Die besten Rennbahnen in Deutschland

RaceBets Ambassadors Featured-Image

Adventskalendar

Inhaltsverzeichnis:

Sibylle Vogt: „München ist die beste Bahn“ Weiterlese
Maxim Pecheur: auf diesen Bahnen reite ich am liebstenWeiterlese
Christian von der Recke: Christian von der Recke beurteilt die deutschen RennbahnenWeiterlese
Marco Klein: „München und Hannover sind meine Favoriten“ Weiterlese

Sibylle Vogt: „München ist die beste Bahn“

RaceBets-Botschafter Sibylle Vogt

Sie arbeitet für Trainer in Iffezheim und Köln, kennt also vor allem diese beiden Hippodrome. Doch natürlich ist Deutschlands beste Rennreiterin Sibylle Vogt auch auf den verschiedensten anderen „Pisten“ unterwegs. Diesmal erzählt Sie auf dem RaceBets-Blog, welches aus Ihrer Sicht die drei besten Rennbahnen hierzulande sind.

„Für mich die beste Bahn ist München, gefolgt von Hannover. Diese beiden Rennbahnen stehen für mich deutlich heraus. In Riem ist das Geläuf immer in einem Top-Zustand. Natürlich wird es auch hier weich, wenn es geregnet hat, gar eine Frage. Auch auf der Neuen Bult gibt man sich sehr viel Mühe mit der Bahn. Es wird sehr gut gesprengt, und die Grasbarbe ist bestens. In beiden Fällen gibt es nichts zu meckern. An Nummer drei möchte ich Düsseldorf nennen.

„In München gehen die Pferde nicht nach außen“

Domenico siegt unter Sibylle Vogt
Domenico siegt unter Sibylle Vogt am 07.11.2021 in München

Mir ist noch aufgefallen, dass in München die Pferde im Rennen nicht nach außen gehen, was ein großer Unterschied zu vielen anderen Hippodromen ist. In Hannover spielt sich dagegen fast alles an den Außenrails ab.

„Iffezheim hat eine der besten Trainingsbahnen in Deutschland“

Eine der besten Trainingsbahnen in Deutschland hat mittlerweile Iffezheim. Zu Anfang war sie fast zu leicht zum Galoppieren, so dass man die Spezialisten aus Paris noch einmal hat kommen lassen. Sie haben Instruktionen gegeben, dass man gegebenenfalls tiefer eggen sollte. Nun ist die Bahn wirklich einwandfrei.

Was das Geläuf für die Rennen in Iffezheim anbetrifft, war festzustellen, dass in diesem Jahr zum ersten Mal seit langem der Boden vernünftig war. Mir ist aufgefallen, dass Baden Galopp äußerst viel Engagement zeigt. Denn es ist alles andere als leicht, im ersten Jahr die Fehler der Vorgänger vergessen zu machen.

Die meisten Gruppesieger kommen natürlich aus Köln. Allerdings ist die Bahn dort schwer zum Galoppieren, man muss viel arbeiten. Wenn ein Pferd aber dort einen guten Canter absolviert hat, weiß man, dass es sich um einen vielversprechenden Kandidaten handelt.“

Die heutigen Rennen bei RaceBets


Maxim Pecheur: auf diesen Bahnen reite ich am liebsten

Maxim Pecheur Featured Image

RaceBets Botschafter Maxim Pecheur kennt sich bestens aus auf den deutschen Rennbahnen. Was lag also näher als ihn zu fragen, welches seiner Meinung nach die besten sind? Und zwar aus der Perspektive des Reiters. Seine Aussagen haben ohne Zweifel eine gewisse Bedeutung, denn sein Blick ist der eines Aktiven und auf die kommt es in erster Linie an in diesem Sport.

Die Auswahl fällt nicht leicht

„Wenn ich hier nun drei Bahnen nenne, die für mich die besten oder liebsten in Deutschland sind, möchte ich klar betonen, dass dies eine spontane Entscheidung ist. Die Nennungen bedeuten also nicht, dass ich ungerne auf andere Bahnen reite oder diese überhaupt nicht schätze, nur weil ich sie in diesem Artikel nicht erwähne. Letztlich ist dies hier alles persönlich und nicht als ein finales und allgemein gültiges Urteil zu verstehen.

