Und jetzt wieder ein Jahr warten

694
100  Euro Bonus

Jaja, ihr dürft jetzt auch lachen, meine Dreierwette war für den Hintern und das war von vornherein klar. Gespielt habe ich sie trotzdem und glorreich verloren. Gehört traditionell auch dazu. Weltstar hat in einem spannenden Finish gegen Destino gewonnen und warum ich den überhaupt nicht auf dem Schirm hatte, weiß ich nicht. Ich hätte vor dem Derby schwören können, dass der gar nicht genannt ist. Keine Ahnung. Selektive Wahrnehmung? Und es war ein schönes Rennen, da kann man nichts sagen. Spannend bis zur Linie, allerdings auch… ja, ab dem Bogen hatte das was von Bowling. Bowling… von nicht besonders talentierten Leuten (wie mir… ich bin scheiße beim bowlen). Das Feld, das zunächst plötzlich in die Mitte kugelt und sich dann auch immer wieder gegenseitig stört.

Ich saß mit Fragezeichen vor dem Bildschirm. Hä? Was passiert da? Wer hat hier wen jetzt abgedrängt und mitgenommen? Allerdings habe ich der ganzen Sache dann erst mal keine Aufmerksamkeit mehr geschenkt, weil es dann natürlich auch ins Finish ging. Anschließend sagte mein dicker Mann noch: „Keine Sirene?“ Und es dauerte recht lang bis die Überprüfung verkündet wurde. Und ich glaube, jeder Rennsportliebhaber dachte sich: „Lass es Behinderung sein und NICHT schon wieder dieser Peitschenmist.“ War wirklich meine einzige Sorge: Bitte, bitte, alle bis 5 zählen. Das ist so eine negative Publicity, wenn sich noch zwei oder drei Jahre solche Sachen wie 2016 wiederholen, können wir das Derby bald allein gucken, weil den Rennsport jeder hasst.

Nein! Sie konnten zählen. Nur nicht sooo super Spuren wechseln. Erst hat Sweet Man Ecco mitgenommen, dann Jimmu und Weltstar und ich meine auch, dass Salve del Rio nicht wirklich ungestört laufen konnte durch diese Kettenreaktionen. Ja, gut… bisschen Schwund ist immer, ich will nicht drüber meckern: Besser so als der Peitschenmist und wer schon mal auf nem Galopper gesessen hat, weiß auch, dass Spuren halten gar nicht soooo einfach ist wie das aussieht.
Doch, ja, war alles in allem ein schönes Rennen, wenn auch ein kleines Feld, was ich schade finde. Ist aber eben auch nicht mal eben aus der Kaffeekasse zu bezahlen, wenn man es nennen will. Und Adrie de Vries konnte auch endlich feiern! Glückwunsch!

Jetzt kommt aber natürlich die Wichtigste Frage: Was ist der Derbysieg wert? Die Frage stellen wir uns immer direkt danach und leider wurden wir in den letzten Jahren häufig enttäuscht, weil die Pferde anschließend sehr schnell in die Zucht gewechselt sind und niemand beantworten konnte: War es ein glückliches Pferd oder das beste Pferd des Jahrgangs? Vor allem für die Zucht natürlich eine wichtige Frage. Ich befürchte, wir haben da im Durchschnitt auch dieses Jahr keinen überragenden Jahrgang. Was aber nichts mit der Klasse des Derbysiegers sagen muss – wollen wir mal abwarten, wie er sich in seinen nächsten Stationen schlägt. Wenn ich raten müsste, geht Weltstar klassisch in den großen Preis und dann evtl. in den Arc, Destino geht die deutschen Zuchtrennen… aber man weiß ja nie. Royal Youmzain wird sicher auch noch ein Wörtchen mitzureden haben. Und der großartige 2000 Guineas Sieger, Ancient Spirit ist ja auch keine Gurke, auch wenn er in Frankreich gepatzt hat. Leider wieder ein Pferd zum verkaufen – niemand will die Meiler in Deutschland. Ein bisschen Substanz ist also im Derbyjahrgang vorhanden. Hoffentlich zeigen die, was sie können.

Jetzt zu RaceBets!

[starbox id=23]

Und jetzt wieder ein Jahr warten
4.5 (90%) 4 Stimme[n]
100  Euro Bonus