Das Deutsche Jockey Championat 2017 – Wer wird erfolgreichster Jockey der Saison?

1439
Filip Minarik bei der Championatsehrung 2016 am 27.12.2016 Renntag in Dortmund
100  Euro Bonus

Wer wird der erfolgreichste deutsche Jockey in der Saison 2017? Es wird nicht verwundern, dass im Langzeitwettmarkt von RaceBets die üblichen Verdächtigen ganz vorne stehen. Als Spezialwette wird hier das Deutsche Jockey-Championat angeboten, ermittelt wird dies nach Anzahl der Siege bei Flachrennen auf deutschen Galopprennbahnen. In der Galopp-Saison 2016 wurde Filip Minarik zum dritten Mal Jockey-Champion.

Je früher in der Saison Sie auf Ihren Favoriten setzen, desto lohnender wird die Quote sein.

Jetzt auf das Jockey-Championat wetten!

Wer ist der beste Jockey, wer gewinnt das Deutsche Jockey Championat?

Der in diesem Winter in Japan aktive Andrasch Starke ist natürlich ein logischer Kandidat für den Titel, wenn er anders als in der letzten Saison von Verletzungen verschont bleibt. Doch auch wenn das erneute Championat den Stalljockey von Peter Schiergen fraglos freuen würde, die ganz großen Reisen zu jeder Veranstaltung im Lande wagt er seit Jahren nicht. Mit dem großen Stall im Rücken und seiner Erfahrung muss Starke trotz dieser Einschränkung ein Titelfavorit sein.

Auf Andrasch Starke im Jockey-Championat wetten!

Der aktuelle Champion Filip Minarik als frischgebackener Vater (seine Tochter wurde im Oktober geboren) wird so fleißig wie eh und je sein, das kann zu einem erneuten Titel reichen. Er ist nicht mehr Stalljockey von Schlenderhan oder am Baum-Stall in Hannover, reitet viel bei Peter Schiergen. Das macht ihn einerseits freier, andererseits ist ein großer Stall im Rücken ein definitiver Vorteil.

Auf Filip Minarik im Jockey-Championat wetten!

Seit Jahren zur Spitze gehört Alexander Pietsch. Am Ende der Saison 2015 gewann er den Titel, allerdings im wie man so sagt toten Rennen. Es ist stark davon auszugehen, dass ein alleiniges Championat ein Ziel des gebürtigen Dresdeners sein wird, der am Stall von Jens Hirschberger in Mülheim tätig ist.

Auf Alexander Pietsch im Jockey-Championat wetten!

Adrie de Vries ist ohne jeden Zweifel einer der besten in Deutschland aktiven Jockeys und auch ein logischer Kandidat für den Titel, doch einerseits kommt er erst im Frühjahr aus Dubai und Katar und andererseits kehrt er im Herbst dorthin zurück. An welchem Stall der Niederländer in der Zwischenzeit tätig ist, ist zumindest offiziell nicht bekannt.

Auf Adrie de Vries im Jockey-Championat wetten!

Seinen ersten Winter im Katar verbringt Eduardo Pedroza. Ab April ist er wieder in Deutschland aktiv und wird für seinen langjährigen Chef Andreas Wöhler so manches Rennen gewinnen. Vielleicht ja auch erstmalig das Deutsche Derby – ein Ziel des Panamesen. Doch die Siege aus dem Frühjahr könnten für ein erneutes Championat fehlen.

Auf Eduardo Pedroza im Jockey-Championat wetten!

So ein Titel ist fraglos irgendwann ein Traum von Martin Seidl. Er ist der einzige geborene Deutsche, der in den letzten Jahren in die Spitze der deutschen Jockeys aufstieg. Ein Platz in den Top Ten war das bisher schon erreichte Ziel und es dürfte weiter aufwärtsgehen. Dass er am Championstall von Markus Klug arbeitet, ist natürlich von Vorteil.

Auf Martin Seidl im Jockey-Championat wetten!

Die Italiener Michael Cadeddu, in seiner Heimat bekanntlich ein Serienstar im TV, und Daniele Porcu gehören ebenfalls zu den Kandidaten, die für den Titel nicht auszuschließen sind. Letztgenannter gab ihn vor der letzten Saison sogar als sein persönliches Ziel aus, war jedoch am Ende nicht gesund und musste pausieren.  Als zweiter Mann bei Peter Schiergen wird er viele gute Ritte bekommen.

Auf Michael Cadeddu im Jockey-Championat wetten!

Die weiteren Reiter in den letztjährigen Top Ten waren Jozef Bojko, der ungemein fleißige zweite Mann bei Andreas Wöhler, sowie Stephen Hellyn. Der ist in diesem Jahr nicht mehr beim Stall Lucky Owner angestellt, was ein Nachteil für den Belgier sein sollte. Alte Haudegen wie Andreas Helfenbein sowie Iquitos-Jockey Ian Ferguson sowie junge Reiter wie Maxim Pecheur und der leider zu schwere Robin Weber sind ebenfalls für so manchen Sieg gut. Weitere namhafte deutsche Reiter sind Rene Piechulek und die Schiergen-Söhne Dennis und Vinzenz. Letztgenannter ist der erfolgreichste deutsche Amateur. Die in der Saison 2016 siegreichste deutsche Reiterin Eva-Maria Zwingelstein hat nach ihrer Heirat mit Trainer Gerald Geisler zum Ende der vergangenen Saison die Karriere beendet.

Wer weiß, ob nicht der eine oder andere Reiter aus dem Ausland des Öfteren hierzulande in den Sattel steigen wird in einer Zeit des Jockeymangels. Dauerhaft wird aber kein Spitzenreiter an einen deutschen Stall wechseln, die Verdienstmöglichkeiten sind in England und Frankreich einfach zu gut, von anderen Ländern nicht zu sprechen. Aus diesem Grund versuchen wie aus den letzten Zeilen zu erkennen war, auch immer wieder Spitzenjockeys aus Deutschland ihr Glück im Ausland, jedoch bis auf Ausnahmen nur für eine begrenzte Zeit.

Das Deutsche Jockey Championat 2017 – Wer wird erfolgreichster Jockey der Saison?
5 (100%) 3 Stimme[n]
100  Euro Bonus