Winter-Auftakt auf der Galopprennbahn in Neuss

Galopp in Neuss
Die Pferde und Jockeys vor der Tribüne im Rennen am 27.01.2018 in Neuss.
RaceBets Million

Die Galopprennbahn Neuss war in all den vergangenen Jahren ein Eckpfeiler des Winter-Programms im deutschen Rennsport. Neben Dortmund handelt es sich um das einzige Allwetter-Geläuf hierzulande. Die besonders gute Verkehrsanbindung aufgrund ihrer Lage unweit der Autobahn und die seit dem vergangenen Winter verbesserte Gastronomie (man bietet auch diesmal einen Street Food Markt an) sind sehr positive Aspekte. der Neusser Galopprennbahn. Am Sonntag startet man nun in die neue Saison 2019/2020, wobei zu hoffen bleibt, dass auch im neuen Jahr dieser Standort erhalten bleibt, wobei das die Politik der Stadt entscheidet.

Bei der Winter-Premiere gibt es ein Programm von sieben Rennen ab 10:50 Uhr, natürlich werden auch fünf Rennen via PMU in Frankreich zu sehen und zu bewetten sein.

Nach Neuss

Volle Bahn in Neuss
Rennbahnbesucher am 29.12.2018 in Neuss.

Damit Sie für Ihre Wetten besser disponieren können, stellen wir Ihnen die einzelnen Chancen des Mülheimer Trainers Marian Falk Weißmeier und von Jockey-Spitzenreiter Bauyrzhan Murzabayev, der kurz vor seinem ersten Championat steht, genauer vor.

Aus einer Rennsport-Dynastie

Marian-Falk Weißmeier
Marian Falk Weißmeier im Portrait am 26.08.2018 in Baden-Baden.

Marian Falk Weißmeier (27) stammt aus einer wahren Rennsport-Dynastie. Die Mutter Regine trainiert selbst Rennpferde und auch arabische Vollblüter. Vater Joachim ist seit Jahren Stallmanager und Besitzer. Die Geschwister Fabian Xaver und Esther Ruth reiten mit Erfolg im Rennsattel.

Marian Falk Weißmeier war früher auch Assistenztrainer bei Sascha Smrczek in Düsseldorf aus, hatte damals aber schon eine Karriere als Trainer im Blick. Nach einer Zeit in Sonsbeck wechselte er 2010 nach Mülheim an der Ruhr, wo er am Raffelberg sein Lot vorbereitet. Vor allem mit Town Charter sorgte er für Schlagzeilen, der im vergangenen Winter eine Siegesserie schaffte.

Das sind die Chancen von Marian Falk Weißmeier am 08.12. in Neuss:

2.Rennen: Noble Sky: Zeigte für einen anderen Stall durchaus Ansätze, im Handicap auf Sand durchaus ein Faktor. Vielleicht die zweitbeste Chance des Weißmeier-Stalles an diesem Tag.

Town Charter siegt unter Rene Piechulek
Town Charter siegt unter Rene Piechulek am 31.03.2019 in Köln.

5.Rennen: Town Charter: Eine der Entdeckungen der letztjährigen Winter-Saison. Der Seriensieger (neun Erfolge insgesamt) sollte auf seinem Spezialgeläuf wieder eine allererste Rolle spielen.

6.Rennen: Carmena: Zweijährige Stute, die aus England importiert wurde und bei zwei Starts auf Gras noch nicht allzuviel bewegen konnte. Auch hier bekommt sie es mit starker Konkurrenz zu tun. Dürfte daher nur Außenseiterin sein. Wir ziehen noch besser empfohlene Pferde vor.

Aus Kasachstan an die deutsche Spitze

Bauyrzhan Murzabayev
Bauyrzhan Murzabayev im Portrait am 01.12.2019 in Dortmund.

Bauyrzhan Murzabayev stammt aus Alma Ata, das bis im Jahr 1997 die Hauptstadt der ehemaligen Sowjetrepublik Kasachstan war. Der Aufstieg zu einem der erfolgreichsten Jockeys in Deutschland gelang ihm in den letzten Monaten in einer so rasanten Art und Weise, dass den anderen Sattelkünstlern Hören und Sehen verging.

Der 27-jährige  schaffte es dank der Unterstützung des Spexarder Trainers Andreas Wöhler auf Platz eins der aktuellen Statistik und steht vor seinem ersten Championat. 104 Siege stehen dem Renntag am Sonntag in Neuss auf dem 2019er-Gewinnkonto des Kazachen.  Er hat damit seinen einzigen verbliebenen Konkurrenten Maxim Pecheur (97 Punkte) schon mit sieben Treffern hinter sich. Das scheint mehr als nur eine Vorentscheidung vor den letzten Renntagen dieser Saison.

Potemkin siegt unter Bauyrzhan Murzabayev in der Baden-Württemberg-Trophy- Defi du Galop
Potemkin siegt unter Bauyrzhan Murzabayev in der Baden-Württemberg-Trophy- Defi du Galop – Gr. 3 am 21.10.2018 in Baden-Baden.

