Andrew Balding Stallparade

221
Andrew Balding Stallparade
Andrew Balding
100  Euro Bonus

Nach bester Saison: Klassische Kandidaten und starkes Team.Der Trainer aus Kingsclere über seine Kandidaten für 2019.

Andrew Balding hofft, nach seinem besten Jahr 2018 an den Erfolg anzuknüpfen, dazu stehen erstmals 200 Pferde zur Verfügung.

Balding übertraf seinen bisherigen Rekord von 119 Siegern in Großbritannien aus dem Jahr 2014 mit 123 Gewinnern im letzten Jahr und einem Preisgeld von insgesamt 2.601.152 Pfund. Er hat ein besonders aufregendes Team von Dreijährigen, darunter die potenziellen Classic-Kandidaten Bangkok, Bell Rock und Fox Tal.

Er sagt: „Man kann nur trainieren, was da ist. Um es einfach auszudrücken, hatten wir bessere Pferde als zuvor. Wenn sie dieses Jahr gesund bleiben können, handelt es sich um ein sehr starkes Team.”

„Wir woollen mit dem Material so viel wie möglich erreichen. Unsere Saison dreht sich sicherlich bis September um die großen Festivals, und wir werden versuchen, erfolgreich zu bestehen.“

Die bemerkenswerte Unterstützung durch Besitzer King Power Racing hat dazu beigetragen, die Qualität und Quantität, die Balding zur Verfügung steht, zu steigern. Der Trainer hofft, dass er den Ambitionen von Vichai Srivaddhanaprabha entsprechen kann, der im Oktober bei einem Hubschrauberabsturz tragisch ums Leben kam.

Balding sagte: „Alle, die an King Power Racing beteiligt sind, wollen das Erbe von Vichai fortsetzen – es war sein Baby und sein Traum, und wir würden alle gerne sehen, dass es sein Potenzial erreicht. Man hat uns viele gut gezüchete Pferde geschickt. Es ist einfacher viele zu trainieren als wenige. Wir möchten nun zurückzahlen.“

Beat The Bank, Here Comes When und Maid Up waren letztes Jahr die Stars. Sie sind weiterhin im Stall. Interessant sind die Sieglosen, weil sich das Wetten in den letzten Jahren gelohnt hat. In zwei der drei letzten Jahre hätten Wetten von einem Pfund zu einem Plus geführt, 2018 sogar von  103,90 Pfund.

Profil des Stalles

Stall Park House
Wo Kingsclere, Newbury, Hampshire
Trainiert seit 2003
Größter Erfolg Sieg von Side Glance in Mackinnon Stakes in Flemington 2013
Pferde im Stall 200
Siegrate letztes Jahr 16%
Preisgeld 2018 £2,601,152
Mitarbeiter 75
Assistenstrainer Nigel Walker
Futtermeister Kevin Hunt, Dylan Holley, Ross Burdon, Maddie O’Meara, Liam Mungovan
Jockeys Oisin Murphy, David Probert, Rob Hornby, Martin Dwyer
Auszubildende Josh Bryan, William Carver, William Cox, Kayleigh Stephens
Website kingsclere.com

SIEGER IN GROßBRITANNIEN

2018 123
2017 93
2016 107
2015 95
2014 119

GEWINN/VERLUST BEI £1 EINSATZ

2018 -£59.03
2017 -£67.39
2016 -£102.74
2015 -£272.93
2014 -£35.60

Jetzt zu RaceBets

Ältere Pferde

Beat The Bank
Five-year-old gelding
Paco Boy (sire) – Tiana (dam)
Owner: King Power Racing Co Ltd
Form figures: 615100-
Racing Post Rating: 121; Official Rating 116

Ist einer unserer Stars und hatte eine weitere gute Kampagne. In den Queen Anne war er unglücklich, sie ist wieder sein Ziel. Er beginnt wahrscheinlich in den Lockinge Stakes, vielleicht versuchen wir es danach auf weiteren Wegen.

