Preis des Winterfavoriten: Das Highlight für die jungen Galopper


Willkommensbonus 100EUR

Schon 1899 wurde das Rennen erstmals ausgetragen, längst ist es das Highlight am letzten Renntag des Jahres auf der Galopprennbahn in Köln – der Preis des Winterfavoriten. Wer hier gewinnt, der nimmt im Langzeit-Wettmarkt von RaceBets in aller Regel eine führende Rolle, wenn nicht gar die Pole-Position, ein für das Derby im nächsten Jahr. 2015/2016 schaffte zuletzt mit Isfahan ein Pferd den Sieg in Köln und danach im Blauen Band in Hamburg.

Das Rennen

Mit 155.000 Euro gibt es wieder die Original-Dotierung, die man aus Vor-Corona-Zeiten gewohnt ist. Auf der 1.600 Meter-Distanz geht es für die Pferde im bedeutendsten Rennen für zweijährige Pferde auf Gruppe III-Ebene zur Sache. Der Winterfavorit ist das 5. Rennen der insgesamt neun Rennen ab 11:20 Uhr. Startzeit ist um 13:23 Uhr. Neun Pferde kommen an den Start. 10.000 Euro werden in der Premium-Dreierwette ausgespielt.

Jetzt zu RaceBets

Die erfolgreichsten Starter im Rennen

ARIOLO, MILLIONAIRE und SEA BAY waren Zweiter bis Vierter im Junioren-Preis (Listenrennen). CALIF wurde Dritter im Zukunftsrennen.  

Das zu erwartende Tempo

In Zweijährigen-Rennen geht es meistens richtig zur Sache. THE ICONIST sehen wir im Vordertreffen, mit SEA BAY und SCHWARZER PETER sowie ARIOLO, CALIF und MILLIONAIRE. ANTERO dürfte wie SEE HECTOR aus der Reserve kommen, bei LOU MAN tappt man im Dunkeln.

Unsere Einzelanalyse der Starter

Antero mit Andrasch Starke gewinnt
Antero mit Andrasch Starke gewinnt, 19.09.2021, Dortmund, Foto: Galoppfoto

ANTERO brillierte in Dortmund sehr, kann wohl noch einiges mehr, sollte weit vorne landen.

ARIOLO gefiel in Düsseldorf auf Listen-Ebene sehr, sah lange wie der Sieger aus, bleibt zu beachten.

Ariolo mit Martin Seidl gewinnt
Ariolo mit Martin Seidl gewinnt, 01.08.2021, Duesseldorf, Foto: Galoppfoto

CALIF hielt sich als Dritter im Zukunftsrennen versprechend, auch in dieser Gesellschaft nicht auszulassen.

Calif mit Wladimir Panov
Calif mit Wladimir Panov, 08.08.2021, Hoppegarten, Foto: Galoppfoto

LOU MAN ist ein französischer Gast in deutschem Besitz, als Novize wird er es aber schwer haben.

MILLIONAIRE schlug sich als Dritter in Düsseldorf gut, Platzchancen sind mindestens da.

SCHWARZER PETER spielte nach dem siegreichen Einstand im Zukunftsrennen keine Rolle, muss diesen Eindruck revidieren.

SEA BAY war als Vierter im Junioren-Preis ohne Siegchance, darf man aber nicht auslassen.

Sea Bay mit Andrasch Starke
Sea Bay mit Andrasch Starke, 22.08.2021, Hannover, Foto: Galoppfoto

SEA HECTOR kam im Kölner Auktionsrennen als Zweiter immer besser in die Partie, wurde die Platzierung wegen eines unerlaubten Mittels aberkannt, hat seither mehrere Rennen ausgelassen, sicher ein Faktor.

THE ICONIST gewann in Düsseldorf mit viel Kampfgeist, anschließend chancenlos im Junioren-Preis, kann vielleicht überraschen.

Sicherer Außenseiter: SEE HECTOR

Bester Außenseiter: MILLIONAIRE

Unsere Tipps:

1: 1 Antero
2: 2
Ariolo
3: 3
Calif
4: 7 Sea Bay

Jetzt zu RaceBets

Preis des Winterfavoriten: Das Highlight für die jungen Galopper
5 (100%) 1 Stimme[n]

Willkommensbonus 100EUR