Willie Mullins Stallparade 2019/20

Willie Mullins
Willie Mullins
Adventskalendar

Champion Trainer bereits mit guter Form

Der stärkste irische Stall in Sachen Hindernisrennen ist gut vom Start gekommen. In allen Divisionen werden bereits Erfolge gefeiert. Willie Mullins ist der erfolgreichste Trainer in der Historie des Cheltenham Festivals und 13facher Champion in seinem Heimatland. Er ist verständlicherweise zufrieden mit seinem Stall.

Die letzte Saison wird wegen des Erfolgs von Al Boum Photo im Gold Cup in Erinnerung bleiben, den der Trainer noch nie zuvor gewonnen hatte. Außerdem gewann er sein erstes BoyleSports Irish Grand National dank Burrows Saint.

Andere Highlights waren ein Gruppe 1-Hattrick von Kemboy, der seine Saison abrundete mit einem Erfolg gegen Al Boum Photo im Coral Punchestown Gold Cup. Das Rennen in Cheltenham ist wieder Ziel von Al Boum Photo und Kemboy, auch wenn die Pläne letzteren betreffend unsicher sind, weil es negative Ereignisse rund um seine Besitzer gab.

Zum Ende der letzten Saison bedeutete der Name Chacun Pour Soi nicht viel abseits des Mullins Stalls. Das ist nach einem 31 Längen Sieg im März in Naas nun anders, wonach er das Gruppe 1-Rennen Ryanair Novice Chase beim Punchestown Festival gewann vor den in Cheltenham erfolgreichen Defi Du Seuil und Duc Des Genievres.

Chacun Pour Sois hat die Betway Queen Mother Champion Chase in Cheltenham als Ziel.

Douvans erfolgreiche Rückkehr in der Clonmel Oil Chase war das Highlight von vier Siegen an diesem Tag. Ein anderer Favorit schaffte im hohen Alter einen erfolgreichen Einstand über die schweren Sprünge: Faugheen.

Ebenfalls nicht mehr der Jüngste ist der zehnmalige Gruppe 1-Sieger Un De Sceaux, der die Tingle Creek Chase in Sandown als erstes Ziel hat

Benie Des Dieux, die das Grande Course de Haies d’Auteuil im Mai gewann, ist einer der großen Namen für die Hürden. Sie beginnt am 1. Dezember im Hatton’s Grace Hurdle in Fairyhouse.

Der Trainer wird in den großen Rennen wieder mehrere Starter aufbieten. Das war auch der Fall, als Saldier den zuvor unbesiegten Klassical Dream kürzlich bezwang. Es war der neunte Sieg in Folge für den Stall im Gruppe 1-Rennen Unibet Morgiana Hurdle.


Stallprofil

Stall Closutton
Wo Bagenalstown, County Carlow
Trainiert seit 1987
Pferde im Stall 180
Mitarbeiter 65
Assistenztrainer Patrick Mullins, David Casey, Ruby Walsh

Stall Manager Dick Dowling, Rachael Robins, John Codd
Reisefuttermeister Ben Delmer
Sekretariat Caitriona Murphy, Jo Sharp
Jockeys Paul Townend, David Mullins, Danny Mullins, Brian Hayes, Rachael Blackmore
Nachwuchsreiter Liam Gilligan, Conor McNamara
Amateure Patrick Mullins, Jody Townend, Richie Deegan, Ruth Dudfield, Aubrey McMahon
Website wpmullins.com


Sieger in Irland

2018-19 207
2017-18 212
2016-17 180
2015-16 185

Gewinn/Verlust bei £1 Einsatz

2018-19 -169.99
2017-18 -80.97
2016-17 -27.58
2015-16 +14.33

Preisgeld 2018-19

€6,266,423

Jetzt zu RaceBets


Ältere Pferde

ABCDEFGJKLMOPQRSTUVYZ

Acapella Bourgeois
Pedigree: nine-year-old gelding
Network (sire) – Jasmine (dam)
Owner: Slaneyville Syndicate
Form figures: 2P/013-0
Racing Post Rating: 157 chase
Official Rating: 152 chase

Machte sich nach langer Pause letzte Saison gut, gewann über 4000 Meter in Clonmel und wurde Dritter im Irish Grand National. Der Schlüssel ist wohl weiches Geläuf. Ich denke, er ist weiterhin gut genug, um ein besseres Rennen zu gewinnen.