Berkshire Blue
4g Champs Elysees – Lemon Rock
Berkshire Parts & Panels Ltd
41715-
RPR 102 OR 98

Ein aufregender Steher mit hoher Qualität. Wir lassen uns nach kleineren Problemen Zeit, zumal er eine lange Karriere vor sich hat. Im Sommer wird er wieder in Aktion sein und das Ebor Festival ist sein Ziel.

Cleonte
6g Sir Percy – Key Figure
King Power Racing Co Ltd
249613-
RPR 104 OR 101

Hat sich letztes Jahr immer verbessert und war guter Dritter im Cesarewitch. Das zeigt seine Marke und es wird schwerer, aber er beginnt im Chester Cup – eine Bahn, die er entweder liebt oder hasst – und ist ein weiterer Ebor Kandidat.

Crossing The Line
4f Cape Cross – Terentia
Sheikh Juma Dalmook Al Maktoum
2111-71
RPR 105 OR 100

Eine anständige Stute, die im Fillies’ And Mares’ Rennen beim All-Weather Finals Day startet. Sie läuft auf der Bahn ständig gut. Danach schauen wir nach Listenrennen auf Gras.

Dancing Star
6m Aqlaam – Strictly Dancing
Jeff Smith
024215-
RPR 113 OR 105

Die 1400 Meter passten beim Sieg in den Sceptre Stakes in Doncaster und der Grund, weshalb sie im Training bleibt, sind angedachte Versuche auf der Meile. Die Duke Of Cambridge Stakes bei Royal Ascot sind ihr Hauptziel. Kann sie Distanz, gibt es viele Optionen.

Donjuan Triumphant
6h Dream Ahead – Mathuna
King Power Racing Co Ltd
249431-
RPR 118 OR 112

Seit langem ein Star, der großartige Rennen letzte Saison lief. Er mag es weich und braucht 1200 oder 1400 Meter. Passt alles, kann er in allen Rennen bestehen.  Der Sprint Cup in Haydock und der Sprint am Champions Day sind auf der Agenda. Historisch betrachtet passt das Geläuf und auch wenn ein Sieg unwahrscheinlich ist, gibt es hohe Preisgelder. Ziel ist es, ihn zum Deckhengst zu machen.

Foxtrot Lady
4f Foxwedge – Strictly Dancing
Jeff Smith
151621-
RPR 106 OR 102

Hat sich letztes Jahr stark gesteigert, sie liebt es zu laufen und sieht phantastisch aus. In einem Listenrennen hatte sie Pech und sollte in dieser Klasse Chancen haben.

Here Comes When
9g Danehill Dancer – Quad’s Melody
Fitri Hay
9/54910-
RPR 118 OR 110

Alter Haudegen, der auf weichem Geläuf am besten ist. Er sieht erstklassig aus und ist weiterhin enthusiastisch. Oft ist er beim ersten Start ein Elefant im Porzellanladen. Vermutlich ist es seine letzte Saison.

Lorelina
6m Passing Glance – Diktalina
Tim Wixted & Tony Anderson
511188-
RPR 100 OR 96

Sie mag es weich und kann viel leisten, wenn ihr alles passt. Sie braucht bisher etwas, um in Schwung zu kommen, aber wir haben keine Eile.

Maid Up
4f Mastercraftsman – Complexion
Brightwalton Bloodstock Ltd
111219-
RPR 107 OR 105

Sie war überwältigend letztes Jahr mit ihrem Sieg in den March Stakes. Die weitere Distanz hat geholfen. Vermutlich beginnt sie im Middleton in York am 16. Mai oder in den Jockey Club Stakes in Newmarket am 4. Mai. Sie ist eine nette Stute, sehr ehrlich und mit etwas Klasse.

Montaly
8g Yeats – Le Badie
Farleigh Racing
7/47588-
RPR 114 OR 103

Der Chester-Cup-Kandidat ist voller Enthusiasmus. Das Rennen gewann er bereits vor zwei Jahren. Er mag es schnell und auch wenn er zwischen den Klassen steckt und sowohl mit hohem Gewicht in Handicaps als auch in Listen- und Grupperennen laufen muss, werden wir für ihn was finden.

