Hong Kong pferderennen: SHA TIN Vorschau

Hong Kong pferderennen
RaceBets Million

Von Hong Kong Racing Analyst Declan Schuster

Race 1: #5 Tinker Belle, #1 Chancheng Prince, #4 Sea Monarch, #3 HongKong Harmony
Race 2: #8 Impeccable Fellow, #11 Bundle Of Energy, #2 Iron King, #14 Keep Going
Race 3: #1 Fabulous Eight, #2 Dublin Star, #5 Super Kin, #6 Comfort Life
Race 4: #3 Nicconi Express, #6 Lakeshore Eagle, #1 Time To Celebrate, #5 Right Choice
Race 5: #9 Precious Sweetie, #10 Noble Desire, #12 Strathclyde, #4 Sparky Star
Race 6: #2 Gunnar, #3 Fortune Happiness, #10 Tailor Made, #8 Viva Council
Race 7: #6 Super Elegance, #1 Champion Supreme, #4 Defining Moment, #9 God Of Dragon
Race 8: #2 Gunnison, #5 Red Desert, #9 Will Power, #1 Ugly Warrior
Race 9: #7 Mighty Power, #3 Chevalier Prince, #2 Sam’s Love, #11 Destin
Race 10: #1 Sunny Boy, #2 Mega Heart, #3 Sunset Watch, #8 Good For You
Race 11: #9 California Gungho, #11 Unique Treasure, #7 President’s Choice, #2 Be Ready

Jetzt zu RaceBets

Sha Tin, Hong Kong
Sha Tin, Hong Kong, Foto: TT

Race 1: The Chairmen’s Day Plate

#5 Tinker Belle lief beim Debüt nah an die Spitze und verblasste von dort auf den sechsten Platz. Trotzdem zeigte sie sich kämpferisch und könnte auf der Geraden die notwendige Verbesserung finden, die es braucht, um gegen dieses Feld zu bestehen. #1 Chancheng Prince hat in allen drei Rennen eine Platzierung erreicht. Er läuft gut und es wäre nicht verwunderlich, wenn er hier endlich seinen Sieg finden könnte. #4 Sea Monarch machte sich beim Debüt gut und schien bei seinem zweiten Start aber kämpfen zu müssen. Trotzdem wird ihm das kleine Feld eine Chance geben. #3 Hongkong Harmony gibt sein Debüt, seine Trials waren aber gut.


Race 2: Ryrie Handicap

#8 Impeccable Fellow lief beim letzten Start gut, trotz Außenbox gut, und dieses Mal, sollte er in der Lage sein, die Gelegenheit zu nutzen, denn er startet nun aus Box fünf. Vielleicht gelingt ihm sein zweiter Sieg in Hongkong #11 Energle Bundle ist bei 22 Starts immer noch sieglos. Dennoch waren seine jüngsten Bemühungen mehr als ermutigend. Er könnte hier sicher etwas reißen #2 Iron King ist weiteres siegloses Pferd. Er steigt jetzt zum ersten Mal in die Klasse 5 ein und mit Zac Purton könnte er bereit für einen Sieg sein. #14 Keep Going hat gezeigt, dass er Vermögen hat. Allerdings muss er auf jeden Fall mit der Pace laufen.


Race 3: The Macwhinnie Cup (Handicap)

#1 Fabulous Eight hat in den letzten beiden Rennen gezeigt, was er kann und es ist nicht verwunderlich, dass er seinen Aufstieg in die Klasse 3 fortsetzt. Joao Moreira sitzt im Sattel, alles spricht für ihn. #2 Dublin Star war beim letzten Mal ein solider Strecken- und Distanzsieger. Er ist immer noch auf dem Vormarsch und dieses Rennen dürfte ihm liegen. Er muss jedoch mehr Gewicht auf sich nehmen. #5 Super Kin hat eine gemischte Form, schien aber beim letzten Mal als Dritter wieder besser zu werden. Er wird sich sicher steigern können #6 Comfort Life ist auch einen Tipp wert.


Race 4: The Purves Quaich (Handicap)

#3 Nicconi Express kehrt nach einer viermonatigen Pause zurück. Seine Trials waren allerdings beeindruckend und wenn er so hier läuft, sollte er gewinnen können #6 Lakeshore Eagle ist hungrig nach weiteren Siegen. Vom Gewicht her, passt hier alles und er könnte den Aufwärtstrend fortsetzen. #1 Time To Celebrate hat gemischte Formen, könnte aber hier einen entscheidenden Vorsprung haben durch Alfred Chans 7-Pfund-Erlaubnis. #5 Right Choice versucht, seine letzten Plätze zu toppen. Mit Zac Purton könnte ihm das vielleicht sogar gelingen.

Pferderennen in Sha Tin
Pferderennen in Sha Tin, Foto: TT

Race 5: The Swaine Cup (Handicap)

#9 Precious Sweetie ist einigermaßen konstant und sicher in der Lage, seine letzten Probleme hinter sich zu lassen, als er nur Achter auf Dirt wurde. Auf Gras wird er sicher mehr zeigen können. #10 Noble Desire ist erst sieben Rennen gelaufen. Das Aufgewicht ist moderat und die gute Box sollte ihm jede Gelegenheit bieten, seinen ersten Sieg zu holen. #12 Strathclyde betritt zum ersten Mal in dieser Saison den Rasen. Er ist zuvor tatsächlich gut auf Gras gelaufen, obwohl er seine Limits kennt. Wenn er es schafft, sein Bestes zu geben, ist er eine hervorragende Chance, einen ersten Sieg seit fast drei Jahren zu erzielen. Joao Moreira sitzt zum ersten Mal auf #4 Sparky Star, nachdem der Wallach beim Debüt schlecht lief. Vermutlich ist er besser, als seine Leistung bisher zeigt, sonst würde der Brasilianer den Ritt nicht annehmen.


