Hannover – Galopprennen Stallparade

177
Mulheim Galopprennen Stallparade
100  Euro Bonus

12:00 Uhr TipWin – Rennen
– Altersgewichtsr.

Connor
b. W. v. Kalatos-Concordia (Züchter: Dagmar Silvia Alscher).
2018: Fl. 1 Start.

Die Trainereinschätzung:
Bodenvorlieben: Gut bis weich
Distanz: 1400 bis 1600 Meter
Perspektive: Hat Nennungen für Auktionsrennen, bei
denen wir hoffentlich mitreden können
Besonderheit: Benahm sich beim ersten Start, als er
enttäuschte, dermaßen hengstig, dass wir ihn über
Winter kastriert haben, hat alles wunderbar verdaut, ist
im Phlegma nun sehr ruhig

Itman
b. H. v. Soldier Hollow-Ivowen (Züchter: Gestüt Auenquelle).
2018 nicht gelaufen.

Produkte aus der Ivowen
2009 Ivy League (50), S. (Manduro)
2012 Invictus (77,5), W. (Exceed And Excel)
2015 Ivo (68), W. (Areion)

Die Trainereinschätzung:
Distanz: Um 2000 Meter
Perspektive: Man fängt mit ihm erst einmal klein an
Besonderheit: Sollte eigentlich schon zweijährig laufen,
bekam dann aber Schienbeine

Gondano
Namos
b. H. v. Medicean-Namera (Züchter: Gestüt Brümmerhof).
2018 nicht gelaufen.

Die Trainereinschätzung:
Bodenvorlieben: Noch unklar
Distanz: Kürzere Wege
Perspektive: Sieger werden und sich dann in die
Black-Type-Klasse steigern
Besonderheit: Weiterer neuer Besitzer, wird früh zur
Hand sein, besitzt viel Talent, habe Mumm drauf

Shadowhunter
db. H. v. Contat-Samarina (Züchter: Nadine Schwinger).
2018 nicht gelaufen.

Produkte aus der Samarina
2006 Schante (44), S. (Dai Jin)
2007 Scheich (53,5), W. (Black Sam Bellamy)

Die Trainereinschätzung:
Distanz: Meiler
Perspektive: Wird im Mai/April beginnen
Besonderheit: Hätte wohl auch im letzten Jahr schon
laufen können, wenn er nicht erst im Sommer eingeritten
worden wäre, schönes Pferd

Suprimo
b. H. v. Maxios-Survey (Züchter: Gestüt Hof Ittlingen).
2018: Fl. 1 Start.

Produkte aus der Survey
2014 Sunny Belle (89), S. (Exceed And Excel)

Die Trainereinschätzung:
Distanz: Mittlere Distanzen
Perspektive: Auktionsrennen
Besonderheit: Hat zweijährig einen Lernstart
bekommen

Larea
Diary of Dreams
schwb. S. v. Pomellato-Delightful Lady
(Züchter: Gestüt Westerberg).
2018: Fl. 3 Starts, 2 Plätze.
Gws. 3.800 €. GA. 69 kg.

Die Trainereinschätzung:
Bodenvorlieben: Gut
Distanz: 1200 bis 1600 Meter
Perspektive: Auktionsrennen nach Dreijährigen-Sieg
Besonderheit: Guter Charakter

Don’t Tell Dandy
F. S. v. Dandy Man-Don‘t Tell Bertie
(Züchter: Green Stone Stud u.Trickledown Stud/GB).
2018: Fl. 8 Starts, 1 Platz. Gws. 3.411 €.

Die Trainereinschätzung:
Bodenvorlieben: Gut bis weich
Distanz: 1000 bis 1400 Meter
Perspektive: Soll sich eine Marke holen, gehört zu
den vielen Pferden, die in den Handicaps auf
der Geraden Bahn angreifen sollen
Besonderheit: Keine

Annie’s Crook
b. S. v. Harbour Watch-Akhila (Züchter: S.R.H. Turner/England).
2018: Fl. 7 Starts.

Die Trainereinschätzung:
Bodenvorlieben: Gut bis weich
Distanz: 1000-1300 Meter
Perspektive: Sprinterin, die auf Meetingstreffer vorbereitet
werden soll, man hat mir ihr die 900-Meter-Rennen in
Hamburg im Visier
Besonderheit: Eine Hoffnungsträgerin für 2019

Fascianata
b. S. v. Sinndar-Fata Morgana (Züchter: Stall Ullmann).
2018: Fl. 1 Start.