Al Boum Photo – Starqualitäten
7g Buck’s Boum – Al Gane
Mrs J Donnelly
F1RO/11-2
RPR 178c OR 175c

Er war nicht unser am meisten beachteter Starter im Cheltenham Gold Cup, gab uns aber einen Tag, an den wir uns immer erinnern werden. Es war schließlich unser erster Sieg in diesem Rennen. Weil das Geläuf im letzten Winter so trocken war, lief er nur einmal vor dem Festival und gewann Neujahr in Tramore. Er hat viele Nennungen, es kommt auf das Geläuf an. Möglich ist die gleiche Route wie im Vorjahr.

Allaho
5g No Risk At All – Idaho Falls
Cheveley Park Stud
2/413-2
RPR 148h OR 147h

Mit ihm wollen wir Jagdrennen bestreiten. Er machte es gut auf weiten Wegen als Novice Hurdler letzte Saison, gewann in der Gruppe 3 und war auf höchstem Level platziert bei den Festivals in Cheltenham und Punchestown. Aufgrund einer minimalen Verletzung wurde er etwas zurückgeworfen, sollte aber bald gewinnen. Wir hoffen auf eine gute Kampagne auf weiten Wegen in Novice Chases.

Annamix
6g Martaline – Tashtiyana
Mrs S Ricci
2/21-
RPR 122h OR –

Kann noch ein paar Wochen Novice Hurdles bestreiten, aber ich bin daran interessiert, ihn über Jagdsprünge zu schicken. Er ist wenig geprüft aber besser als die Hürdenformen vermuten lassen.

Antey
6g Lord Of England – Achinora
Mrs S Ricci
36211/9
RPR 115c 132h OR 134h

Ein typisches Pferd für Jagdrennen, machte beim Einstand in Punchestown ein paar Fehler. Er sollte sich verbessern, immerhin war es der erste Start seit dem 2018 Punchestown Festival, als er der letzte Sieger von Katey Walsh war. Wurde von einer Verletzung letzte Saison von einem Start abgehalten.

Aramon
6g Monsun – Aramina
Supreme Horse Racing Club & Michael Songer
31262-6
RPR 148h OR 148h

Gewann beim Leopardstown Christmas Festival mit zehn Längen Vorsprung und bleibt wohl über Hürden. Er bestreitet Grupperennen, beginnt in Leopardstown im nächsten Monat.


Bacardys
8g Coastal Path – Oasice
Shanakiel Racing Syndicate
0/7F6-21
RPR 162h OR 157h

Wir waren mit seiner Vorstellung in Navan sehr zufrieden, als er das Lismullen Hurdle im guten Stil gewann. Er ist im Hatton’s Grace in Fairyhouse, aber das könnte zu früh kommen, vielleicht warten wir auf das Leopardstown Christmas Meeting.

Bapaume
6g Turtle Bowl – Brouhaha
Mrs S Ricci
24-3427
RPR 160h 124c OR 158h

Startete in einem Jagdrennen in Fairyhouse und sprang sehr gut, doch er ließ nach, als er überlaufen wurde. Vielleicht war die Distanz zu weit. Er wäre nicht der erste Hürdler, der weite Wege bevorzugt, es über schwere Sprünge nicht ganz so weit will. Er ist kein großes Pferd, aber hoffentlich zahlt sich das saubere Springen aus.

Bellshill
9g King’s Theatre – Fairy Native
Andrea & Graham Wylie
51/41P-4
RPR 172c OR 167c

Hatte seinen großen Tag im Irish Gold Cup in Leopardstown und wir dachten an den Cheltenham Gold Cup, doch er enttäuschte. Er sprang nicht gut und wurde angehalten. Ruby [Walsh] meinte, er lief nicht so harmonisch wie gewohnt auf schnellem Boden in Leopardstown. Er besitzt eine Reihe von Nennungen und ich weiß noch nicht wo wir beginnen. Vielleicht in der Savills Chase in Leopardstown, wenn der Boden passt.