Die Neue Bult vor den Toren von Hannover

Als erstes nennen möchte ich Hannover. Die Bahn dort ist bestens präpariert, das Geläuf erstklassig. Außerdem wird viel geboten. Damit meine ich sowohl das Rahmenprogramm für die Zuschauer als auch die Tatsache, dass wir als Reiter nach der Veranstaltung zum Beispiel noch in der Garden Lounge etwas essen können. Überhaupt ist die Jockeystube sehr geräumig, das ist natürlich auch ein Pluspunkt. Bei mir persönlich kommt hinzu, dass ich auf der Neuen Bult einen ziemlich guten Schnitt habe, also recht viele Rennen gewinnen kann. So etwas ist natürlich auch nicht selbstverständlich und sorgt dafür, dass ich mit Hannover einiges Positive verbinde.

Düsseldorf gefällt gut

Galopp in Düsseldorf
Galopp in Düsseldorf

Gerne reite ich auch in Düsseldorf. Ich mag die Linienführung dieser etwas speziellen Bahn mit ihrem Berg. Der eine oder andere sagt zwar, dass dort nicht immer reelle Ergebnisse festzustellen sind, aber meiner Meinung nach ist dies nicht so. Das beste Beispiel ist doch der Preis der Diana. Ganz selten gibt es in diesem Rennen mal große Überraschungen, die im Anschluss nicht mehr bestätigt werden. Meist gewinnen tatsächlich die besten Pferde. Und das ist doch ein Zeichen, dass alles fair zugeht. Düsseldorf ist auch eine Bahn, auf die meine Familie gerne geht. Ob nun meine Eltern oder meine Frau: die fühlen sich dort alle wohl, denn es wird einiges geboten, beispielsweise gastronomisch. So etwas ist auch nicht zu unterschätzen. Ein weiterer wichtiger Faktor, weshalb ich Düsseldorf an dieser Stelle als von mir bevorzugte Rennbahn nenne, ist, dass ich es von meinem zu Hause aus nicht ganz so weit habe. Wenn ich beispielsweise München nennen würde, so sind die 600 Kilometer Fahrt für eine einzige Richtung natürlich ein Argument, dass ich mich nicht ganz so wohl fühle, weil ich die weite Tour mit München verbinde. Dabei ist es dort auch sehr schön in vielerlei Hinsicht, zum Beispiel ist das Geläuf eines der besten in ganz Deutschland. Das wollte ich noch nebenbei erwähnen.

Hamburg muss ebenfalls gelobt werden

Die dritte Bahn, die ich hier der Fragestellung entsprechend erwähnen will, ist Hamburg. Sicherlich hängt die Erwähnung damit zusammen, dass ich das Derby vor ein paar Jahren mit Windstoß gewonnen habe, somit verbinde ich tolle Erinnerungen mit der Hansestadt und der dortigen Bahn in Horn. Aber ich muss auch sagen, dass ich es sehr wertschätze, was die Verantwortlichen dort immer wieder jedes Jahr auf die Beine stellen. Und für uns Aktive ist Hamburg schon aus dem Grund eine Reise wert, weil wir länger vor Ort sind und dann auch mal die Möglichkeit haben, mit anderen Essen zu gehen, seien es nun Besitzer, Trainer oder Kollegen. Die Familie ist meist mit dabei, das ist angenehmer und weniger stressig, als wenn man eine weite Fahrt vor und nach einer Veranstaltung vor sich hat. Aber in diesem Zusammenhang will ich Baden-Baden nicht vergessen. Dort ist natürlich alles genauso wie in Hamburg, es gibt sogar mehr als ein Meeting. Die Bahnführung ist ungewöhnlich mit der großen und mit der kleinen Geraden, so etwas gefällt mir sehr gut. Hamburg habe ich hier bevorzugt wegen des Derbys und auch weil es mir jahrelang nicht gelungen war, überhaupt mal ein Rennen dort zu gewinnen. Das zeigt, dass die Anforderungen sportlich hoch sind.“

Bei RaceBets wetten


Christian von der Recke: Christian von der Recke beurteilt die deutschen Rennbahnen

Christian von der Recke Featured Image

In dieser Woche beschreibt unser RaceBets Botschafter Christian von der Recke die seiner Meinung nach besten deutschen Rennbahnen. Oder besser gesagt: er gibt an, was seiner Meinung nach wichtig ist bei einer Beurteilung. Wenn jemand Ahnung von diesem Thema hat und eine Einschätzung vornehmen kann, dann ist er es. Nicht nur, dass er über 2000 Sieger vom Geläuf abholen konnte und seit Jahrzehnten mit von der Partie ist. Er ist auch bei fast jedem Start eines seiner Pferde mit dabei.