Die Trainereinschätzung:
Bodenvorlieben: Unklar
Distanz: Meilerin
Perspektive: Maidenschaft ablegen und dann schauen
Besonderheit: Kleine Stute, mit der man noch keine
größeren Ziele hat, soll erst einmal ein Rennen gewinnen

Miro

12:30 Uhr Prix der Privatbank ODDO BHF – Maidenrennen

Jetcologne
Bsch. S. v. Sehrezad-Jasmin blanche
(Züchter: Ulrike Timmermann).
2018: Fl. 4 Starts, 2 Plätze. Gws. 8.900 €. GA. 71 kg.

Die Trainereinschätzung:
Distanz: Kürzere Distanzen
Perspektive: Kandidatin für Auktionsrennen
Besonderheit: War zweijährig Dritte im Auktionsrennen
in München

Nijinska
db. S. v. Iffraaj-Nianga (Züchter: Stiftung Gestüt Fährhof).
2018 nicht gelaufen.

Produkte aus der Nianga
2013 Nossa (87), S. (Areion)
2014 Nomia (54,5), S. (Poet‘s Voice)

Die Trainereinschätzung:
Bodenvorlieben:
Distanz: Weitere Wege
Perspektive: Hat eine Diana-Nennung, sollte nicht lange
sieglos bleiben
Besonderheit: Hatte zweijährig schon gut gearbeitet,
kam dann aber noch einmal in die Entwicklung,
macht alles gut, debütierte als Dritte am vergangenen
Sonntag gut

Freedom Rising
b. S. v. Reliable Man-Focal (Züchter: Edergole
Thoroughbred Ltd.).
2018: Fl. 1 Start.

Produkte aus der Focal
2015 Folklore, S. (Lethal Force)

Die Trainereinschätzung:
Bodenvorlieben: Offen
Distanz: 2000 Meter
Perspektive: Zeigt gute Trainingsleistungen

Look at Me
b. S. v. Le Havre-La Khaleesi (Züchter: Gestüt Brümmerhof).
2018 nicht gelaufen.

Die Trainereinschätzung:
Bodenvorlieben: Eher weich
Distanz: 1800 Meter aufwärts
Perspektive: Ein Rennen gewinnen und dann Black-Type
Route einschlagen
Besonderheit: Großrahmige Stute mit einigem Talent,
hat eine Diana-Nennung, wird früh mit dabei sein
Newton
Miss Faye
db. S. v. Elusive City-Miss Lonely Heart
(Züchter: Veronika Jud-Frei/Frankreich).
2018 nicht gelaufen.

Die Trainereinschätzung:
Bodenvorlieben: Fibersandbahn und auf Gras wohl
eher guter Boden als zu weich
Distanz: Um die 1600 Meter
Perspektive: Wird ihren ersten Start in Deutschland
absolvieren, danach muss man sehen, wo der Weg
hinführt, könnte auch in Frankreich oder in der
Schweiz laufenBesonderheit: Der Trainer mag sie gerne
Salome
F. S. v. Rip Van Winkle-Sister Ship
(Züchter: Merton Place Stud/England).
2018 nicht gelaufen.

Die Trainereinschätzung:
Bodenvorlieben: Nicht zu weich
Distanz: Mitteldistanzen
Perspektive: Man will ohne Druck alles auf sich
zu kommen lassen
Besonderheit: Hat sich ordentlich entwickelt,
leichte, fleißige Stute

13:00 Uhr Iquitos-Galopper des Jahres 2018 – Maidenrennen

Lenotti
b. W. v. Wiesenpfad-Lotta (Züchter: Dr. Werner Spangler).
2018 nicht gelaufen.

Die Trainereinschätzung:
Bodenvorlieben: Noch unklar
Distanz: Um 2000 Meter
Perspektive: Maidenschaft ablegen und dann Spaß machen
Besonderheiten: Ist jetzt schon relativ weit, sollte einer
der ersten Starter des Stalles sein, kam im letzten Jahr in den Stall

Nordinsky
db. W. v. Soldier Hollow-Norwegian Pride
(Züchter: Gestüt Brümmerhof).
2018: Fl. 1 Start.