Race 6: The Wong Cup (Handicap)

Bei #2 Gunnar stehen alle Zeichen auf Sieg, und mit Jerry Chaus 10-Pfund-Erlaubnis kann er einiges schaffen. Beim letzten Mal wurde mit kurzem Kopf geschlagen. Findet er hier ähnliche Bedingungen und mit schneller Fahrt, dann kann es für ihn endlich zum Sieg reichen. #3 Fortune Happiness ist bereits in dieser Saison ein dreimaliger Gewinner auf Dirt. Wenn er diese Form weiterhin abrufen kann, ist ein spannendes Pferd. #10 Tailor Made hat in Hongkong noch nicht so viel gezeigt, aber vielleicht kann er jetzt von der Innenbahn aus, mit wenig Gewicht etwas zeigen. #8 Viva Council hat sich über diesen Kurs und diese Distanz bereits in als Sieger bewährt.


Race 7: The Li Cup (Handicap)

#6 Super Elegance hatte ein bisschen Pech, er war vier Mal Zweiter. Er hat sich ein wenig erholt und  jetzt, gegen dieses Feld mit Zac Purton, hat er eine hervorragende Chance, seine Besitzer mit dem verdienten Sieg zu belohnen. #1 Champion Supreme sitzt an der Spitze der Klasse 3. Er hat diese Saison als zweifacher Sieger gut abgeschnitten und wenn er die Form hält, dann kann er hier ordentlich loslegen #4 Defining Moment sucht seinen vierten Sieg innerhalb der letzten fünf Rennen. Ein beständiges Pferd, das hier viele Chancen haben wird, besonders wenn Joao Moreira an Bord ist.

Galopprennen in Sha Tin
Galopprennen in Sha Tin, Foto: TT

Race 8: The Arculli Trophy (Handicap)

#2 Gunnison läuft selten ein schlechtes Rennen und scheint hier einen sehr geeigneten Wettbewerb gefunden zu haben. Dies ist eine hervorragende Chance für ihn, endlich einen überfälligen Sieg zu erzielen, nachdem er in zwei seiner letzten vier Rennen Zweiter geworden ist. #5 Red Desert tritt für Besitzer Ronald Arculli, den Namensgeber dieses Rennens, an. Sein Galopper hat diesen Kurs und die Distanz vor drei Starts gewonnen, und wenn er es schafft die Form zu halten, dann wird er hier mitmischen. #9 Will Power ist ein Dirt-Spezialist, ein dreimaliger Gewinner. Hier muss er allerdings eine Schippe draufglegen #1 Ugly Warrior ist ein sechsmaliger Kurs- und Distanzsieger. Allerdings liegt seine beste Zeit vielleicht schon in der Vergangenheit.


Race 9: The Chan Trophy (Handicap)

#7 Mighty Power hat letzten Monat auf diesem Kurs und über die Distanz mit einem vierten Platz gut abgeschnitten, und mit der Leistung könnte er seine Maidenschaft ablegen. Dank Jerry Chaus Erlaubnis bekommt er zehn Pfund weniger und er sollte in der Lage sein, dieses Feld hinter sich zu lassen. #3 Chevalier Prince ist ein Talent auf dem Vormarsch, das in beiden seiner Ausflüge platziert war. Ein geeignetes Rennen für ihn, vor allem mit Zac Purton im Sattel. #2 Sams Liebe läuft gut und wenn er die schlechte Startbox überwinden kann, ist auch mit ihm zu rechnen. #11 Destin wird von der Innenbox ins Rennen gehen, die ihm jede Gelegenheit bieten sollte.


Race 10: The Stevenson Cup (Handicap)

#1 Sunny Boy erhält hier eine willkommene Rückkehr in die Klasse 3. Seine Form in dieser Saison ist etwas gemischt, aber wenn er den richtigen Tag erwischt, ist er ein verdammt schnelles Pferd, vor allem über Dirt und mit Zac Purton verdient er Auch er profitiert von Jerry Chaus Erlaubnis. #3 Sunset Watch gut gewettet und konnte am Ende doch nicht ganz überzeugen. Wenn er sich steigern kann, ist mit ihm aber zu rechnen. #8 Good For You ist immer in der Nähe der Plätze, besonders in dieser Klasse, und es ist unwahrscheinlich, dass sich dies ändert


Race 11: The Ip Jug (Handicap)

Ein schwieriges letztes Rennen, aber #12 California Gungho ist wohl das Pferd, das am ehesten für den Sieg in Frage kommt. Er hat eine Reihe guter Rennen in dieser Klasse gehabt. Wenn er es schafft, die Außenbox auszugleichen, gibt es wenig Grund zu der Annahme, warum er sie hier nicht siegen kann, insbesondere weil er zu seiner bevorzugten Strecke und Distanz zurückkehrt. #11 Unique Treasure wurde zuletzt Zweiter. Er bekommt hier günstige Bedingungen, eine gute Startbox und Joao Moreira, was sicherstellen sollte, dass er jede mögliche Chance bekommt. #7 President’s Choice ist ein kleines Pferd, aber er hat viel Mut, zudem ist er zweifacher Gewinner. #2 Be Ready ist ebenfalls einen Versuch wert.

Jetzt zu RaceBets

Hong Kong pferderennen: SHA TIN Vorschau
5 (100%) 1 Stimme[n]
50EUR Welcome Offer