fbpx
Jetzt zu RaceBets
Start Turfteufel Seite 12

Turfteufel

Nika ist vielen eher bekannt unter dem Synonym “Turfteufel”. Sie schreibt für uns jede Woche faszinierende Artikel und Erlebnisse aus einer ganz persönlichen Sichtweise. Ihre Artikel erfreuen nicht nur die Profis im Galopp-Rennsport, sondern auch die Amateure und Pferdebegeisterten unter uns. Wenn Sie mehr über Nika erfahren wollen, finden Sie sie auf der Rennbahn, in Ihren Büchern oder auf der Webseite Arschlochpferd.de

Weihnachten im Rennstall

... ist übrigens wie jeder andere Tag auch, nur dass irgendwer es wahnsinnig witzig und weihnachtlich findet, eine Weihnachtsmütze als Kappenüberzug zu benutzen. Im Laufe irgendeines Lots geht die dann fliegen und im Zweifelsfall erschreckt sie die hysterische Stute, die sowieso immer heult. Wer sitzt da drauf? Im Zweifelsfall ich. Ich hasse Weihnachtsmützen. Ansonsten ist Weihnachten aber natürlich ein Arbeitstag...

Hoffnungen und Zucht

Hoffnungen sind so eine Sache, vor allem in der Galopperzucht, wo die Deckzahlen ja übersichtlich sind und man alle Pferde recht gut verfolgen kann. In der Warmblutzucht ist das eher anders, allein schon, weil die Kosten natürlich übersichtlich sind bei der Decktaxe und generell erst Mal jeder auch Sperma von einem Crack kaufen kann, selbst wenn der gar keine...

Liebe SPD, Liebe Rennbahn Neuss

Auch wenn Ihnen das vermutlich egal ist (obwohl … bei Ihren miesen Prozentzahlen, sollte Ihnen nicht mal das egal sein) – Rennsportfreunde werden Sie jedenfalls nicht mehr wählen. Ist ja wohl logisch, ständig sind Sie dran: Die Rennbahn muss weg. Die in Neuss … falls Sie nicht zwingend immer wissen, was Sie alles so palavern. Was hat die Rennbahn...

Das durchschnittliche Rennpferd

...hat eigentlich jeder Freizeitreiter zu Hause. Denn wäre es überdurchschnittlich - er hätte es nicht. Sonst wäre es ja zur Zucht qualifiziert, oder würde noch Rennen laufen. Das heißt: Die Käufer bekommen das stinknormale Rennpferd, das fast jeder Rennpferdebesitzer hat. Denn die wirklich Guten, die sind rar. Deswegen kann ich ja auch nie den Vorwurf verstehen, dass es da...

Über die Gesundheit von Rennpferden

Darüber wird verdammt viel spekuliert. Erst Mal sind es ja Vollblüter und die sind ja arme Zimmerpflänzchen, die immer was haben... weil... aus Gründen. Weiß ich auch nicht so genau, aber der allgemeine Tenor dort draußen lautet so. Dann sind es auch noch arme Rennpferde, die ja seit frühester Kindheit gedrillt werden und das ist natürlich auch schlimm, weswegen...

Japaner haben die schönsten Pferde

Jetzt, wo ja bald Japan Cup ist, habe ich endlich mal Gelegenheit, mich über die japanischen Pferde und die japanische Zucht im allgemeinen auszulassen. Denn ich muss gestehen: Ich liebe japanische Pferde. Ich weiß nicht ganz genau, wie die das machen, aber irgendwie scheint beim japanisch/englischen Vollblut auch noch ein weiteres Zuchtziel zu bestehen: Schönheit. Gott, was haben die...

Wie gehen wir eigentlich mit dem Nachwuchs um?

Eigentlich sollte man ja meinen, dass "wir" vom Rennsport alle nur eins wollen: Gesunde Pferde und mehr Zuschauer. Wie bekommt man neue Zuschauer? Naja... das hatten wir schon. Brauchen wir also gar nicht mehr drüber reden. Aber irgendwann brauchen wir ja auch neue Aktive. Sonst laufen da eines Tages nur noch Omas mit Rollator im Führring rum. Ist ja...

Sandbahn – wenn das Jahr zu Ende geht

Sandbahnrenntage sind halt so eine Sache - jedenfalls in Deutschland. Es bedeutet: Die Grupperennen und damit die "wichtigen" Rennen sind vorbei, ab jetzt sind Dortmund und Neuss am Zug und eigentlich kann man die Uhr danach stellen, was passiert, bevor die Sandbahnsaison eingeleitet wird und was währenddessen passiert. Es ist eigentlich jedes Jahr das gleiche und man kann es...

Es ist Brunch … oh, Moment, Breeders Cup!

Partyhütchen auf, es ist Breeders Cup! Dieses Jahr in Del Mar (wer bei Seabiscuit aufgepasst hat, könnte Del Mar sogar kennen) und nicht mehr in Santa Anita, was ich ja ein bisschen schade finde, da diese Kulisse einfach grandios ist. Aber gut, sind wir in Del Mar. Why not? Breeders Cup heißt traditionell: Lass uns brunchen gehen. Beim Buchmacher! Da...

Ein Tag im Rennstall

Oft werde ich gefragt: "Wie sieht denn so ein Tag im Training aus?" Da muss ich schon fast grübeln, weil das irgendwie total unspektakulär ist. Misten, Reiten, Reiten, Reiten... ach, ja... Reiten... Füttern... Feierabend. Außerdem führt man Pferde von A nach B. Ist also einfach nicht so spannend. Trotzdem habe ich mal so einen halb normalen Tag für euch...