Boxed-Inside mit Waldemar Hickst: „Wir wollen die Vorjahresbilanz noch toppen“

Road to Cheltenham

38 Siege, über 600.000 Euro Gewinnsumme und fast 2.000 Euro Geldgewinn pro Start – der Kölner Trainer Waldemar Hickst hatte auch 2020 eine ausgezeichnete Saison. Platz fünf belegte er in der In- und Auslandsstatistik.

„Man erwartet immer mehr, aber gerade die Bilanz in Frankreich war gut“, analysiert der 57-jährige. „Wir wollen das aber in diesem Jahr noch toppen, wenn die Pferde mitmachen.“ Annähernd 80 Pferde betreut der Coach aktuell und scheint in sämtlichen Jahrgängen bestens gerüstet zu sein. Unverändert ist das Jockey-Team mit dem „ersten Mann“ Marco Casamento und Alexander Pietsch.

Die größten Hoffnungsträger für die Highlights könnten sein: Grocer Jack, Parlan und Liberty London. Bei den jüngeren Jahrgängen hat der Trainer die freie Auswahl.

In unserer Serie „Boxen-Inside“ stellt Waldemar Hickst seine Pferde im einzelnen für die Leser des RaceBets-Blogs vor.

Hier Waldemar Hickst exklusiv zu seinen Kandidaten für 2021 in der Reihenfolge des Besitzer-Alphabets (in Klammern Alter und Geschlecht des Pferdes):

Jetzt zu RaceBets


Country Caesar (4 W)

Vater – Mutter: Tiberius Caesar (FR) – Country Affair (FR)
Besitzer:
Frau I.u.R.Berger
Züchter:
EARL Haras du Taillis & B.Wenger/Frankreich
Gesamt (Alle Rennen): 7,100 €
Link zum Rennen

Er ist ein spätreifes Pferd mit einer Vorliebe für weite Distanzen, das bisher nur in Frankreich gelaufen ist. Ich erwarte noch mehr von ihm.


Pomellata (3 S)

Vater – Mutter: Pomellato – Grazilla (FR)
Besitzer:
Frau I.u.R.Berger
Züchter:
R.Berger u.EARL Haras du Taillis/Frankreich

Diese kleine Stute ist noch nie gelaufen, da sie spät in Training kam. Die Familie braucht noch Zeit. Ihre Mutter war ein 2.000 Meter-Pferd.


Grocer Jack (4 H)

Grocer Jack am 12.07.2020 beim Renntag in Hamburg
Grocer Jack am 12.07.2020 beim Renntag in Hamburg

Vater – Mutter: Oasis Dream (GB) – Good Donna
Besitzer:
Dr.Chr.Berglar
Züchter:
Dr.Chr.Berglar
Gesamt (Alle Rennen): 111,925 €
Link zum Rennen

Er gehörte zur Spitze der Dreijährigen im vergangenen Jahr, war aber auch ein großer Pechvogel, nicht zuletzt im Derby. 2.000 Meter ist seine Idealdistanz. Er gab gerade ein gutes Saisondebüt im Prix Exbury in Saint-Cloud  und hat eine Nennung für den Grand Prix-Aufgalopp in Köln.


Amazing Grace (3 S)

Amazing Grace am 18.10.2020 beim Renntag in Baden-Baden
Amazing Grace am 18.10.2020 beim Renntag in Baden-Baden

Vater – Mutter: Protectionist – Amabelle
Besitzer:
Dr.Chr.Berglar
Züchter:
Dr.Chr.Berglar
Gesamt (Alle Rennen): 19,400
Link zum Rennen

In sie setzen wir einige Erwartungen, denn sie war schon Dritte im Preis der Winterkönigin. Auch in Frankreich ist sie gut gelaufen, so dass Starts dort nicht ausgeschlossen sind. Beginnen dürfte sie in einer Sieglosen-Prüfung.


Golden Light (3 S)

Vater – Mutter: New Bay (GB) – Good Donna
Besitzer:
Dr.Chr.Berglar
Züchter:
Dr.Chr.Berglar u.R.Rauscher
Link zum Rennen

Sie lief einmal in Hannover etwas enttäuschend. Ich hoffe, dass sie das bald korrigieren kann.


Peace Messenger (3 H)

Vater – Mutter: Air Force Blue (USA) – Peace Royale
Besitzer:
Dr.Chr.Berglar
Züchter:
NAROLA LLC/USA

Er ist ein Bruder von Peace In Motion und dürfte wahrscheinlich ein Meiler sein. Ich denke, dass er noch Zeit braucht. Anfangen kann er ganz unten.


Ponte Nova (3 S)

Vater – Mutter: Protectionist – Ponte Tresa (FR)
Besitzer:
Dr.Chr.Berglar
Züchter:
Dr.Chr.Berglar

Das ist eine Steherin für die zweite Saisonhälfte. Ihre Mutter gewann ein Grupperennen über 2.800 Meter.