Benie Des Dieux – Starqualitäten
8m Great Pretender – Cana
Mrs S Ricci
111/F-11
RPR 156h 147c OR 157h 147c

Der Sturz am letzten Sprung im OLBG Mares’ Hurdle in Cheltenham verhinderte einen Gruppe 1-Hattrick letzte Saison. Sie gewann danach in Punchestown und schlug die französische Starstute De Bon Coeur im französischen Champion Hurdle. Sie hat Topklasse und beginnt voraussichtlich im Hatton’s Grace in Fairyhouse. Das Mares’ Hurdle in Cheltenham wird wieder das Ziel sein und vielleicht auch wieder Frankreich. Sie ist zwar unbesiegt in Jagdrennen, aber die sind Stand jetzt nicht der Plan.

Berkshire Royal
4g Sir Percy – Forest Express
Mrs JM Mullins
412239- (Flat)

Gewann drei Rennen für Andrew Balding, ein Handicap in Chester und zwei auf All-Weather, und hatte ein gutes Rating. Wir kauften ihn vor einem Jahr und er läuft in Novice Hurdles. Er ist in der Arbeit etwas zurück, sollte aber rund um Weihnachten so weit sein.

Blackbow
6g Stowaway – Rinnce Moll
Roaringwater Syndicate
1152/2
RPR 142h OR –

Vor zwei Jahren ein gutes Bumper Pferd, verpasste letzte Saison und gab ein verspätetes Debüt über Hürden, das mit einem zweiten Platz endete. Er war eifrig, machte ein paar Fehler, aber das wird mit Erfahrung anders aussehen. Eine weitere Distanz ist kein Problem.

Blazing Emily
5m Presenting – Blazing Tempo
Kenneth Alexander
-12133
RPR 122h OR –

War ein paar Mal in Listenrennen über Hürden platziert seit ihrem ersten Sieg in Listowel im September. In Cork enttäuschte sie und war laut Reiter leblos. Stutenrennen sind das Ziel.

Blue Sari
4g Saddex – Blue Aster
JP McManus
12-1
RPR 122h OR –

Die Bumper Form war gut letzte Saison, er war knapp hinter Envoi Allen im Cheltenham Festival Bumper nach einem Sieg mit elf Längen. Wir freuen uns auf die Novice Hurdle Kampagne und er begann direkt mit einem Sieg. Er war anfangs etwas eifrig, ein schnell gelaufenes Rennen über 3200 Meter wird passen. Er soll an Weihnachten in Leopardstown laufen.

Brahma Bull
8g Presenting – Oligarch Society
Mrs S Ricci
6/12161
RPR 148c OR –

Ein Chaser für weite Wege, der sich beständig verbessert. Seine Sprung-Technik war sehr gut in Cork. Könnte nun nach Fairyhouse.

Buildmeupbuttercup
5m Sixties Icon – Eastern Paramour
J Turner
5/1500-P
RPR 129h OR 128h

Seit dem letzten Hürdenstart machte sie sich gut in Flachrennen und die Marke ist angenehm. Die langfristigen Pläne sind noch nicht gemacht, aber sie läuft in Stutenrennen und wir schauen mal, wie sie sich verbessert.

Burrows Saint
6g Saint Des Saints – La Bombanera
Mrs S Ricci
3/4111-5
RPR 155c OR 156c

Das Randox Health Grand National ist ein logisches Ziel für unseren ersten Irish Grand National Sieger, aber ich bin mir nicht sicher, ob wir diese Route gehen. Abwarten, wie sehr er seine gegenwärtige Marke steigern kann für einige Gruppe 1-Erfolge. Er siegte auf gutem und weichem Geläuf.


