Charlie Hills Stallparade

Charlie Hills
Charlie Hills, Foto: Edward Whitaker
RaceBets Million

Charlie Hills hat in seinem Stall mit Battaash den bestbewerteten Sprinter der Welt stehen, aber das ist noch lange nicht alles an Talent, das ihm in diesem Jahr zur Verfügung steht.

Battaash ist immer noch der unbestrittene Star im Wetherdown House. Diesmal musste er sich keine Sorgen um Blue Point machen, um endlich die King’s Stand Stakes zu seinen beeindruckenden Siegen hinzuzufügen.

Darüber hinaus trainiert Hills Khaadem, der beim Stewards‘ Cup 2019 wie ein Pferd mit großer Zukunft aussah, und Equilateral, der Anfang des Jahres in Meydan in guter Form war.

Es gibt in diesem Stall auch eine zweijährige Schwester von Battaash, auf die man sich freuen kann.

Hills war letztes Jahr mit Phoenix Of Spain klassisch erfolgreich. Er könnte an diesen Erfolg anschließen.

Charlie Hills mit Battaash
Charlie Hills mit Battaash, Foto: Edward Whitaker

Stall Fakten

Stall Wetherdown House

Wo Lambourn, Berkshire

Trainiert seit 2011

Pferde im Stall 110

Erfolgsquote letzte Saison 21%

Preisgeld 2019 £1,623,004

Assistenztrainer Joe Herbert

Reisefuttermeister Geoff Snook, John Burrows

Jockeys: The best available

Website charleshills.com


Sieger in England in den letzten fünf Jahren

2019 68
2018 62
2017 70
2016 76
2015 71

Gewinn/Verlust für 1 € Einsatz

2019 -£92.47
2018 -£72.59
2017 -£161.41
2016 -£192.65
2015 -£84.95

Jetzt zu RaceBets


Ältere Pferde

Afaak
Six-year-old gelding Oasis Dream (sire) – Ghanaati (dam)
Owner: Hamdan Al Maktoum
Form figures: 0/15004-
Racing Post Rating: 113; Official rating 106

Ziel war der Royal Hunt Cup, wir sind aktuell sehr zufrieden. Letztes Jahr gewann er das Rennen als Saisondebütant, dieses Jahr sieht er besser aus. Ich denke Grupperennen sind nun eine Option, vermutlich gehen wir auf 2000 Meter rauf.

A Momentofmadness
7 g Elnadim – Royal Blush
Tony Wechsler & Ann Plummer
0962-78
RPR 109 OR 96

Wir waren im Winter in Dubai mit ihm, aber das hat nicht gepasst. Er sieht gut aus, aber wir warten noch etwas, da er Heuschnupfen hat. Er liebt Doncaster, das Portland ist ein Ziel.

Battaash mit Jim Crowley
Battaash mit Jim Crowley gewinnt The Coolmore Nunthorpe Stakes (Group 1), York, 23.08.2019, Foto: Mark Cranham

Battaash
6 g Dark Angel – Anna Law
Hamdan Al Maktoum
4/12110-
RPR 129 OR 126

Wie letztes Jahr könnten wir nicht zufriedener sein mit diesem Pferd. Er arbeitet mit einem guten Team: Viktoria [Gatu] reitet ihn jeden Tag, in den schnellen Arbeiten sitzt Dane [O’Neill] im Sattel. Er sieht in seinem Sommerfell großartig aus, hat die King’s Stand bei Royal Ascot endlich gewonnen, obwohl er zuvor nicht laufen konnte. Dass er so frisch war, war vielleicht ein Vorteil. Die King George in Goodwood vier Jahre in Folge zu gewinnen, ist ein Ziel, ein anderes ist das Nunthorpe in York.

Brushwork
4 g Kyllachy – Miss Elegance
K Abdullah
111-3
RPR 94 OR 88

Ein gut aussehendes Pferd mit toller Einstellung, das sich gut gemacht hat seit seinem Start im Januar. Damals war die Distanz falsch, nun geht es wieder über 1200 Meter. Zu weich mag er es nicht.

Equilateral
5 g Equiano – Tarentaise
K Abdullah
7616-12
RPR 112 OR 108

Machte es großartig in Meydan und war auch nach der Rückkehr gut drauf. Er sollte frisch in die King’s Stand, hat viel Speed und ist ein Klassepferd.

Garrus
4 c Acclamation – Queen Of Power
Mrs Susan Roy
4/11230-
RPR 108 OR 108

Hat sich körperlich phantastisch entwickelt, aber weil mir die Arbeit nicht gefiel, lassen wir uns Zeit. Das Frühjahr war sehr trocken, wir lassen ihn sich finden. Das Jahr wird lang, es wird es wert sein, auf ihn zu warten. Er sieht gut aus, hat Talent, irgendwann schnappt er sich ein gutes Rennen. Ich würde mich freuen, wenn er irgendwann zum Deckhengst wird. Meist lief er letzte Saison über 1000 Meter, aber wir werden es auf einem etwas weiteren Weg probieren.

Khaadem
4 c Dark Angel – White Daffodil
Hamdan Al Maktoum
172100-
RPR 119 OR 114

Ging direkt in die Diamond Jubilee bei Royal Ascot, allgemein freue ich mich, wenn er auf schnellem Geläuf antreten kann. Weich wie letztes Mal in Ascot ist nicht ideal, aber er verkaufte sich anständig. Davor lief die Vorbereitung nicht ideal. Er imponierte beim Sieg im Stewards‘ Cup und ist ein Pferd, das sich mit dem Alter verbessert. Seit dem Winter, den er gut überstanden hat, arbeitet er gut. Auch Jim Crowley sieht das so.