Ad Astra (2 S)

Vater – Mutter: Protectionist – Amabelle
Besitzer:
Dr.Chr.Berglar
Züchter:
Dr.Chr.Berglar

Diese rechte Schwester von Amazing Grace sieht aus wie ihr Vater Protectionist und ist fast schon eine Kopie. Potenzial scheint vorhanden.


No More Bolero (2 H)

Vater – Mutter: Protectionist – Ninfea
Besitzer:
Dr.Chr.Berglar
Züchter:
Dr.Chr.Berglar

Er ist nicht groß, aber ziemlich breit und verfügt über einen Super-Charakter. Vielleicht handelt es sich nicht unbedingt um einen Zweijährigen, doch einen ersten Start könnte er in diesem Jahr absolvieren. Ein gutes Pferd.


Gracian (5 W)

Vater – Mutter: City Zip (USA) – Guenea (GB)
Besitzer:
H.-Th.Bischoff
Züchter:
Dr.Chr.Berglar
Gesamt (Alle Rennen): 74,005
Link zum Rennen

Er läuft auch weiterhin nur in Frankreich. Wir haben ihn kastriert und wollen versuchen, dass er an seine alten Formen anknüpfen und ein Tiercé-Rennen gewinnen kann. Ende Mai dürfte es für ihn losgehen.


American Desire (3 S)

Vater – Mutter: American Pharoah (USA) – Desiree Clary
Besitzer:
Stall Carpe Diem
Züchter:
S.A.R.L.Ecurie Jean-Louis Bouchard/Frankreich
Gesamt (Alle Rennen): 3,450
Link zum Rennen

Sie ist bisher zweimal angetreten, war auf Gras gute Zweite und hat auf Sand etwas enttäuscht, obwohl sie amerikanisch gezogen ist. Wir haben noch keine großen Pläne. Beginnen wird sie in einer kleinen Prüfung in Frankreich, danach sehen wir weiter.


De La Fayette (3 H)

Vater – Mutter: Soldier Hollow (GB) – Dynamica
Besitzer:
Stall Carpe Diem
Züchter:
Frau B.u.B.Matusche
Gesamt (Alle Rennen): 19,600
Link zum Rennen

Von bisher drei Rennen hat er zwei für sich entschieden. Er macht alles gut, mal sehen, wo wir ihn unterbringen können. Er hat einen Super-Charakter.


Pathetique (3 S)

Vater – Mutter: Soldier Hollow (GB) – Peri
Besitzer:
Stall Carpe Diem
Züchter:
Frau B.u.B.Matusche
Gesamt (Alle Rennen): 9,100
Link zum Rennen

Bei zwei Starts hat sie einmal auf Sand gewonnen. Genannt haben wir sie im Schwarzgold-Rennen. Vielleicht fängt sie dort an, ich vermute in ihr eine Meilerin.


Dynamique (2 S)

Vater – Mutter: Intello – Dynamica
Besitzer:
Stall Carpe Diem
Züchter:
Frau B.u.B.Matusche

Sie ist noch nicht lange in Training und wurde gerade eingeritten. Eine Stute mit einem tollen Körper. Ich hoffe, dass sie ähnliches Potenzial wie einige aus ihrer Familie hat.


Rondina (2 S)

Vater – Mutter: Intello – Rondinay (FR)
Besitzer:
Stall Carpe Diem
Züchter:
R.Kredel

Sie sieht super aus und bewegt sich toll. Ich hatte schon ein paar Stuten aus ihrer Mutter. Ihre Schwester gewann die Winterkönigin.


Niobe (2 S)

Vater – Mutter: Counterattack (AUS) – Notre Autorite
Besitzer:
Cometica AG
Züchter:
G.L.Grimish/Frankreich

Sie stammt aus dem ersten Jahrgang von Counterattack, sieht gut aus und bewegt sich super. Das könnte ein feines Pferd werden.


Divan (3 H)

Vater – Mutter: Isfahan – Donna Rubina
Besitzer:
Darius Racing
Züchter:
European Bloodstock Management/Frankreich

Dieser Dreijährige hat noch kein Rennen bestritten, da er Zeit brauchte. Nun bietet er sich an, galoppiert gut. Vielleicht wird er ein besseres Pferd.


Kahar (3 S)

Kahar am 20.09.2020 in Renntag in Dortmund
Kahar am 20.09.2020 in Renntag in Dortmund

Vater – Mutter: Isfahan – Königin Concorde
Besitzer:
Darius Racing
Züchter:
Gestüt Elsetal
Gesamt (Alle Rennen): 61,000
Link zum Rennen

Sie hat 2020 gleich beim ersten Start ein Auktionsrennen gewonnen und war Zweite in Dortmund. In der Winterkönigin war der Rennverlauf nicht ideal. Genannt ist sie für das Schwarzgold-Rennen und die 1.000 Guineas.


