Arrogate: Der Star des Dubai World Cup

Arrogate erkundet am Freitag vor dem Dubai World Cup die Bahn in Meydan mit Dana Barnes and Bob Baffert
Road to Cheltenham

Ein Renntag der Superlative steht an diesem Samstag in Meydan an (Zum Tagesmarkt). Mittelpunkt einer unfassbar wertvollen neun-Rennen-Karte mit Preisgeldern von insgesamt 30 Millionen Dollar ist der Dubai World Cup (Zum Rennen). In diesem 10-Millionen-Dollar-Rennen auf Sand tritt mit Arrogate ein Amerikaner an, der als das derzeit beste Pferd der Welt gelten muss. Ihn und seinen Trainer Bob Baffert wollen wir Ihnen etwas näher vorstellen.

Bob Baffert in Meydan am 24.03.2017

Zuerst ein Blick auf den Mann mit den grauen Haaren: Bob Baffert. Der 1953 geborene Trainer hatte laut einer offiziellen Statistik 12.266 Starter in seiner Karriere und gewann 2.731 Rennen. 169 davon waren Gruppe 1-Prüfungen, 165 gehörten zur Gruppe 2 und 127 zur Gruppe 3. Er wurde im Jahr 2007 in die amerikanische Hall of Fame aufgenommen und viermal in seiner Karriere zum „Outstanding Trainer“ gekürt. 1992 konnte Baffert seinen erste großen Sieg feiern: Er gewann den Breeders‘ Cup mit Thirty Slews. 1997 triumphierte er erstmals im Kentucky Derby: Silver Charm schnappte sich zudem die ebenfalls zur Triple Crown gehörenden Preakness Stakes. 12 von Bafferts Pferden siegten insgesamt in klassischen Aufgaben, 14 waren in Breeders‘ Cup Rennen erfolgreich. Zu Bafferts größten Triumphen zählt natürlich die Triple Crown mit American Pharoah in der Saison 2015. Das aktuelle Rennjahr begann mit dem Erfolg im wertvollsten Rennen des Jahres, dem Pegasus World Cup im Gulfstream Park. Arrogate soll am Samstag nun den nächsten gigantischen Sieg schaffen.

Arrogate am Freitag vor dem Dubai World Cup

Arrogate, ein vier Jahre alter Hengst, hat sieben Starts absolviert und sechs gewonnen. Im Januar war er wie erwähnt im wertvollsten Galopprennen der Welt erfolgreich: dem Pegasus World Cup.  Es ging um 12 Millionen Dollar. Wenn man bedenkt, dass Arrogate erst am 5.Juni 2016 erstmals siegte, ist diese Entwicklung einzigartig. Damals gewann er auf der Bahn von Santa Anita Park. Sein erster Gruppe 1-Sieg wurde am 27.August in Saratoga Ereignis. Auf den Triumph in den Travers Stakes folgte ein nicht allseits erwarteter Erfolg im Breeders‘ Cup Classic am 6.November in Santa Anita. Eigentlich glaubten die meisten Experten, dass California Chrome nicht zu schlagen sein würde. Das ist übrigens der Vorjahressieger des Dubai World Cup. Dieser Hengst beendete seine Karriere im Pegasus World Cup.

Arrogate, ein Sohn von Unbridled’s Song, der von Clearsky Farms gezüchtet ist und für die Juddmonte Farms von Khalid Abdullah läuft, hat am Samstag um 17:45 Uhr 13 Konkurrenten auf der 2000-Meter-Distanz zu schlagen (Zum Rennen).

Jetzt zu RaceBets!

Arrogate: Der Star des Dubai World Cup
5 (100%) 2 Stimme[n]
50EUR Welcome Offer