Cabaret Queen
7m King’s Theatre – La Dame Brune
Syndicates Racing
P74/F21
RPR 146c OR 142c

Ein Ziel war immer die Ladbrokes Trophy in Newbury und wir hoffen sie zieht mit Total Recall gleich, der das Rennen zweimal in Folge für uns gewann nach einem Sieg im Munster National. Wie dieser muss sie mit viel Gewicht klar kommen. Ihr Munster National Sieg war ihr erster Erfolg für uns, sie mochte das anspruchsvolle Geläuf, gewann mit 13 Längen. Sie kam gut aus dem Rennen und wir sind sehr glücklich mit ihr.

Cadmium
7g Early March – Mirquille
Supreme Horse Racing Club & Kenneth Sharp
344121-
RPR 165c OR 162c

War fleißig in 2018 und in den ersten Monaten des Jahres. Exzellent war seine Siegform in der Topham Chase in Aintree, wo er super sprang und von vorne alles machte. Er läuft in Rennen von 3200 Meter bis 4400 Meter.

Carefully Selected
7g Well Chosen – Knockamullen Girl
Miss MA Masterson
/1123/1-3
RPR 147h OR 146h

Lief letzte Saison wegen des ungewöhnlich festen Bodens nur zweimal, gewann in Limerick und wurde Dritter in einem Gruppe 1-Rennen beim Punchestown Festival. Er gewann ein Point-to-Point vor zwei Bumpern und Jagdrennen waren immer sein Ding. Er könnte in einer Beginners’ Chase anfangen.

Cash Back
7g Linda’s Lad – Holding
Watch This Space Syndicate
7/22/12-5
RPR 140h OR 141h

Gewann ein Maiden Hurdle und wurde Zweiter in der Gruppe 2. Er ist fit, wird bald Jagdrennen bestreiten.

Castlebawn West
6g Westerner – Cooksgrove Lady
Mrs R Boyd, Mrs MJ Armstrong & JB Anderson
/21P4-65
RPR 137c RPR 136h, OR 135h

Danny Mullins sagte nach Platz 5 vom Debüt, dass er beim nächsten Mal weiter vorne sein wird. Er gewann einen Bumper und ein 4000 Meter Maiden Hurdle und läuft Novice Chases.

Chacun Pour Soi – Starqualitäten
7g Policy Maker – Kruscyna
Mrs S Ricci
1253/1-1
RPR 165c OR 167c

Ein tolles Pferd, das letzte Saison viel zeigte, vor allem beim 31 Längen Sieg beim Debüt im März in Naas, dann schlug er zwei Gruppe 1-Sieger beim Punchestown Festival. Er war zu spät dran für Cheltenham, aber wenn alles gut geht, ist das für diese Saison der Plan. Er sollte ernsthafte Chancen in der Champion Chase haben. Mit einer weiteren Distanz habe ich kein Problem, er hat Nennungen für das John Durkan in Punchestown und die King George in Kempton, aber wahrscheinlich bleiben wir in der nahen Zukunft über 3200 Meter und schauen auf die Hilly Way in Cork oder auf ein Gruppe 1-Rennen beim Leopardstown Christmas Meeting.

Ciel De Neige
4g Authorized – In Caso Di Neve
M L Bloodstock Ltd
44/53-
RPR 135h OR 134h

Sieglos über Hürden, lief beim ersten Start für uns aber stark im Fred Winter in Cheltenham. Guter Kandidat für Novice Hurdles.

Cilaos Emery
7g Califet – Queissa
Luke McMahon
51/42/1-1
RPR 155c 

Gruppe 1-Sieger in Novice Hurdles, verletzte sich beim Chase Debüt im Januar und verpasste die restliche Saison. Er meldete sich mit einem Gruppe 3-Sieg in Naas zurück. Wir denken an die Hilly Way Chase in Cork oder warten eventuell auf das Leopardstown Christmas Meeting. Vermutlich bleiben wir über 3200 Meter.

Class Conti
7g Poliglote – Gazelle Lulu
Patrick Joubert
62UP/1-P
RPR 152c OR 147c

Wir gehen vermutlich die Handicap Chase Route mit ihm, auch wenn Patrick [Mullins] für Cross Country Races plädiert. Mal abwarten, wer mit seinen Argumenten gewinnt. Beim ersten Start für uns gewann er mit 23 Längen, lief danach schwach in einem Handicap in Punchestown.

