serie für Jozef Bojko?
5 (100%) 1 Stimme[n]
50EUR Welcome Offer