GRADE 1 – $1 MILLION WOODBINE MILE

USA Highlight
RaceBets Million

von Jeremy Plonk

Das mit einer Million Dollar dotierte Gruppe 1-Rennen Woodbine Mile ist das US-Race of the Week. Es handelt sich jedes Jahr um eines der wichtigsten Grasbahnrennen von Nordamerika. Bei dieser Austragung treten elf Pferde an. Die Woodbine Mile ist auch ein Qualifikationsrennen für die Breeders’ Cup Mile am 2. November – der Sieger hat die Startberechtigung. Als Favorit gilt Got Stormy nach seinem Gruppe 1-Erfolg in Saratoga im August. Starke Konkurrenten sind Raging Bull, Lucullan und Awesometank .

Direkt zur Woodbine Mile

In der 2018 Woodbine Mile siegte Oscar Performance als zweiter Favorit. Mark Casse hatte bereits in den Jahren 2016 und 2017 den Sieger gesattelt, er will den dritten Sieg in vier Jahren mit Got Stormy.

Fakten zum Rennen:

Schnellste Siegerzeit: Wise Dan (2013) – 1:31.75

Erfolgreichstes Pferd – Wise Dan – 2012 und 2013

Erfolgreichster Jockey – 5 – John Velasquez

William Haggas, Trainer von Awesometank , sagte: “In Chicago lief sie erstklassig, macht sich auch im Training gut. Sie liebt es, mit einem Pony auf die Bahn geführt zu werden. Sie wirkt so ruhig und entspannt. Bereits vor ihrem letzten Rennen wusste ich, dass sie gut abschneiden wird. Die Bahn in Woodbine mag sie, weil sie groß ist und ideal zum Galoppieren.“

Trainer Kiaran McLaughlin meint zu Lucullan: “Er hatte einige kleine Probleme, aber der Besitzer gab ihm die nötige Zeit. Er ist in toller Verfassung und bereit für den Schritt in diese Klasse.  Wir bevorzugen die Meile in Woodbine, weil sie fair ist. Auf der Zielgeraden gibt es immer genügend Platz für einen Angriff. Sie ist auch lang genug.”

Oscar Performance
Oscar Performance

Die Einleitung:

Die Queen’s Plate ist pompöser und das Canadian International hat eine größere Historie, aber aus amerikanischer Perspektive ist die Woodbine Mile Kanadas wichtigstes Rennen für Vollblüter. In den letzten 12 Jahren gab es zehn Starter, die im Anschluss im Breeders’ Cup auf einem der ersten drei Plätze einkamen. Darunter waren vier Sieger. Letztes Jahr wertete Divisidero die Woodbine Mile mit einem vierten Platz in der Mile auf – und das war kein gutes Jahr. Am Samstag werden in Woodbine auch das Gruppe 1-Rennen Northern Dancer Stakes und die Gruppe 2-Prüfung Canadian International entschieden.

Ein Blicks aufs Feld:

Got Stormy
Got Stormy

GOT STORMY und RAGING BULL sind die einzigen Gruppe 1-Sieger. Letztgenannter ist sehr konstant, er traf auch die besten Gegner. Gruppe 2-Gewinner sind EL TORMENTA, SILENT POET und SYNCHRONY. Die Stute AWESOMETANK ist Gruppe 1-platziert. Das heißt, dass die Klasse absolute für RAGING BULL spricht.

 Tempo:

Woodbine auf der Meilendistanz bedeutet, dass es nur eine Kurve gibt und eine sehr lange Gerade. EL TORMENTA, SILENT POET und AMERICAN GURU gehen die Rennen sehr schnell an, was das Rennen zu einer echten Prüfung für alle Starter macht. ADMIRALTY PIER dürfte hinter ihnen galoppieren und drücken. MADE YOU LOOK ist ebenfalls schnell und er hat Speed, vielleicht macht er Tempo für Trainingsgefährte RAGING BULL. Die Pferde, die von hinten kommen, sollten jede Chance besitzen.

Unsere Einschätzung:

Es handelt sich um eine Revanche für das in Saratoga entschiedene Gruppe 1-Rennen Fourstardave Stakes, weil GOT STORMY und RAGING BULL sich ein zweites Mal treffen. Erstgenannte Stute steht diesmal nicht ganz so günstig im Gewicht wie bei ihrem Sieg mit  2,5 Längen. Das nun identische Gewicht spricht für RAGING BULL. Diesmal sitzen andere Jockeys im Sattel (Tyler Gaffalione ersetzt Ricardo Santana auf GOT STORMY und Joel Rosario reitet für Jose Ortiz RAGING BULL). Santana und Ortiz reiten am Samstag in Churchill Downs.

RagingBull
RagingBull

Vor den Fourstardave Stakes war RAGING BULL so etwas wie die zweite Wahl hinter Stallgefährte Bricks and Mortar, dem besten US-Grasbahnpferd. Die diesjährige Woodbine Mile ist nicht allzu stark besetzt und ein Pferd wie Bricks and Mortar befindet sich nicht im Feld. Zu schlagen gilt es GOT STORMY, die auf dieser Bahn im Jahr 2018 bereits erfolgreich war. Sie kann zwei aktuelle Gruppesiege aus Saratoga binnen sieben Tagen vorweisen.  Das Gewicht weist auf RAGING BULL. Auch alle Werte sprechen für ihn und die Bahn scheint ideal.

Synchrony
Synchrony

Abgesehen von der Fourstardave Revanche ist SYNCHRONY interessant. Zwar tat er sich auf höchstem Level in der Shadwell Mile und im Turf Classic in Churchill schwer, aber er gewann in Woodbine die zur Gruppe 2 gehörenden King Edward Stakes. Javier Castellano reitet ihn diesmal aber nicht, er bevorzugt Belmont trotz eines unspektakulären Programms. Das macht nichts, das kalifornische Ass Flavien Prat übernimmt den Ritt. Dieses Pferd könnte spät im Rennen schnell werden.

LUCULLAN gewann mehrfach in New York für den Stall von Kiaran McLaughlin, der in Saratoga keine so gute Form hatte. Er ist ein solides Pferd. Mit Luis Saez im Sattel ist er nach zwei Starts unbesiegt. Dass dieser extra anreist, anders als einige Kollegen, ist als Pluspunkt zu werten.

Favoritenwette: RAGING BULL war in seinem Leben bei elf Starts zehnmal im Endkampf, er ist das Pferd mit der meisten Klasse.

Awesometank
Awesometank, The Coral Distaff Sandown, 07.07.18, Foto: TT

Außenseitertipp: Als Außenseiterin lief in den zur Gruppe 1 gehörenden Beverly D Stakes AWESOMETANK  zu Superstar Sistercharlie auf den zweiten Platz. Sie wird auch bei ihrem zweiten US-Start nicht stark gewettet. Trainer William Haggas und Jockey John Egan sind hier keine Namen. Vom Gewicht her steht die Stute günstig.

Eine 100 Euro Wette: Exacta RAGING BULL mit AWESOMETANK und LUCULLAN für je 50 Euro.

Zum Woodbine

GRADE 1 – $1 MILLION WOODBINE MILE
5 (100%) 1 Stimme[n]
200  Euro Bonus