Eine Sache der Perspektive

„Die Frage nach den besten Rennbahnen in Deutschland kann ich nicht so einfach beantworten. Es kommt hier auch immer auf die Perspektive an. In meinem Fall könnte ich nun sagen, dass ich hier Köln nenne, weil das eine Bahn ist, die quasi in meiner Nähe liegt. Und so etwas ist natürlich angenehmer, als wenn ich durch die halbe Republik fahren muss. Ist mein Argument jedoch das Geläuf, würde ich Hannover und auch München nennen müssen. Geht es mir darum, was die verantwortlichen Leute für den Basissport machen oder allgemein an Rennpreisen ausschütten zum Beispiel im Ausgleich 4, dann muss ich hier Hamburg und Bad Harzburg nennen. Geht es mir jedoch um den internationalen Stellenwert, kann ich von Baden-Baden sprechen. Ich muss dann allerdings auch Berlin-Hoppegarten wählen.

Volle Zuschauerränge am 24.07.2021 Renntag in Bad Harzburg
Volle Zuschauerränge am 24.07.2021 Renntag in Bad Harzburg

Auf was achte ich?

Es ist also die Frage, wonach bewerte ich, was das Beste ist. Und da habe ich, wie nun klar sein dürfte, viele Optionen. Gehe ich hier auf die Qualität der Bahn und auf das Geld ein, ist die Sachlage eine andere, als wenn ich auf meine individuellen Vorteile achte. Also auf die Entfernung, vielleicht auch auf das Catering. Natürlich wird es niemals so sein, dass ich drei Bahnen nenne und die anderen zählen für mich nichts. Jede Bahn, die in Deutschland veranstaltet, muss gelobt werden.

Keine Bahn ist perfekt

Aber auch Bahnen, die man allgemein loben kann, haben vielleicht die eine oder andere Schwäche. Zum Beispiel was das gastronomische Angebot betrifft. Nicht nur dieses Thema betreffend kann sich jede andere Bahn eine Scheibe von Bad Harzburg abschneiden. Für den normalen Rennbahnbesucher wird dort kulinarisch alles geboten, was das Herz begehrt. In Baden-Baden kann ich zwar in die Brenners‘ Lounge gehen und dort ein Menü mit fünf Gängen verköstigen. Aber will ich das? Das ist alles eine feine Sache, aber nicht ideal, wenn man an einem Renntag arbeitet. Für die normalen Leute könnte dort etwas mehr Abwechslung geboten werden, aber das gilt nicht nur für Iffezheim.

Das gastronomische Angebot ist wichtig

In Bad Harzburg kann ich eine Bratwurst essen, einen Bierschinken, Pommes, Fisch Erdbeeren, selbst gebackenen Kuchen und so vieles mehr. Von solch einer Vielfalt haben andere Veranstalter nur etwas gehört. Ich kenne einen Fall von jemanden, der eine weite Fahrt von Hannover in den Süden hatte und dann dort nur eine Tüte Brötchen vorgefunden hat und Wasser in Flaschen. Klar, es war Corona, aber das ist natürlich dennoch kein Lob wert. In Köln gibt es immer sechs Buden und die haben immer das gleiche im Angebot. Aber Reibekuchen passen für mich zum Beispiel nicht in den Sommer. In Mannheim hingegen gibt es in einem Lokal auf der Rennbahn ein kulinarisches Angebot, welches auf die Jahreszeit zugeschnitten ist. Da beginnt dann alles mit Spargel und später im Jahr gibt es zum Beispiel Wildgulasch. Es stehen dort wenige Gerichte auf der Karte, aber die sind alle gut. So etwas lobe ich mir.