Morando
6g Kendargent – Moranda
King Power Racing Co Ltd
2/30521-
RPR 116 OR 113

Selten gelaufen für sein Alter, war beim ersten Start über 2400 Meter in den St Simon Stakes Sieger im toten Rennen. Das gibt uns viele Optionen. Bei weichem Geläuf ist er ein weitaus besseres Pferd.

Pivoine
5g Redoute’s Choice – Fleur De Cactus
King Power Racing Co Ltd
14610-6
RPR 110 OR 104

Lief unter Topweight in Chelmsford gut und historisch betrachtet, brauchte er diesen ersten Jahresstart. Er wird sich verbessern. Ich hoffe er entwickelt sich zu einem Pferd für Grupperennen.

Straight Right
5g Siyouni – Sailor Moon
King Power Racing Co Ltd
6115-22
RPR 113 OR 107

Er ist sehr umgänglich und läuft im Meilenrennen am All-Weather Finals Day. Er kann anständige Rennen gewinnen auf Gras und schnellem Geläuf, ein schnelles Tempo passt ihm.

Bangkok
c Australia – Tanaghum
King Power Racing Co Ltd
244-1
RPR 94 OR 88

Letztes Jahr passte einiges nicht, aber seine Arbeit vor dem Saisondebüt in Doncaster war gut wie nie und er gewann. Die Dee Stakes in Chester und das Dante in York sind Möglichkeiten. Er hat die Fähigkeiten in einem Classic Trial gut zu laufen. Die Abstammung lässt vermuten, das er über 2400 Meter kommt, aber er zeigte Zuhause Speed und wir warten ab, wie er sich über 2000 Meter schlägt.

Bell Rock
c Kingman – Liberally
Fitri Hay
1-
RPR 83 OR – 

Wir schätzen ihn hoch ein. Er arbeitet exzellent und ist ein versprechender Kandidat. Er ist für die 2,000 Guineas genannt und ich plante ihn für die Craven Stakes ein, aber das verhindert eine kleine Verletzung. Wir warten ab, bleiben aber dabei, dass er viel verspricht. Ich freue mich auf ihn und bin gespannt wie weit er kommt.

Bye Bye Hong Kong
c Street Sense – Light And Variable
King Power Racing Co Ltd
3152-
RPR 105 OR 107

Hat gut gearbeitet und geht in ein Trial für das Kentucky Derby in Chelmsford. Das führt über eine Meile, die nicht passen muss, aber auf dieser Bahn besteht die Chance. Er hat gute Form aus dem letzten Jahr und wir schätzen ihn hoch ein.

Dashing Willoughby
c Nathaniel – Miss Dashwood
Mick and Janice Mariscotti
128-
RPR 100 OR 99

Gewann zu hoher Quote beim Debüt in Wolverhampton, uns hat dies nicht überrascht nach guten Arbeitsleistungen. Er ist gezüchtet wie ein Steher und die Queen’s Vase ist ein Ziel. Er bekommt einen Aufbaustart.

Firelight
f Oasis Dream – Freedom’s Light
George Strawbridge
411448-
RPR 100 OR 97

Sie ist eine Sprinterin, könnte aber eher über 1200 Meter als über 1000 Meter laufen. Sie lief einige gute Rennen letztes Jahr, verbesserte sich stetig und ich hoffe es kommt noch mehr.

Flashcard
g Fast Company – Portico
Kennet Valley Thoroughbreds II
112-
RPR 93 OR 93

Ein nettes Pferd, das sich letztes Jahr gut verkaufte und nun Wallach ist. Wir haben keine Eile und beginnen wahrscheinlich in einem Handicap für Dreijährige am 25. Mai in Goodwood.

Fox Tal
c Sea The Stars – Maskunah
King Power Racing Co Ltd
3143-
RPR 110 OR 109

Scheint gut überwintert zu haben, braucht nie viel zur vollen Kondition. Er ist ein natürlicher Athlet und wir freuen uns auf das Classic Trial in Sandown am 26. April. Er hat eine Derbynennung und wenn er gut läuft, ist das Ziel klar. Angedacht sind auch die King Edward VII Stakes in Royal Ascot. Er ist ein Hoffnungsträger mit viel Klasse.