Sardasht (3 H)

Sardasht am 12.09.2020 beim in Baden-Baden
Sardasht am 12.09.2020 beim in Baden-Baden

Vater – Mutter: Isfahan – Soudabeh (IRE)
Besitzer:
Darius Racing
Züchter:
Gestüt Eulenberger Hof/Frankreich
Gesamt (Alle Rennen): 38,650
Link zum Rennen

Mit ihm wollen wir Ende des Monats in Frankreich wieder anfangen. Er hat ein Engagement für das Mehl-Mülhens-Rennen und das Bavarian Classic. Ich denke, dass er nicht der Riesensteher sein wird.


Maharadscha (2 H)

Er zeigt Super-Bewegungen und sieht vielversprechend aus. Überhaupt hinterlassen die Isfahan-Nachkommen bei mir im Stall einen sehr guten Eindruck.


Wengernalp (4 S)

Vater – Mutter: Reliable Man (GB) – Wiesenblume
Besitzer:
N.Effgen u.Dr.A.Hannig
Züchter:
Gestüt Ravensberg
Gesamt (Alle Rennen): 23,940
Link zum Rennen

Zwei Rennen hat sie im vergangenen Jahr auf ihr Konto gebracht, beide in Frankreich, wo wir auch bleiben werden. Sie ist noch einmal gewachsen und eine sehr große Stute mit Steher-Qualitäten.


Arabica (3 S)

Vater – Mutter: Starspangledbanner (AUS) – Amajara (GB)
Besitzer:
Stiftung Gestüt Fährhof
Züchter:
Stiftung Gestüt Fährhof

Ende Dezember kam die Stute zu mir in den Rennstall. Sie bewegt sich sehr gut und wird sicher nicht sieglos bleiben. Ich sehe sie auf der Meile bis 2.000 Metern.


Ninario (6 H)

Ninario bei der BBAG-Auktion Breeze Up am 26.05.2017 in Baden-Baden.
Ninario bei der BBAG-Auktion Breeze Up am 26.05.2017 in Baden-Baden.

Vater – Mutter: Areion – Ninigretta
Besitzer:
G.Flügge
Züchter:
Frau M.Haller
Gesamt (Alle Rennen): 65,990
Link zum Rennen

Er ist ein sehr ehrliches Pferd, dem vielleicht ein paar Kilos zur ganz großen Klasse fehlen. Vielleicht kommt irgendwann der Tag, an dem er ein großes Rennen gewinnt. Er könnte nach einem Aufgalopp in Frankreich in die Frühjahrs-Meile in Düsseldorf gehen. Überwintert hat er gut.


Palmiro (4 W)

Palmiro am 01.06.2020 Renntag in Köln.
Palmiro am 01.06.2020 Renntag in Köln.

Vater – Mutter: Sommerabend (GB) – Parijan
Besitzer:
G.Flügge
Züchter:
G.Flügge/Frankreich
Gesamt (Alle Rennen): 12,480
Link zum Rennen

Er war als Zweijähriger schon erfolgreich, hat aber im Vorjahr etwas enttäuscht. Vielleicht haben ihm die Starts in den großen Rennen etwas den Zahn gezogen. Ende des Jahres haben wir ihn zum Wallach befördert. Wahrscheinlich wird er in Frankreich weitermachen.


Agamemnon (3 W)

Vater – Mutter: Soldier Hollow (GB) – Alte Lady
Besitzer:
K.u.Th.Friderich
Züchter:
Gestüt Franken

Dieser Wallach ist noch nicht lange bei mir in Training. Er war vorher bei Uwe Schwinn. Galoppieren kann der Soldier Hollow-Sohn, aber man muss abwarten, was er kann.


Kiki Dee (5 S)

Vater – Mutter: Overdose (GB) – Keydream
Besitzer:
Stall Goldener Stern
Züchter:
Hof Valentin UG
Gesamt (Alle Rennen): 9,694
Link zum Rennen

Sie hat 2020 drei Rennen hintereinander gewonnen. Beim letzten Start waren die 1.300 Meter etwas zu kurz für sie. Weichen Boden kann die Stute, die im Handicap bleiben wird. Sie sollte auch weiterhin etwas bewegen können.


Daron (4 W)

Vater – Mutter: Wiener Walzer – Dwemira
Besitzer: Stall Goldener Stern
Züchter:
Horst-D.Beyer
Gesamt (Alle Rennen): 14,890
Link zum Rennen

Bisher hat er sich ausschließlich in Frankreich versucht, wo er einmal erfolgreich war. In einer Tiercé hatte er es zu schwer. meistens lief er brav nach vorne. Ich hoffe, dass er sich in diesem Jahr etwas schnappen wird.


Parlan (7 H)

Parlan siegt unter Marco Casamento
Parlan siegt unter Marco Casamento am 26.05.2019 in Düsseldorf.