Colreevy
6m Flemensfirth – Poetics Girl
Mrs N Flynn
1371/3-12
RPR 130h

Nett für Novice Hurdles, sie begann mit einem zweiten Platz in Cork, was ein wenig enttäuschte. Sie brauchte das Rennen vielleicht. Sie war sehr gut in Bumpers, gewann dreimal, darunter auf Gruppe 1-Level beim Punchestown Festival. Vielleicht muss die Distanz weiter sein.

Concertista
5m Nathaniel – Zabzig
Simon Munir & Isaac Souede
2-
RPR 138h

War knapp hinter dem Sieger beim Debüt in einem Gruppe 2-Hürdenrennen für Stuten beim Cheltenham Festival. Sie steht bereit und sollte eine gute Hürden-Kampagne haben.

Cool Colonnade
5g Requinto – Reine De Coeur
RG & JD Partnership
-114429
RPR 132c 115h, OR 133c 116h
Hat eine Winterpause, kommt im Frühjahr zurück wegen des Geläufs. Er gewann zwei Jagdrennen und einmal über Hürden, jeweils auf gutem Geläuf.

Hat eine Winterpause, kommt im Frühjahr zurück wegen des Geläufs. Er gewann zwei Jagdrennen und einmal über Hürden, jeweils auf gutem Geläuf.

Coquin Mans
7g Fragrant Mix – Quissisia Mans
Creighton Family
14/P950-
RPR 159h OR 154h

Gruppe 2-Hürdensieger über 4000 Meter auf schwerem Geläuf. Er geht in Jagdrennen, hat bei der Schulung überzeugt und steht bereit.

Cut The Mustard
7m Al Namix-Tadorna
Sullivan Bloodstock Ltd
22024-6
RPR 136h OR 133h

Auch wenn sie nur einmal über Hürden gewann, hat sie bei den Platzierungen anständige Formen gezeigt. Wir müssen noch entscheiden, ob sie über Hürden geht oder über Jagdsprünge.


Dandy Mag
6g Special Kaldoun – Naiade Mag
Grant Mercer & Mrs Caren Walsh
13/1545
RPR 134c 139h, OR 139h

Gewann überzeugend beim Chase Debüt in Galway, sprang danach aber nicht mehr gut. Auch der letzte Start in Punchestown lässt vermuten, dass Jagdrennen doch nicht passen. Geht vermutlich über Hürden.

Dolcita
4f Saint Des Saints – Orcantara
Sullivan Bloodstock Ltd
32-
RPR 113h

Nette Stute, zweimal über Hürden in Frankreich platziert. Sie läuft hauptsächlich in Stutenrennen.

Dorrells Pierji
6g Coastal Path – Playa Pierji
Sullivan Bloodstock Ltd
51680-3
RPR 140h OR 139h

Gewann ein Point-to-point, zwei Bumpers und zweimal über Hürden, nun geht es in Jagdrennen auf weiten Wegen.

Douvan – Starqualitäten
9g Walk In The Park – Star Face
Mrs S Ricci
117/F2/1
RPR 178c OR 167c

Wir wussten nicht, was wir wegen seiner langen Pause von der Clonmel Oil Chase erwarten sollen und sind natürlich hochzufrieden nach seinem tollen Sieg. Das machte Mut, weitere Pläne haben wir aber noch nicht gemacht. Vielleicht ist er nicht mehr ganz so gut wie früher, sollte aber weitere gute Tage vor sich haben. Nennungen hat er für das John Durkan und die King George, weitere sind über Weihnachten geplant. Bei der Distanz sind wir uns im Unklaren.

Duc Des Genievres
6g Buck’s Boum – Lobelie
Sullivan Bloodstock Ltd
/2311-34
RPR 166c OR 162c

Sehr imponierend in Cheltenham im März, als er die Arkle Chase mit 13 Längen gewann, bevor er Chacun Pour Soi zu gut fand beim Punchestown Festival. Er startete in der Fortria Chase in Navan und war etwas enttäuschend, brauchte den Start aber noch. Das war bei einigen unserer Pferde der Fall. Er hat eine Nennung für das John Durkan in Punchestown, doch vielleicht warten wir auf das Leopardstown Christmas Meeting.


