Großer Preis von LOTTO Hamburg: Sprint-Asse wollen Horn erobern

Derby-Meeting 2021 Freitag

Willkommensbonus 100EUR

Jetzt geht das Derby-Meeting so richtig los. Nach dem „Aufwärmer“ am Mittwoch startet am Freitag das große Finalwochenende mit insgesamt fünf Grupperennen rund um das absolute Highlight, das IDEE 152. Deutsche Derby am 4. Juli. Bereits am Freitag gibt es exzellenten Sport mit dem Großen Preis von LOTTO Hamburg.

Das Rennen

33.000 Euro werden in dieser Gruppe III-Prüfung über 1.200 Meter ausgeschüttet. Es handelt sich um das kürzeste Highlight des Meetings. Mit Millowitsch, Julio und Waldpfad stehen illustre Namen in der Siegerliste. Vor einem Jahr zeichnete sich die von Erika Mäder trainierte Stute K Club hier aus. Bei der Neuauflage rücken elf Kandidaten in die Boxen ein. Es handelt sich um das 8. Rennen um 15 Uhr einer Karte von zwölf Prüfungen.

Direkt zum Großen Preis von LOTTO

Die erfolgreichsten Starter im Rennen

Dibujaba siegt unter Sibylle Vogt im RaceBets.de Sprint-Preis, L.
Dibujaba siegt unter Sibylle Vogt im RaceBets.de Sprint-Preis, L. am 06.06.2021 in Mülheim

NINARIO war in Grupperennen platziert. SCHÄNG war Gruppesieger 2016, MAJESTIC COLT 2021. ARIBEAU sicherte sich ein Auktionsrennen. WALDERSEE platzierte sich in der Silbernen Peitsche. Frische Listensiegerin ist DIBUJABA. COULD BE KING war in etlichen besseren Rennen vorne dabei.

Das zu erwartende Tempo

WALDERSEE könnte wie zuletzt die Führung übernehmen, gefolgt von DIAKRID, FLOTTE LOTTE und CALL ME MISTER und DIBUJABA. MAJESTIC COLT und SCHÄNG sowie NINARIO und DIBUJABA sind Speedpferde. Bei COULD BE KING und JIR SUN tappt man etwas im Dunkeln.

Unsere Einzelanalyse der Starter

Majestic Colt mit Eduardo Pedroza beim Aufgalopp
Majestic Colt mit Eduardo Pedroza beim Aufgalopp, Foto: Galoppfoto

MAJESTIC COLT krönte seine große Form mit dem Gruppesieg in der Silbernen Peitsche. Achtfacher Sieger, der hier die Favoritenrolle inne haben könnte.

COULD BE KING hat schon viele erfolgreiche Schlachten in Skandinavien geschlagen, aktuell gut in Tritt, mit dem Top-Jockey ein Pferd für die Dreierwette.

CALL ME MISTER war einige Male in besseren Aufgaben vorne dabei, hier ist es aber noch etwas kniffliger als zuletzt, ein Platzgeld könnte er erreichen.

JIR SUN ist ein tschechischer Seriensieger, der schwer zu taxieren scheint, dürfte aber als Außenseiter antreten.

NINARIO hatte mehrfach Pech mit dem Rennverlauf, fehlte es zuletzt aber auch an Durchschlagskraft, müsste die jüngsten Ergebnisse steigern, aber möglich ist das.

SCHÄNG gewann diese Prüfung vor fünf Jahren, so gut scheint er nicht mehr, klare Steigerung der jüngsten Ergebnisse wird verlangt.

ARIBEAU ist ein aufstrebender Dreijähriger, der sich in Dresden ein Auktionsrennen sicherte, die Gegner sind nun stärker, aber hat auch vielleicht noch nicht alles aufgedeckt.

FLOTTE LOTTE hat sich schnell gesteigert, aber Gruppe-Format hat sie noch nicht offenbart, klare Außenseiterin.

Waldersee mit Bauyrzhan Murzabayev beim Aufgalopp
Waldersee mit Bauyrzhan Murzabayev beim Aufgalopp, Foto: Galoppfoto

WALDERSEE unterlag in der Silbernen Peitsche nur gegen MAJESTIC COLT, hat nach dieser Vorstellung wieder berechtigte Möglichkeiten.

DIAKRID musste in der Silbernen Peitsche einige Gegner vor sich anerkennen, Steigerung wird verlangt.

DIBUJABA schaffte mit dem Listensieg zuletzt ihr bisheriges Karriere-Highlight, sicherlich auch auf Gruppe-Ebene ein Faktor.

Sicherer Außenseiter: Call Me Mister

Bester Außenseiter: NINARIO

Tipp:

1: 1 Majestic Colt
2: 9 Waldersee
3: 11 Dibujaba
4: 2 Could Be King

Direkt zum Großen Preis von LOTTO

Großer Preis von LOTTO Hamburg: Sprint-Asse wollen Horn erobern
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Willkommensbonus 100EUR