Vater – Mutter: Lord of England – Perima
Besitzer:
Stall Grafenberg
Züchter:
Gestüt Etzean
Gesamt (Alle Rennen): 53,915
Link zum Rennen

Er hat schon so viele Rennen gewonnen und sehr gut überwintert. Ich werde in Frankreich nach Rennen für ihn schauen, da er dort überall gut reinpasst. Vielleicht fangen wir in einer kleineren Prüfung an und hoffen, dass er sich noch um ein paar Kilos steigern kann. In der zweiten Jahreshälfte könnte er in besseren Rennen auftauchen.


Dorazio (4 W)

Dorazio siegt unter Alexander Pietsch am 07.06.2020 Renntag in Hannover
Dorazio siegt unter Alexander Pietsch am 07.06.2020 Renntag in Hannover

Vater – Mutter: Holy Roman Emperor (IRE) – Diamond Dove
Besitzer:
Stall Grafenberg
Züchter:
Gestüt Wiesengrund
Gesamt (Alle Rennen): 18,611
Link zum Rennen

Er war beim letzten Saisonstart 2020 Zweiter in einem Auktionsrennen in Mülheim. 1.600 bis 2.000 Meter sind seine Distanz. Er kann auch weichen Boden, mal sehen, ob er seine Handicap-Marke kann.


Sidona (4 S)

Sidona am 21.06.2020 beim Renntag in Düsseldorf
Sidona am 21.06.2020 beim Renntag in Düsseldorf

Vater – Mutter: Soldier Hollow (GB) – Sortilege (IRE)
Besitzer:
Stall Grafenberg
Züchter:
Gestüt Karlshof
Gesamt (Alle Rennen): 6,000
Link zum Rennen

Nach guten Formen als Zweijährige hat sie im vergangenen Jahr die Erwartungen nicht erfüllt. Sie hatte immer gut gearbeitet, aber im Rennen nicht das umgesetzt, was wir uns versprochen hatten. Vielleicht kann sie kleines Black Type holen.


Tymeria (4 S)

Tymeria siegt unter Marco Casamento am 30.08.2020 Renntag in Düsseldorf
Tymeria siegt unter Marco Casamento am 30.08.2020 Renntag in Düsseldorf

Vater – Mutter: Holy Roman Emperor (IRE) – Tiangua (GB)
Besitzer:
Stall Grafenberg
Züchter:
Stiftung Gestüt Fährhof
Gesamt (Alle Rennen): 12,393
Link zum Rennen

Sie hat sich immer besser ins Bild setzen können und in Frankreich ein Verkaufsrennen gewonnen. Ich kann mir vorstellen, dass sie sich als Vierjährige noch weiter steigern kann.


Elegie (3 S)

Elegie am 10.10.2020 in Renntag in Dortmund
Elegie am 10.10.2020 in Renntag in Dortmund

Vater – Mutter: Adlerflug – Enjoy The Life (GB)
Besitzer:
Stall Grafenberg
Züchter:
Gestüt Hof Ittlingen u.S.J.Weiss
Gesamt (Alle Rennen): 6,000
Link zum Rennen

Bei ihrem Debüt in Düsseldorf war die Distanz zu kurz und der Boden zu fest. Anschließend lief sie in Dortmund viel besser. Sie mag weichen Boden und hat Speed. Gut möglich, dass sie als Steherin in einer besseren Liga mitspielen kann.


Pamelita (3 S)

Vater – Mutter: Lord of England – Perima
Besitzer:
Stall Grafenberg
Züchter:
Gestüt Etzean

Die rechte Schwester von Parlan brauchte viel Zeit, hat sich aber über Winter super gemacht. Ende Mai wird es für sie losgehen, auf Strecken zwischen 1.600 und 2.000 Metern.


Waldbiene (3 S)

Vater – Mutter: Intello – Waldjagd (GB)
Besitzer:
Stall Grafenberg
Züchter:
Haras de Saint Pair S.C.E.A./Frankreich

Sie ist ein spätes Pferd, das Zeit brauchte. Genannt ist sie für den Preis der Diana, aber man muss abwarten, ob sie bis dahin ausgereift ist. Über Winter ist sie noch einmal gewachsen. Sie galoppiert gut.


Lathraea (2 S)

Vater – Mutter: Reliable Man (GB) – La Dynamite (IRE)
Besitzer:
Stall Grafenberg
Züchter:
Gestüt Wittekindshof

Sie hat sich super gemacht. Ich kann mir vorstellen, dass sie eine gute Zweijährige wird. Ich bin zufrieden mit ihrer bisherigen Entwicklung und habe sie für Auktionsrennen und die Winterkönigin genannt.


