Insider-Talk mit Lilli-Marie Engels: „Gerade geboren saß ich auf dem Pferd”

Insider-Talk mit Lillie-Marie Engels

Die RaceBets Podcast Schnitzeljagd

Bereits 87 Karrieretreffer standen Anfang August auf dem Konto von Lilli-Marie Engels. Die 21-jährige gehört zu den gefragtesten Reiterinnen in Deutschland. Das Vorjahresergebnis von zehn Siegen hat sie 2021 bereits locker übertroffen. Exklusiv im Insider-Talk auf dem RaceBets-Blog berichtet die Amazone über ihre Pläne.

Sie sind in diesem Jahr 21 Jahre alt geworden, sind aber nicht mehr weit von 100 Siegen entfernt. Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer Bilanz in der jüngsten Zeit?

Lilli-Marie Engels: Ich bin sehr zufrieden, dass ich schon viele von meinen Zielen erreicht habe und bin natürlich auch sehr dankbar dafür, so viele Unterstützer zu haben. Damit hätte ich bei meinem Beginn als Rennreiterin niemals gerechnet.

Jetzt zu RaceBets

“Die Chemie stimmt einfach”

Taurus siegt unter Lilli-Marie Engels
Taurus siegt unter Lilli-Marie Engels am 23.06.2021 in Köln

Vier Rennen haben Sie allein mit Taurus gewonnen. Was verbindet Sie mit diesem Pferd?

Lilli-Marie Engels: Was genau mich mit diesem Pferd verbindet, ist schwer zu beschreiben. Die Chemie stimmt einfach zwischen uns, und sympathisch waren wir uns wohl beide von der ersten Sekunde an. Es ist schön, dass wir so gut zusammen passen, das gibt es nicht bei vielen Pferden.

Amabilis und Dream Fantasy sind die Lieblinge im Stall

Eines Ihrer Erfolgspferde war auch Flying Rocket. Was zeichnet ihn aus? Wer sind Ihre anderen Favoriten im Stall und weshalb?

Lilli-Marie Engels: Flying Rocket hat ein Riesen-Kämpferherz und unheimlich Spaß am Rennen laufen. Nach der Kastration ist er ein anderes Pferd geworden, da fing er an, den Spaß am Galoppieren zu finden. Meine absoluten Lieblinge im Stall sind Amabilis und Dream Fantasy. Amabilis ist vor kurzem ins Gestüt gegangen, um Mutterstute zu warden, und Dream Fantasy begleite ich schon, seitdem sie als Jährling bei uns in den Stall kam. Seitdem sind wir unzertrennlich.

Flying Rocket siegt unter Lilli-Marie Engels
Flying Rocket siegt unter Lilli-Marie Engels am 25.04.2021 in Hannover

Sie sind für das Quartier von Dominik Moser in Hannover tätig. Wie ist die Zusammenarbeit mit dem Trainer? Wie sind Sie an diesen Stall gekommen?

Lilli-Marie Engels: Die Arbeit dort macht wirklich Spaß, und für jedes einzelne Pferd wird sich viel Zeit genommen. Dem Trainer ist die Gesundheit und die Zufriedenheit der Pferde sehr wichtig, das ist auch absolut in meinem Interesse. Als ich öffentlich gesagt habe, dass ich vom Amateur zum Azubi wechseln möchte, haben Herr Moser und auch Herr Baum bei mir angefragt, ob ich mir vorstellen könnte, dort meine Ausbildung anzufangen. Daraufhin habe ich dort zur Probe gearbeitet und die Entscheidung getroffen, die Ausbildung dort zu beginnen.

Ihre Anfänge im Sport waren durch die Familie vorprogrammiert? Wie stark ist die Unterstützung durch Ihre Familie?

Lilli-Marie Engels: Meine Eltern tun alles, was in ihrer Macht steht, um mich zu unterstützen und mir zu helfen, wo sie nur können. Ohne meine Eltern, wäre ich nicht da wo ich heute bin. Ich freue mich unendlich darüber, dass sie mich so in die Materie reingebracht haben. Ich bin so dankbar dafür.

Lilli-Marie Engels
Lilli-Marie Engels

War Rennenreiten schon immer ein Traumberuf für Sie?

Lilli-Marie Engels: Gerade geboren saß ich quasi schon auf dem Pferd. Damals war die Freude daran schon groß, und diese Freude ist mit den Jahren weiter gestiegen. Ich habe diesen Sport schon immer bewundert und seitdem ich denken kann wollte ich nichts anderes als Rennen zu Reiten. Auch als ich meine Schule beendet hatte, blieb der Gedanke fest in meinem Kopf und somit war es das einzig Richtige diesen Beruf zu Wählen.

Eigenes kleines Fitnessstudio

Was müssen Sie für Ihr Gewicht tun? Welchen Sport betreiben Sie?

Lilli-Marie Engels: An ein, zwei Tagen in der Woche kann ich essen worauf ich Lust und Laune habe, für den Rest der Woche muss ich allerdings aufpassen. Oft muss ich am Tag vor dem Renntag noch in die Sauna, um mein Gewicht zu bekommen was ich brauche. Ich gehe viel Joggen, um einen Ausgleich zu schaffen und auch meine Fitness aufrecht zu erhalten. Zuhause habe ich mir ein eigenes kleines Fitnessstudio geschaffen, das hilft mir auch sehr.

Haben Sie auch in nächster Zeit einen Auslandsaufenthalt geplant? Welches Land würde Sie reizen?

Lilli-Marie Engels: Im Moment habe ich noch keine Pläne dieser Art. Wie sich das in der Zukunft verhält, werde ich sehen. Was die Länderwahl angeht ,bin ich sehr offen. England wäre natürlich interessant, zumal ich dort auch Verwandtschaft habe.

Lilli-Marie Engels
Lilli-Marie Engels mit Hund im Portrait am 25.04.2021

Welches Rennen würden Sie gerne einmal gewinnen?

Lilli-Marie Engels: Ein explizites Rennen gibt es nicht unbedingt, aber was natürlich schon immer ein Traum von mir war, ist es, ein Grupperennen zu gewinnen. In den Genuss dort zu reiten, durfte ich glücklicherweise schon kommen.

Ihr Fernziel für Ende 2021 und die Zukunft?

Lilli-Marie Engels: Das nächste Ziel für mich ist es, die 100 Siege voll zu bekommen. Ich rechne nicht unbedingt damit, dass das dieses Jahr noch möglich sein wird. Schön wäre es natürlich. Ein weiterer Wunsch wäre es natürlich, auch international noch ein bisschen rum zu kommen. Der Gedanke daran, ein Hindernisrennen zu reiten ist seit Jahren in meinem Kopf, und ich würde mir diesen Traum im Laufe der nächsten Jahre gerne erfüllen.

Live-Stream bei RaceBets ansehen

Insider-Talk mit Lilli-Marie Engels: „Gerade geboren saß ich auf dem Pferd”
5 (100%) 1 Stimme[n]

Willkommensbonus 100EUR