Jetzt zu RaceBets

Magical Memory mit Frankie Dettori
Magical Memory mit Frankie Dettori

Magical Memory

Es ist ein Vergnügen, dieses Pferd zurück im Stall zu haben nach einer langwierigen Verletzung. Er arbeitet sehr nett, hat noch immer den gleichen Enthusiasmus. Schnelles Geläuf möchte ich ihm nicht zumuten. Qualifiziert ist er für das Wokingham.

Pogo
4 c Zebedee – Cute
Gary and Linnet Woodward
709108-
RPR 108 OR 103

War ein Kandidat für Ascot und den Hunt Cup, braucht aber zwingend weiches Geläuf. Die Meile sind seine beste Distanz, aber etwas weiter darf es sein.


Dreijährige

Badrah
3 f Kitten’s Joy – Aqsaam
Hamdan Al Maktoum
1
RPR 75

Gewann sehr nett beim einzigen Start im Januar, ich halte sie für sehr talentiert. Vor der Pause dachten wir an ein Guineas Trial, aber wir ließen uns nach einer kleinen Verletzung lieber Zeit. Sie muss fit sein, dann machen wir Pläne.

Badri
3 c Dark Angel – Penny Drops
Hamdan Al Maktoum
65-11
RPR 85 OR 84

Verbessertes Pferd auf dem Weg nach oben. Er gewann früh im Jahr zweimal in Lingfield und hat sich seitdem gut gemacht. Vor einigen Wochen überzeugte mich seine Arbeit sehr. Er läuft nun bald, aber direkte Pläne gibt es keine.

Dulas
3 c Raven’s Pass – Petit Calva
Julie Martin & David R Martin & Partner
651-
RPR 84 OR 83

Ein großes, starkes Pferd mit glänzender Zukunft. Wir beginnen in Handicaps über 1400 Meter.

Fleeting Prince
3 c No Nay Never – My Sweet Georgia
Mrs Susan Roy
2100-34
RPR 89 OR 90

Arbeitet gut Zuhause, wir erwarteten ein gutes Laufen in den Pavilion Stakes, was sich erfüllte. Er wurde zu hoher Quote Vierter. Darauf kann man aufbauen.

Jetzt zu RaceBets

Flippa The Strippa
3 f Outstrip – Celsius Degre
Christopher Wright
118399-
RPR 95 OR 93

Listensiegerin früh im Jahr. Sie hat nun mehr Gewicht und gut gearbeitet. Ziel wird es sein, dass sie sich über ein nettes Rennen Black Type holt. Ich denke 1200 Meter sind ihre Distanz, sie kann jedes Geläuf, schnelleres ist aber besser.

Persuasion
3 c Acclamation – Effervesce
Mrs Susan Roy
162-
RPR 98 OR 99

Wir wollten es in den 2,000 Guineas mit ihm versuchen, denn er hat sich über Winter stark verbessert, sieht phantastisch aus und arbeitet sehr gut. Der zweite Platz zu Wichita letztes Jahr wurde aufgewertet. Damals hasste er das klebrige Geläuf. Ich denke, er ist ein stark verbessertes Pferd auf schnellem Geläuf. Er liegt immer gut im Rennen, wird auf der Meile klarkommen. Wir freuen uns auf ihn.

Royal Commando
3 c No Nay Never – Online Alexander
Ziad A Galadari
41848-
RPR 103 OR 102

Ein sehr talentiertes Pferd mit großartiger Einstellung. Er macht sich im Moment gut und arbeitet nett. Ziel war der Commonwealth Cup. Er braucht schnelles Geläuf.

Tilsit
3 c First Defence – Multilingual
K Abdullah
2

Vor seinem Debüt in Newcastle hat er sehr nett gearbeitet und war dann nur mit einem Kopf geschlagen. Wir mögen dieses Pferd.

Tommy De Vito
3 c Dandy Man – Rohlindi
Chelsea Thoroughbreds – Goodfellas
2-1
RPR 85 OR 82

Gewann in Newcastle im Januar über 1200 Meter und wir spielen mit der Idee, dass er 1400 Meter kann. Wir haben lange kein passendes Rennen gefunden. In ihm steckt ein gutes Handicap.

Tommy De Vito mit Ben Curtis
Tommy De Vito mit Ben Curtis, Foto: Grossick Racing Photography

Zweijährige

„Wir haben einige nette Zweijährige. Allgemein sind alle gut durch die letzten Monate gekommen und haben all das getan, was wir verlangt haben.

Altaayshah (Dark Angel – Anna Law) ist Battaashs Schwester. Sie ist etwas größer, wuchs viel im Winter. Ihre Einstellung ist großartig. Wir geben ihr Zeit, aber es sieht gut aus.

Dann ist da ein Dark Angel Pferd mit Namen Ibiza Rocks (Dark Angel – The Thrill Is Gone) von Chris Wright, der vielleicht etwas Zeit braucht, aber gut gefällt.


Zwei zum Vormerken

Tilsit: „In Newcastle geschlagen, aber wir mögen ihn.“

Tommy De Vito: „Ein nettes Pferd, das sich hoffentlich ein nettes Handicap schnappt.“

Star Qualität

Battaash

Dunkles Pferd

Tommy De Vito

Jetzt zu RaceBets

Charlie Hills Stallparade
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
50EUR Welcome Offer