Lobelie (2 S)

Vater – Mutter: Adlerflug – Love More (IRE)
Besitzer:
Stall Grafenberg
Züchter:
Gestüt Hof Ittlingen

Natürlich kann man sich täuschen, aber sie sollte keine Zweijährige sein, auch wenn ich einen Start in der zweiten Jahreshälfte nicht ausschließen möchte. Ein paar Nennungen für Auktionsrennen hat die Stute, die aber eher eine Kandidaten für die Dreijährigen-Kampagne sein sollte.


Lydia (2 S)

Vater – Mutter: Adlerflug – Lingolana (IRE)
Besitzer:
Stall Grafenberg
Züchter:
A.Woeste

Sie wurde von Albrecht Woeste selbst gezogen. Ich habe schon ihre Mutter trainiert. Über Winter hat sich Lydia prächtig gemacht. Ich glaube, dass sie eine gute Stute wird, auch schon in dieser Saison.


Markant (2 H)

Vater – Mutter: Churchill (IRE) – Marketeer (GB)
Besitzer:
Stall Grafenberg
Züchter:
Fittocks Stud u.Ecurie Des Monceaux/England

Er wurde auf der Arqana-Auktion gekauft, von Rüdiger Alles. Noch befindet sich der Hengst in der Entwicklung. Er hat ein Engagement für den Preis des Winterfavoriten, doch muss man abwarten, ob er 2021 schon startet.


Toriano (6 W)

Toriano siegt unter Marco Casamento am 23.06.2019 Renntag in Dortmund
Toriano siegt unter Marco Casamento am 23.06.2019 Renntag in Dortmund

Vater – Mutter: Dutch Art (GB) – Tu Eres Mi Amore (IRE)
Besitzer:
L.u.P.Hamann
Züchter:
Stiftung Gestüt Fährhof
Gesamt (Alle Rennen): 50,350
Link zum Rennen

Er lief im Handicap immer brav nach vorne. Wahrscheinlich steuern wir Handicaps in Deutschland und Reclamers in Frankreich an. Er steht im Ausgleich II und mit einem Fuß im Ausgleich I.


Giovanni (4 W)

Vater – Mutter: Sea The Moon – Giulietta
Besitzer:
L.u.P.Hamann
Züchter:
Gestüt Görlsdorf
Gesamt (Alle Rennen): 2,000
Link zum Rennen

Er lief zweijährig einmal, war dann aber nicht ganz okay. Wir haben in kastriert und auf die Koppel geschickt. Giovanni macht alles gut und kann im Sieglosenrennen beginnen. Er dürfte in Frankreich und Deutschland zum Einsatz kommen.


Mangan (4 S)

Vater – Mutter: Wiesenpfad (FR) – Merci beaucoup
Besitzer:
L.u.P.Hamann
Züchter:
Gestüt Trona
Gesamt (Alle Rennen): 18,620
Link zum Rennen

Mit ihr gehen wir die Frankreich-Route, da sie sehr gut im Handicap steht. Reclamers und Handicaps sind ihre Ziele.


Sabiano (2 H)

Vater – Mutter: Alhebayeb (IRE) – Song of Time (IRE)
Besitzer:
L.u.P.Hamann
Züchter:
Gestüt Küssaburg

Wir haben ihn bei der Auktion gekauft und Nennungen für Auktionsrennen und den Winterfavoriten abgegeben. Ein Zweijähriger scheint er nicht unbedingt zu sein, sondern eher für Steher-Distanzen geeignet. Mal sehen, wie er sich weiter entwickelt.


Mademoiselle Ma (4 S)

Mademoiselle siegt unter Bauyrzhan Murzabayev am 27.06.2020 beim Renntag in Leipzig
Mademoiselle siegt unter Bauyrzhan Murzabayev am 27.06.2020 beim Renntag in Leipzig

Vater – Mutter: Maxios (GB) – Miss Mala
Besitzer:
Gestüt Höny-Hof
Züchter:
Gestüt Höny-Hof
Gesamt (Alle Rennen): 600 
Link zum Rennen

Sie ist eine vierjährige sieglose Stute, mit der wir hier anfangen und danach nach Frankreich wechseln wollen.


Miss Take (3 S)

Vater – Mutter: Pastorius – Miss Mala
Besitzer:
Gestüt Höny-Hof
Züchter:
Gestüt Höny-Hof

Einen richtigen Plan haben wir mit ihr noch nicht, sie wird in Deutschland oder direkt in Frankreich loslegen.


Liberty London (5 S)

Liberty London am 12.09.2020 beim Renntag in Baden-Baden
Liberty London am 12.09.2020 beim Renntag in Baden-Baden

Vater – Mutter: Maxios (GB) – Ledicea (GB)
Besitzer:
Gestüt Ittlingen
Züchter:
Gestüt Hof Ittlingen
Gesamt (Alle Rennen): 34,050
Link zum Rennen

Das ist eine sehr gute Stute, wie man bei ihrem Listensieg in Frankreich gesehen hat. In Baden-Baden wurden ihr die 2.400 Meter etwas zu weit. Sie ist in Training geblieben, da wir die Hoffnung haben, dass sie in diesem Jahr ein Gruppe-Rennen gewinnen kann. Ihre beste Distanz sind 2.000 Meter.