Easy Game
5g Barastraight – Rule Of The Game
Wicklow Bloodstock (Ireland) Ltd
1183-72
RPR 145h OR 142h
Gewann vier Hürdenrennen für uns, darunter in der Gruppe 3 und der Gruppe 2. Lief auch jüngst in Fairyhouse gut, traf dort aber auf die bessere Honeysuckle. Er sollte Jagdrennen gewinnen, braucht aber wohl gutes Geläuf.

Gewann vier Hürdenrennen für uns, darunter in der Gruppe 3 und der Gruppe 2. Lief auch jüngst in Fairyhouse gut, traf dort aber auf die bessere Honeysuckle. Er sollte Jagdrennen gewinnen, braucht aber wohl gutes Geläuf.

Echoes In Rain
3f Authorized – Amarantine
Barnane Stud
14/831 (Flat)

Gewann ein paar Mal auf der Flachen in Frankreich und wurde hauptsächlich für das nächste Jahr gekauft. Sie ist groß aber leicht und muss sich entwickeln. Wir lassen sie vielleicht in Grupperennen laufen, um zu schauen, was wir haben oder wir warten.

Egality Mans
5g Network – Quissisia Mans
Mrs J Donnelly
1/2
RPR 118b

Gewann ein Point-to-Point und war mit Hals geschlagen in einem Bumper in Sligo im April. Novice Hurdles sind der Plan, es sieht aus, dass er weite Wege braucht.

Eglantine Du Seuil
5m Saddler Maker – Rixia Du Seuil
Sullivan Bloodstock Ltd
1/1313-3
RPR 143h OR 139h

Mit ihr gewann Noel Fehily letztmals beim Cheltenham Festival – und dies zu sehr hoher Quote. Sie bleibt bei den Hürden, muss sich verbessern, wenn sie in Gruppe 1-Rennen starten soll, zum Beispiel in Cheltenham. Sie brauchte den ersten Saisonstart noch und wird sich auf weiterer Distanz verbessern.  

Eight And Bob
6g Big Bad Bob – Mare Nostrum
Act D Wagg Syndicate
2110-P1
RPR 138h OR 136h

Machte seine Besitzer mit vier Siegen über Hürden und einem auf der Flachen froh. Hoffentlich kommt noch mehr. Er läuft in Handicaps über 4000 Meter oder mehr.

Elfile
5m Saint Des Saints – Rapide
Kenneth Alexander
21/162-1
RPR 137h OR 140h

Gewann im Mai mit zehn Längen Vorsprung beim Punchestown Festival. Wir dachten darüber nach, sie in Jagdrennen aufzubieten, bleiben aber bei den Hürden und gehen in Stutenrennen über weite Distanzen.

Elimay
5m Montmartre – Hyde
JP McManus
22/26-11
RPR 142h OR 140h

Machte es gut über Hürden letzte Saison, gewann in Killarney und Punchestown, und wird wahrscheinlich Novice Chases bestreiten. Ich sehe sie über 4800 Meter kommen.

Elixir D’Ainay
5g Muhtathir – Perle Du Bocage
JP McManus
6/1/2-1
RPR 143h

Überzeugte in Naas diesen Monat. Es war ein anständig besetztes Sieglosenrennen, zwei Pferde waren weit voraus. Er hat eine Nennung für das Royal Bond in Fairyhouse, aber weitere Pläne haben wir nicht gemacht.

Energumene
5g Denham Red – Olinight
Tony Bloom
1/3
RPR 112b

Gewann sein einziges Point-to-Point, konnte letzte Saison aber nicht laufen. Gab sein Debüt in einem Bumper in Navan, wurde Dritter, lief dabei zu frei. Er ist von der guten Sorte und wird sich verbessern, wenn er sich mehr beruhigt.

Eurotiep
5g Lauro – Naltiepy
Down The Hatch Syndicate
22
RPR 114b

Zweiter in seinen beiden Bumpers, verspricht viel. Bewegt sich gut und startet rund um Weihnachten.


