Warum warst DU eigentlich noch nicht auf der Rennbahn

726
100  Euro Bonus

Psst … Du. Ey Du! Ja, genau … Dich meine ich. Komme mir schon vor wie Frank Zander, der seine Ingeborg Geburtstags-CD an den Mann bringen will. Aber ich habe trotzdem eine Frage an DICH: Warum warst Du denn noch nie auf der Rennbahn? Das frage ich mich ganz oft. Und dann gehe ich die Leute interviewen. Sehr häufig höre ich: „Ich wusste ja gar nicht, dass es hier eine gibt!“
Oh doch! Ganz viele gibt es in Deutschland. Wir sind ein Land mit verdammt vielen Rennbahnen für so einen kleinen Pferdebestand. Echt! In NRW kann man quasi das ganze Jahr unterwegs sein und die Rennbahnen besuchen. Aber auch in anderen Bundesländern ist was los. Wir haben wirklich viele Rennbahnen – das weiß nur keiner.

Ist ja auch kein Wunder, ich sehe wohl vor den Renntagen manchmal Plakatwerbung – aber wer liest die in Städten wie Köln oder Düsseldorf? Davon gibt es Dutzende, Tausende, ständig hängt sie viel zu lange da, sodass Termine, die man eventuell mal interessant fände, eh veraltet und (gefühlt) vor drei Jahren waren. Joa … und wenn man niemanden hat, der weiß, dass es eine Rennbahn gibt – dann bekommt man das auch nicht mit. Vielleicht mal eine Notiz in der Zeitung.

Oder aber, Du weißt, dass es Rennbahnen gibt. Aber Du weißt auch, dass das irgendwie schlimm ist, weil das ja in den Medien genug Leute sagen. Du magst nämlich Tiere. Deswegen hast Du vielleicht auch eines, eine Katze – einen Hund. Hundebilder und Katzenbilder gehen bei dir immer, dir tun auch Tiere leid, wenn PETA mal wieder doll schimpft, dass Pelze böse sind oder Tiere misshandelt werden – ist auch blöd. Finden alle blöd. Aber Du weißt dank Tierschutzvereinen und Co. auch: Pferderennen sind genauso böse.

Sind sie aber gar nicht. Vielleicht kannst Du dir das selber ansehen, bevor Du das glaubst. Gut, kann dir natürlich auch einfach nicht gefallen – aber Du weißt es ja gar nicht, denn Du warst noch nie auf der Rennbahn. Wieso nicht mal hingehen? Ich habe als Kind auch mal eingeimpft bekommen, dass Pferderennen doof sind. Einfach, weil man das so hörte bei uns im Stall. Da gab es auch noch kein Internet – und wenn die anderen Reiter das sagen, wird’s wohl stimmen. Dachte außerdem, dass es gar keine Pferderennen in Deutschland mehr gibt. Weil man davon nie was hörte, dabei bekam ich doch alles sonst mit – war ja schließlich Reiter.

Dass ich dann doch auf der Rennbahn gelandet bin, war Zufall. Ausschreibung beim Arbeitsamt. Ja … hm … kann man sich mal angucken. Pferdewirt Zucht und Haltung wollte ich jedenfalls nicht machen. Aber wo ist so eine Rennbahn? Da muss man dann doch mal googeln. Und huch! Drölf Rennbahnen in der Nähe. Da guckt man dann doof. Also steht man plötzlich im nassen Neuss und guckt sich da ein bisschen die kleinen Rennen an. Und irgendwie ist das sehr unaufgeregt und auch nichts anderes, als wenn man einem anderen Pferdesport zuschaut. Ja, eigentlich sogar unspektakulär, aber irgendwie schön. Vor allem die Pferde. Die haben was für sich, als Athleten, die das auch wissen. Es ist erstaunlich was sie leisten und sie sind imposant anzusehen. Ja, auch wenn die nur durch den Neusser Matsch paddeln.

Geh doch mal hin und guck es dir an. Einfach so. Ist auch nicht teuer. Und schon gar nicht für feine Leute. Auf die Rennbahn kann jeder gehen. Kostet weniger als Kino. Dauert auch länger als ein Film. Wetten kannst Du natürlich auch – musst Du aber nicht. Guck nur einfach mal, bevor Du sagst, da geh ich nicht hin, die sind böse. Da würden wir alle besser mit fahren.

Jetzt zu RaceBets!

Warum warst DU eigentlich noch nicht auf der Rennbahn
4.9 (98%) 10 Stimme[n]
100  Euro Bonus