Altobelli (3 H)

Vater – Mutter: Maxios (GB) – Atiana (GB)
Besitzer:
Gestüt Ittlingen
Züchter:
Gestüt Hof Ittlingen

Er ist ein großes Pferd, das noch Zeit braucht. Genannt ist er für das Derby, aber man muss abwarten, ob er bis dahin ausgereift ist.


Lady Laura (3 S)

Vater – Mutter: Holy Roman Emperor (IRE) – Laura
Besitzer:
Gestüt Ittlingen
Züchter:
Ecurie des Monceaux u.Gestüt Ittlingen/Frankreich

Eine große Stute mit einer Super-Galoppade. Wenn sie gesund bleibt, kann sie etwas werden. Ich vermute in ihr eine Steherin.


Lonia (3 S)

Lonia am 11.07.2020 beim Renntag in Hamburg
Lonia am 11.07.2020 beim Renntag in Hamburg

Vater – Mutter: Acclamation (GB) – Loyalty
Besitzer:
Gestüt Ittlingen
Züchter:
Gestüt Hof Ittlingen

Ihre erste Form in Köln konnte sich sehen lassen, in Hannover war der Boden zu weich, und sie lief etwas enttäuschend. Sie braucht gutes Geläuf und ist ein Pferd für 1.400 bis 1.600 Meter.


Testafina (3 S)

Vater – Mutter: Maxios (GB) – The Spring Flower
Besitzer:
Stall Klosters-Serneus
Züchter:
Gestüt Küssaburg

Diese Stute ist erst seit Januar in Training. Große Nennungen hat sie noch nicht, man muss noch abwarten, wo es für sie losgeht.


NN 106 (v. Buratino, 2 S)

Vater – Mutter: Buratino (IRE) – Runaway Sparkle (GB)
Besitzer:
Gestüt Küssaburg
Züchter:
Gestüt Küssaburg

Diese Stute hat sich bestens gemacht. Ich kann mir vorstellen, dass sie eine gute Zweijährige wird. Nennungen hat sie für Auktionsrennen.


The Iconist (2 H)

Vater – Mutter: Amaron (GB) – The Spring Flower
Besitzer:
Gestüt Küssaburg
Züchter:
Gestüt Küssaburg

Er stammt von Amaron und hat sich super entwickelt. Er könnte ein Zweijähriger sein. Wir haben eine Nennung für den Winterfavoriten abgegeben.


Kings of Leon (3 H)

Kings of Leon am 11.10.2020 beim Renntag in Köln
Kings of Leon am 11.10.2020 beim Renntag in Köln

Vater – Mutter: Morandi (FR) – Arkova
Besitzer:
Stall Leon
Züchter:
J.Bossert u.Frau L.Kneip/Frankreich
Gesamt (Alle Rennen): 12,500
Link zum Rennen

Er war im Vorjahr in Frankreich siegreich. Wir wollen vielleicht in Frankreich beginnen und dann das Busch-Memorial oder das Bavarian Classic ansteuern.


Orbit King (4 W)

Vater – Mutter: Kallisto – Opera Nova (IRE)
Besitzer:
H.Löhndorf
Züchter:
H.Löhndorf

Ein spätes Pferd, das immer im Wachstum stand. Vielleicht kann er sich in der zweiten Saisonhälfte bemerkbar machen.


Walsingham (7 W)

Walsingham
Walsingham am 02.06.2019 in Baden-Baden

Vater – Mutter: Campanologist (USA) – Winterkönigin
Besitzer:
Stall Lucky Owner
Züchter:
Gestüt Röttgen
Gesamt (Alle Rennen): 177,348
Link zum Rennen

Wir haben ihn zum Wallach befördert. Natürlich muss man abwarten, ob er frühere Klasse noch besitzt, aber er passt in Frankreich überall rein.


Lucayano (3 H)

Vater – Mutter: Lucayan (FR) – La Latina (GB)
Besitzer:
Stall Mandy
Züchter:
Chr.Pourteau/Frankreich
Gesamt (Alle Rennen): 7,450
Link zum Rennen

Er lief bislang nur in Frankreich. Die Grasbahn liegt ihm besser als Sand. Ich sehe in ihm einen Meiler bis 2.000 Meter.


Alter Adler (3 H)

Vater – Mutter: Adlerflug – Artemisia (IRE)
Besitzer:
Stall Nizza
Züchter:
Frau U.u.J.Imm

Ein gutes, aber noch nicht gelaufenes Pferd, das noch eine Derby-Nennung besitzt. Alles Weitere wird sich zeigen.