Fazit zum Thema beste Bahnen Aus meiner Position heraus ist die in diesem Artikel gestellte Frage nicht ganz so leicht zu beantworten. Ich sitze im Vorstand von Deutscher Galopp und wenn ich eine Bahn nicht nenne, fühlen die Verantwortlichen sich benachteiligt. Natürlich habe ich keine Lust, dass man sich nach einer Äußerung bei mir beschwert oder weil ich eine Bahn nicht als die besten im Land genannt habe. Grundsätzlich gilt, dass alle was für die Aktiven und für die Zuschauer tun müssen. Machen sie dies, sind es gute Rennbahnen. Verbessern können sich alle. Und niemand so0llte vergessen, dass man mit dem gastronomischen Angebot auch Geld einnehmen kann.“

Live-Stream bei RaceBets ansehen


Marco Klein: „München und Hannover sind meine Favoriten“

Marco Klein
Marco Klein

Der Zustand des Geläufs, die Breite der Bahnen, die enge der Bögen – es gibt viele Charakteristika für Galopprennbahnen. Doch was macht ein Hippodrom aus? RaceBets-Botschafter Marco Klein erzählt in dieser Woche, was aus seiner Sicht die drei besten Rennbahnen in Deutschland sind.

„München und Hannover sind meine Favoriten. Für mich ist München die Nummer eins in Deutschland. Der Geläufzustand ist immer tiptop und die Bahn sehr gepflegt. Auch die Gastboxen-Bereiche sind super. Und man bekommt von den Verantwortlichen nie ein „Nein“ zu hören. Stattdessen wird einem immer weitergeholfen.

Außerdem sind die Renntage in München stets sehr gut ausgeschrieben. Ich kann an der Rennbahn Riem nichts Negatives finden. Auch an der Linienführung gibt es nichts auszusetzen, das ist ein ausgesprochen fairer Linkskurs. Und die Gerade ist länger als man denkt.

Mit Sicherheit gibt es Trainer mit unterschiedlichen Präferenzen, die das anders sehen, aber ich halte München für die beste Bahn in Deutschland. Daher habe ich dort auch viele Starter, auch wenn es nicht gerade um die Ecke liegt. Ich fahre dort lieber hin als ins Rheinland.

Top-Starterhelfer-Team

Ein weiterer Vorteil von München ist, dass hier das Team der Starthelfer aus Iffezheim im Einsatz ist. Es handelt sich um eines der besten hierzulande. Ich halte das für ein großes Plus.

Dann ist an zweiter Stelle Hannover zu nennen, auch wenn ich dort wenig Starter habe, da diese Rennbahn einfach für uns sehr weit entfernt liegt. Das Geläuf präsentiert sich immer in einem sehr guten Zustand, und die Bahn ist vom Grundaufbau gut.

Rennbahnbesucher auf der Galopprennbahn München Riem
Rennbahnbesucher auf der Galopprennbahn München

In München und Hannover ist man immer herzlich willkommen, das Drumherum stimmt, gerade auch für die Besitzer. Man hat alle Möglichkeiten. Die Betreuung ist toll. Es passt einfach alles.

Der einzige Nachteil von Hannover ist, dass man sich angewöhnt hat, mit den Pferden im Rennen immer nach außen zu gehen. Einer hat das mal angefangen, und nun ist es halt ein Dauerzustand geworden.

Mannheim: Gute Qualität der Rennen

An dritter Stelle möchte ich unsere Rennbahn in Mannheim nennen, auch wenn sie etwas kleiner ist. Natürlich kann hier wie überall das Wetter auch ein Problem darstellen, aber man ist doch sehr bemüht, das Geläuf in einem guten Zustand zu halten.

Was die kleinen Bahnen in Deutschland anbetrifft, kann sich die Qualität der Rennen und der Zustand des Geläufs sehen lassen. Mannheim ist unter den kleineren Kursen sicher die Nummer eins. Wir haben guten Sport hier. Es gab 2021 ein Listenrennen, und sonst im Jahr hat man meistens einen Ausgleich II im Programm. Ich habe die meisten Starter hier.

Kritik an den Bahnen im Rheinland

Im Rheinland kann ich hier keine Rennbahn nennen. Ich habe den Eindruck, dass man sich zu lange ausgeruht hat und sich mit anderen Dingen beschäftigt. Am Geläuf im Zentrum der Macht in Köln beispielsweise gehört grundsätzlich etwas gemacht. Ich fahre aktuell nicht mehr dorthin.

Generell gehört auf etlichen Rennbahnen das Geläuf verbessert. Denn die Sicherheit unserer Hauptakteure, der Pferde, muss im Vordergrund stehen.“

Jetzt zu RaceBets

Die besten Rennbahnen in Deutschland
5 (100%) 2 Stimme[n]

Die Vincennes Winter Challenge