Die Trainereinschätzung:
Bodenvorlieben: Unabhängig
Distanz: 1700 Meter bis 2000 Meter
Perspektive: Sieger werden und dann viel Spaß bringen
Besonderheiten: Neue Besitzer, hatte dreijährig eine
Augenverletzung, hat Zeit zur Weiterentwicklung
bekommen

Pasquetta
F. S. v. Flamingo Fantasy-Pashmina (Züchter: Ralf Paulick).
2018: Fl. 6 Starts, 2 Plätze. Gws. 2.100 €. GA. 57 kg.

Die Trainereinschätzung:
Bodenvorlieben: Unabhängig
Distanz: Um die 1600 Meter
Perspektive: Rennen gewinnen und Geld verdienen
Besonderheiten: Zeigte 2018 bereits Ansätze, auf die
man nun aufbauen will

La Tendresse
b. S. v. Raven‘s Pass-Love Me Tender
(Züchter: Minster Stud/England).
2018 nicht gelaufen.

Die Trainereinschätzung:
Bodenvorlieben: Gut
Distanz: Circa 2000 Meter
Perspektive: Hatte zwei Jahre Pause, ist nun gesund und
macht sich derzeit hervorragend in der Arbeit, wird am
22. April in Hannover ihr Jahresdebüt geben
Besonderheiten: Soll bei jedem Badener Meeting
für einen Treffer sorgen

14:45 Uhr Sprintpreis Hannover – Listenrennen

Schäng
b. H. v. Contat-Shaheen (Züchter: Albert Jörres).
2018: Fl. 10 Starts, 1 Sieg, 3 Plätze. Gws. 36.750 €. GA. 93 kg.

Die Trainereinschätzung:
Bodenvorlieben: Weich bis schwer
Distanz: Sprinter
Perspektive: Steuert die großen FliegerRennen an
Besonderheiten: Hatte 2018 oft Pech, gewann ein Listenrennen,
ist stets früh zu Hand, wird wohl in Deutschland bleiben,
sein Saisondebür könnte er aber auch in Frankreich am
1. April in Chantilly absolvieren, allerdings könnte
Polytrack nicht nach seinem Geschmack sein

Shining Emerald
Sch. W. v. Clodovil-Janayen
(Züchter: Rabbah Bloodstock Ltd./England).
2018: Fl. 7 Starts, 2 Plätze. Gws. 7.500 €. GA. 88,5 kg.

Die Trainereinschätzung:
Bodenvorlieben: Je weicher, desto besser
Distanz: Maximal 1400 Meter
Perspektive: Einschlägige Sprintrennen
Besonderheiten: Opa, der aber schon wieder einen
sehr guten Eindruck macht, hatte seinen bisher besten
Winter

Zargun
b. H. v. Rock of Gibraltar-Zenaat (Züchter: Gestüt Karlshof).
2018: Fl. 11 Starts, 2 Siege, 3 Plätze.
Gws. 32.000 €, GA. 88,5 kg.

Die Trainereinschätzung:
Bodenvorlieben: Weich
Distanz: 1200 bis 1400 Meter
Perspektive: Soll in den großen FliegerRennen
(u. a. Silberne- und Goldene Peitsche) laufen
Besonderheiten: Kam im Laufe der letzten Saison in
den Stall, ist bereits listenplatziert

Zargun
Cherry Lady
db. S. v. Soldier Hollow-Cherry Danon
(Züchter: Gestüt Brümmerhof).
2018: Fl. 9 Starts, 3 Siege, 2 Plätze.
Gws. 31.600 €. GA. 88,5 kg.

Die Trainereinschätzung:
Bodenvorlieben:
Distanz: 1400 bis maximal 1600 Meter
Perspektive: Soll weiteres Black Type holen, auch in
Grupperennen
Besonderheiten: Hat etwas Zeit benötigt, sich dreijährig
aber fein gesteigert und avancierte zur Listensiegerin

Newton
Clear For Take Off
Dbsch. S. v. Soldier Hollow-Chantra
(Züchter: Gestüt Haus Ittlingen).
2018: Fl. 8 Starts, 3 Plätze. Gws. 14.500 €. GA. 83 kg.

Die Trainereinschätzung:
Bodenvorlieben: Gut
Distanz: 1400 Meter bis 1600 Meter
Perspektive: Black Type
Besonderheiten: Nach vielen Ausgleich I-Platzierungen
soll jetzt Black Type klappen

Newton

HIER DIE KOMPLETTE STALL-PARADE KAUFEN

Hannover – Galopprennen Stallparade
5 (100%) 1 Stimme[n]
100  Euro Bonus