Norge (3 S)

Vater – Mutter: Dylan Thomas (IRE) – Nazbanou (IRE)
Besitzer:
Stall Nizza
Züchter:
Frau U.u.J.Imm

Eine kleine Stute mit viel Herz. Auch ihre Mutter war nicht besonders groß. Über Winter hat sich Norge gut entwickelt. Sie könnte wie die Mutter auf 2.000 Metern zu Hause sein.


Ibero (2 H)

Glad Libero siegt unter Maxim Pecheur am 18.11.2016 Renntag in Dortmund.
Glad Libero siegt unter Maxim Pecheur am 18.11.2016 Renntag in Dortmund.

Vater – Mutter: Nutan (IRE) – Invisible Flash (GB)
Besitzer:
Stall Nizza
Züchter:
Frau U.u.J.Imm

Ein großes Pferd, das sicher noch etwas Zeit erfordern wird.


Newtime (2 H)

Vater – Mutter: Adlerflug – Nitika (IRE)
Besitzer:
Stall Nizza
Züchter:
Frau U.u.J.Imm

Dieser Adlerflug-Sohn wird noch Zeit bekommen. Bewusst haben wir keine Nennung für den Winterfavoriten abgegeben. Er macht aber alles prima und könnte in diesem Jahr vielleicht einmal an den Start kommen.


Hielka (3 S)

Hielka am 30.08.2020 Renntag in Düsseldorf
Hielka am 30.08.2020 Renntag in Düsseldorf

Vater – Mutter: Dawn Approach (IRE) – Hakeeka (GB)
Besitzer:
A.Pereira
Züchter:
Frau F.McStay/Irland
Gesamt (Alle Rennen): 0
Link zum Rennen

Schlecht war ihr Auftritt in einem Listenrennen in Düsseldorf nicht. Danach bekam die Stute Schienbeine und musste pausieren. Sie hat sich gut entwickelt und wird hierzulande oder in Frankreich anfangen.


Scenario (4 W)

Vater – Mutter: Soldier Hollow (GB) – Sky Dancing (IRE)
Besitzer:
H.Reinhard
Züchter:
Gestüt Hof Ittlingen
Gesamt (Alle Rennen): 8,600
Link zum Rennen

Er war in Le Croise-Laroche vorne und ist ein Steher für Strecken ab 3.000 Metern. Wir haben ihn kastriert und hoffen, dass er noch weiter nach oben klettert, insbesondere in Frankreich.


Acturus (4 W)

Acturus am 19.10.2019 Renntag in Baden-Baden
Acturus am 19.10.2019 Renntag in Baden-Baden

Vater – Mutter: Wiesenpfad (FR) – Adora
Besitzer:
Frau G.Remmert
Züchter:
Gestüt Trona
Gesamt (Alle Rennen): 900 
Link zum Rennen

Er startete als Zweijähriger schon zweimal. Im Auktionsrennen war die Strecke etwas kurz, die Form in Baden-Baden war nicht schlecht. Danach verletzte er sich und musste pausieren. Dreijährig lief er nicht. Der Eindruck ist positiv. Er ist Wallach und bleibt sicher nicht sieglos. Ende März, Anfang April dürfte er sein Comeback geben.


Tirano (8 W)

Tirano am 16.09.2018 Renntag in Dortmund
Tirano am 16.09.2018 Renntag in Dortmund

Vater – Mutter: High Chaparral (IRE) – Templerin
Besitzer:
G.W.Schmitt
Züchter:
Stiftung Gestüt Fährhof
Gesamt (Alle Rennen): 74,880
Link zum Rennen

Er beginnt in Frankreich und wird dann auch dort weitermachen. Wenn er seine alte Form wiederfindet, könnte er auch in Listenrennen zum Einsatz kommen. Er ist ein sehr ehrliches Pferd, nur Sand mag er nicht.


Kabir (6 W)

Kabir am 20.10.2017 Renntag in Baden-Baden
Kabir am 20.10.2017 Renntag in Baden-Baden

Vater – Mutter: Lord of England – Karena
Besitzer:
G.W.Schmitt
Züchter:
M.Tamrat
Gesamt (Alle Rennen): 241,150
Link zum Rennen

Im vergangenen Jahr gewann er zwei Rennen. Sein Ziel in 2021 sind die Défi du Galop-Rennen in Frankreich.


Big Boots (5 W)

Big Boots am 23.05.2020 beim Renntag in Baden-Baden
Big Boots am 23.05.2020 beim Renntag in Baden-Baden

Vater – Mutter: Society Rock (IRE) – Dairy Herd (IRE)
Besitzer:
G.W.Schmitt
Züchter:
A.Malone/Irland
Gesamt (Alle Rennen):142,779 
Link zum Rennen

Er wurde kastriert und passt in Frankreich in jedes Rennen. Daher werden wir dort verstärkt antreten, nachdem schon sein Saisondebüt gut war. 1.400 bis 1.600 Meter sind sein Metier, auch wenn er sogar in der Goldenen Peitsche gelaufen ist. Guter oder sogar fester Boden ist sehr wichtig für ihn.