Schon im Oktober 2018 war man in Iffezheim auf Bauyrzhan Murzabayev aufmerksam geworden, als er mit Potemkin für die Stiftung Gestüt Fährhof und Fußball-Manager Klaus Allofs die Baden-Württemberg-Trophy beim Sales & Racing Festival gewann. Doch 2019 ging es noch rasanter aufwärts. Gerade als sein Kollege Eduardo Pedroza, die bisherige Nummer eins am Wöhler-Stall, wegen einer Sperre einen Monat ausfiel, sammelte der Newcomer einen Erfolg nach dem anderen. 

Auch die Wetter haben ihn in ihr Herz geschlossen, speziell in Berlin-Hoppegarten stehen die von ihm gesteuerten Vollblüter oft sehr niedrig am Totalisator. Kein Wunder, in der Hauptstadt gelang ihm beim zweitätigen Meeting am 11. und 12. Mai das Kunststück, sechs  von 16 Rennen zu gewinnen. Fünf Tage später gab es eine Dreierserie in Hannover.

Ladykiller siegt unter Bauyrzhan Murzabayev im Silbernes Pferd, Gr.3
Ladykiller siegt unter Bauyrzhan Murzabayev im Silbernes Pferd, Gr.3 am 13.10.2019 Renntag in Hoppegarten.

„Auf diesen beiden Bahnen fühle ich mich besonders wohl“, liefert der Jockey die logische Erklärung. Ein Erfolgsschnitt von 20 Prozent Siegen im Verhältnis zu Ritten (insgesamt 510) ist bemerkenswert. 2020 wird er Stalljockey bei Andreas Wöhler sein und damit Eduardo Pedroza beerben. Ihm lagen auch etliche andere Angebote auf dem Tisch, aber Murzabayev entschied sich für den neuen Status an einem der Top-Quartiere Deutschlands.

Dass er sich so schnell hierzulande etablieren würde, überraschte ihn selbst, auch wenn Murzabayev schon mit sieben Jahren Distanzrennen in Kazachstan ritt, das sind Rennen über sieben bis 25 Kilometer. Den Kontakt nach Deutschland stellte der frühere Hindernis-Championjockey und jetzige Hoppegartener Trainer Jan Korpas her, schnell nahm Murzabayev ein Angebot von Trainer Andreas Wöhler an. Ohnehin geht es an diesem Top-Quartier international zu, Eduardo Pedroza stammt aus Panama, der seit Jahren hier tätige Jozef Bojko aus der Slowakei.

Candy Crush siegt unter Bauyrzhan Murzabayev
Candy Crush siegt unter Bauyrzhan Murzabayev am 03.11.2019 in München.

Der allein lebende Junggeselle möchte natürlich auch 2020 wieder für Furore sorgen, auch wenn sein Traum noch größer ist: „Eines Tages möchte ich den Arc in Paris gewinnen“, sagt  Bauyrzhan Murzabayev, dessen „Zungenbrecher-Name“ der Alptraum der Galopp-Journalisten ist, die sich der „Copy and Paste“-Taste ihres Computers auch in Zukunft immer wieder bedienen müssen, um ihn richtig zu schreiben, denn die Karriere dieses Jockeys hat gerade erst so richtig Fahrt aufgenommen.

Das sind die Chancen von Bauyrzhan Murzabayev am 08.12. in Neuss:

Kreuz Bube
Kreuz Bube am 16.09.2018 in Dortmund.

1.Rennen: Kreuz Bube: Bislang noch wenig in Erscheinung getreten, einfacher kann es kaum mehr werden, muss aber erst einen Ansatz zeigen. Wird trotz des prominenten Jockeys nicht zu den Favoriten gehören.

2.Rennen: Hellomoto: Steigerte sich mit drei Saisonsiegen auf Gras enorm, steht auf Sand deutlich günstiger im Handicap, gewann hier vor genau einem Jahr, stark zu beachten. Dürfte einiges Vertrauen finden.

4.Rennen: Dandy Lad: Zeigte bei seinen bisherigen Deutschland-Starts noch nicht viel, vielleicht hilft der Wechsel auf die Sandbahn. Aktuell allerdings noch Außenseiter.

Dark Forrest siegt unter Bayarsaikhan Ganbat
Dark Forrest siegt unter Bayarsaikhan Ganbat am 23.06.2019 in Hannover.

5.Rennen: Dark Forrest: Zeigte auf Sand schon viele gute Formen, aktuelle Leistungen waren aber schwächer. Müsste sich an einen guten Tag erinnern. Das könnte aber durchaus einmal passieren.

7.Rennen: Latino: Lief in Magdeburg hinter einem Sensationssieger sehr anständig, könnte nun den fälligen Treffer landen. Allerdings wechselt man nun den Untergrund.

Nach Neuss

Lesen Sie auch unseren Insider-Talk. In dieser Woche mit Adrian Lange.

Direkt zum Interview

Winter-Auftakt auf der Galopprennbahn in Neuss
5 (100%) 1 Stimme[n]
200  Euro Bonus