Pferderennen in Singapur

103
sign up to racebets now

Pferderennen / Pferdewetten in Singapur

Vor einigen Jahren gab es in Singapur noch internationale Pferderennen, teilweise nahmen sogar Pferde aus Deutschland teil. Namen wie Silvano, Paolini und Caitano sind unvergessen. Die internationalen Rennen im eigentlichen Sinne werden nicht mehr entschieden, doch das Niveau dieses Sports in diesem asiatischen Stadtstaat ist weiterhin groß. Die Sprinter haben beispielsweise Weltniveau.

Die Ursprünge des Singapur Turf Club gehen auf das Jahr 1842 zurück. Genau ein Jahr später wurde der Singapur Cup das erste Mal entschieden, mit einer Dotierung von bemerkenswerten 150.000 Dollar. In den Anfangsjahren liefen vor allem Ponys aus Java und China um die Wette, in den späten 1880er Jahren wurden erstmals Pferde aus Australien importiert.

Eine 1933 errichtete Rennbahn galt lange als eine der schönsten in Asien. Sie wurde immer weiter ausgebaut, hatte im Jahr 1981 bereits eine Kapazität von 50.000 Menschen. Heutzutage werden auf der modernen Anlage von Kranji die Pferderennen bestritten, meist an Sonntagen. Auf diese Rennen können Sie bei RaceBets wetten. Die Pferde laufen auf Gras und auf Fibersand, eine Runde ist 2000 Meter lang. Diese Rennbahn wurde im Juli 1999 in Betrieb genommen; sie ist eine der größten in diesem Teil der Welt, alleine die Tribüne hat eine Kapazität von über 30.000 Menschen. Über 1200 Pferde werden vor Ort trainiert.

Jetzt zu RaceBets!

Pferderennen in Singapur
5 (100%) 2 Stimme[n]
Jetzt bei RaceBets anmelden