Grace And Danger
f Teofilo – Opinionated
N M Watts/D Powell/Mrs I A Balding
1-
RPR 82 OR – 

Sie arbeitet nett und beginnt in den Pretty Polly, Cheshire Oaks oder im Lingfield Oaks Trial. Die Arbeit lässt vermuten, dass sie für die Oaks genannt werden kann. Beim Geläuf ist sie unabhängig. Sie bewegt sich gut und hat Klasse.

Happy Power
c Dark Angel – Tamarisk
King Power Racing Co Ltd
4131-
RPR 95 OR 93

Solide Form, ist aber besser auf weichem Geläuf. Ich denke 1400 Meter passen, er könnte sich in ein Jersey Stakes Pferd verwandeln. Er hat eine Nennung in Newbury in einem three-year-old Handicap.

King Power
f Frankel – Prowess
King Power Racing Co Ltd
5-
RPR 67 OR –
 

Wird in den Oaks genannt und ist eine nette Stute. Sie war etwas schwach letztes Jahr und bekam einen Start zum Lernen. Ob sie gut genug für die Oaks ist oder ob das Rennen zu früh kommt, wird man sehen. Sie hat Talent und geht nun in ein Maidenrennen.

Look Around
f Kingman – Magic America
George Strawbridge
5117-
RPR 97 OR 97

Machte sich sehr gut letztes Jahr und wir hielten immer etwas von ihr. Ich wollte in den Nell Gwyn beginnen, aber sie war noch nicht so weit und wird warten 14 Tage. Sie gewann ein Listenrennen und Gruppe 3 halte ich für möglich. Wenn sie die Meile kann, eröffnet das Optionen.

Never Do Nothing
g Casamento – Purple Tigress
A Brooke-Rankin & Partner
311-
RPR 82 OR 83

Verbesserte sich mit jedem Start und ist sehr ehrlich. Er braucht weitere Wege und weiches Geläuf. Er hat eine Nennung für Windsor und ein Handicap über 2000 Meter beim Craven Meeting ist eine weitere Option.

Raise You
c Lope De Vega – Hikari
J Palmer-Brown
2-
RPR 86 OR-

Wir mögen dieses Pferd sehr und er lief gut beim Debüt. Die Form wurde bestätigt und nun wird er wohl in Newbury laufen.

Rectory Road
g Paco Boy – Caerlonore
Park House Partnership
1-61
RPR 87 OR 87

Ein netter Typ, der mit zwei Siegen überzeugte auf All-Wetter-Untergrund. Er sollte im Kentucky Derby Trial in Kempton laufen, war aber leider lahm. Hoffentlich bringen wir ihn zurück zur Bestform, denn er hat Fähigkeiten.

Shine So Bright
c Oasis Dream – Alla Speranza
King Power Racing Co Ltd
15333-
RPR 106 OR 106

Ein großes Pferd, gekauft von King Power Racing in Ascot. Dann lief er drei gute Rennen, war platziert in den Richmond, Gimcrack und Mill Reef Stakes. Er beginnt im European Free Handicap in Newmarket und die Arbeit stellte mich zufrieden.

Zweijährige

Wir waren im letzten Jahr mit dem, was uns geschickt wurde, sehr verwöhnt, und obwohl die diesjährige Gruppe nicht annähernd so viel kostete, scheinen die Pferde sehr nett zu sein und ich bin begeistert. Wir haben keine besonders frühen Typen, aber viele schöne Aussichten für die spätere Saison. Es ist noch früh, aber der Großteil unserer netteren Typen wird frühestens im Juni laufen.

Besonders zu beachten

Dancing Star

Einst im Stewards‘ Cup erfolgreich, die neue Distanz von 1400 Meter passte letzte Saison. Auf noch weiteren Wegen könnte abermals eine Steigerung möglich sein. Nach Pech nicht in Goodwood zu gewinnen, holte sich Dancing Star die Group 3 Sceptre Stakes in Doncaster, weil sie vorne ging. Wenn die Meile passt, wird ihr unkomplizierter Stil Vorteile in den Rennen ihres eigenen Geschlechts bringen.

Jetzt zu RaceBets

Andrew Balding Stallparade
5 (100%) 2 Stimme[n]
100  Euro Bonus