All Time High (4 W)

Vater – Mutter: Iffraaj (GB) – Amabelle
Besitzer:
G.W.Schmitt
Züchter:
Dr.Chr.Berglar
Gesamt (Alle Rennen): 3,475
Link zum Rennen

Auch er ist nun Wallach und muss in diesem Jahr einiges nachholen. Nach einer guten Form in Lyon lief er 2020 wieder schwächer. Nun ist er ein Rennpferd geworden.


Gran Geste (4 W)

Vater – Mutter: Lord of England – Guenea (GB)
Besitzer:
G.W.Schmitt
Züchter:
Dr.Chr.Berglar
Gesamt (Alle Rennen): 16,880
Link zum Rennen

Das ist ein Steher für Frankreich. Die Distanz sollte mindestens 2.400 Meter sein, gerne auch weiter.


Dufour (3 W)

Vater – Mutter: Buratino (IRE) – Danse En Soiree (USA)
Besitzer:
G.W.Schmitt
Züchter:
Gestüt Küssaburg
Gesamt (Alle Rennen): 650
Link zum Rennen

Er startete bisher zweimal in Frankreich und wird auch weiterhin dort antreten. Es handelt sich um ein 1.400 Meter-Pferd. Auch ihn haben wir zum Wallach gemacht.


Scalera (3 S)

Vater – Mutter: Hat Trick (JPN) – Scolara (USA)
Besitzer:
G.W.Schmitt
Züchter:
Dr.Chr.Berglar/USA

Ein sehr spätes, noch nicht gelaufenes Pferd mit amerikanischer Abstammung. Sie befindet sich noch in der Entwicklung. Auch ihr Bruder war alles andere als früh zur Hand.


Tom Red (4 W)

Vater – Mutter: Cityscape (GB) – Tipsy Tangerine
Besitzer:
Stall Tommy
Züchter:
Eichenhof Zuchtkreis
Gesamt (Alle Rennen): 
3,450
Link zum Rennen

Er hat in Mülheim sehr leicht gewonnen, doch weiß man noch nicht genau, was diese Form wert war. Etwas laufen kann er. Wir machen mit ihm in Frankreich weiter.


Lamento (4 W)

Vater – Mutter: Lord of England – Lotta
Besitzer:
M.Wachowitz
Züchter:
Dr.W.Spangler
Gesamt (Alle Rennen): 1,000
Link zum Rennen

Einmal hat er sich bisher in Frankreich versucht, wo er auch weiterhin starten soll. Talent besitzt er.


Theodora (3 S)

Theodora am 18.10.2020 beim Renntag in Baden-Baden.
Theodora am 18.10.2020 beim Renntag in Baden-Baden.

Vater – Mutter: Ito – Tuiga (IRE)
Besitzer:
Gestüt Wiesengrund
Züchter:
Gestüt Wiesengrund
Gesamt (Alle Rennen): 3,300
Link zum Rennen

Nach ihrem Sieg in Düsseldorf haben wir es in der Winterkönigin versucht, aber dort war sie etwas überfordert und der Boden sehr weich. Sie hat sich gut entwickelt und könnte Black Type schaffen.


Dörthe (2 S)

Vater – Mutter: Footstepsinthesand (GB) – Delightful Lady
Besitzer:
Gestüt Wiesengrund
Züchter:
Gestüt Westerberg

Ein unscheinbares Pferd, das aussieht wie ein Königsstuhl-Produkt. Sie hat einen Super-Charakter, alles andere muss man abwarten.


Tech Pro (3 S)

Vater – Mutter: Protectionist – Tech Engine
Besitzer:
Gestüt Wittekindshof
Züchter:
Gestüt Wittekindshof

Sie ist noch nicht gelaufen und brauchte einige Zeit. Ich sehe in ihr eine Steherin für 2.400 Meter-Rennen und noch weitere Distanzen.


Sweet Pro (2 S)

Vater – Mutter: Protectionist – Sworn Pro
Besitzer:
Gestüt Wittekindshof
Züchter:
Gestüt Wittekindshof

Eine Stute mit Potenzial. Sie ist gerade gewachsen. Ich weiß noch nicht, ob sie früh sein wird, aber ihr Aussehen gefällt mir.


Elea’s River (3 S)

Vater – Mutter: Dandy Man (IRE) – Madhulika (FR)
Besitzer:
M.Würtenberger
Züchter:
M.Würtenberger/Irland

Gezogen ist sie wie ein schnelles Pferd. Bei ihren bisherigen Starts in Frankreich hat sie noch nicht viel bewegt. Ich hoffe, dass sich ihre Form konsolidiert.

Jetzt zu RaceBets

Boxed-Inside mit Waldemar Hickst: „Wir wollen die Vorjahresbilanz noch toppen“
5 (100%) 2 Stimme[n]
50EUR Welcome Offer