Fabulous Saga
7g Saint Des Saints – Fabalina
Sullivan Bloodstock Ltd
231177/
RPR 147h OR 145h

Seit März 2018 nicht gelaufen, war ein smarter Novice Hurdler auf weiten Wegen mit vier Siegen. Er ist zurück und ich bin begeistert wie gut drauf und stark er ist. Er bestreitet Jagdrennen auf weiten Wegen.

Fast Buck
5g Kendargent – Juvenil Delinquent
Sullivan Bloodstock Ltd
23-1125
RPR 141h OR 144h

Gewann zweimal auf gutem Boden, tat sich auf weichem Geläuf schwer, weshalb er in Navan enttäuschte und nicht flüssig sprang. Er braucht wahrscheinlich besseres Geläuf.

Faugheen
11g Germany – Miss Pickering
Mrs S Ricci
61/2F3P-1
RPR 145c 177h OR 160h

Wir waren in Punchestown begeistert nach seinem späten Debüt über Jagdsprünge, als er nach einem schweren Fehler dennoch gewinnen könnte. Er hat wohl noch immer seinen Motor, den wir seit Jahren aus Hürdenrennen kennen, wo er eine Reihe von Gruppe 1-Rennen gewann. Wir haben bereits in der Vergangenheit mit dem Gedanken gespielt, ihn in Jagdrennen aufzubieten und wagen es nun endlich. Der Start hätte nicht besser sein können. Vielleicht geht es jetzt in ein Gruppe 1-Rennen nach Limerick an Weihnachten. Weil er 12 wird, wird er nicht so erfolgreich wie über Hürden, aber der Sieg lieferte den Beweis, dass er eine erfolgreiche Kampagne haben sollte.

Ferny Hollow
4g Westerner – Mirazu
Cheveley Park Stud
1- (point-to-point)

Gewann sein einziges Point-to-Point mit 15 Längen im Februar, wir kauften ihn für 300.000 Pfund in Cheltenham später im Monat. Er gehört zu der netten Sorte, sollte bald einen Bumper bestreiten.

Five O’Clock
4g Cokoriko – Rodika
Mrs S Ricci
0/32-
RPR 114h

Lief letztes Jahr dreimal über Hürden in Auteuil und war zweimal platziert. Er hat eine Novice Hurdle Kampagne.

Fly Smart
4g Day Flight – Abacab
Mrs S Ricci
12-
RPR 110h

Gewann einen Bumper auf kurzem Weg und war Zweiter beim Hürdendebüt in Auteuil. Die Form sieht gut aus und wir freuen uns auf ihn. Er wirkt smart.

Footpad
7g Creachadoir – Willamina
Simon Munir & Isaac Souede
111/F28-
RPR 170c OR 165c
Letzte Saison passte es nicht, er konnte auch nur dreimal laufen. Das muss er hinter sich lassen und hoffentlich zeigt er wieder sein Talent wie in der Novice Saison, als er ungeschlagen war und vier Gruppe 1-Rennen gewann. Wir wollen auf längere Distanzen gehen.

Letzte Saison passte es nicht, er konnte auch nur dreimal laufen. Das muss er hinter sich lassen und hoffentlich zeigt er wieder sein Talent wie in der Novice Saison, als er ungeschlagen war und vier Gruppe 1-Rennen gewann. Wir wollen auf längere Distanzen gehen.

Foveros
4g Authorized – Fanurio’s Angel
Luke McMahon
1211
RPR 140h OR 140h

Hatte einen guten Start in die Saison mit drei Siegen bei vier Starts. Der Plan ist das Gruppe 1-Rennen Royal Bond Novice Hurdle in Fairyhouse. Er siegte zweimal in Galway und einmal in einem Rennen fast ohne Sprünge. Das Springen muss besser werden, aber 3200 Meter können passen.

Francin
6g Air Chief Marshal – Fulgene
Mrs S Ricci
3/
RPR 121h

Ist seit zwei Jahren nicht gelaufen, war damals Dritter in Leopardstown. Ein feines großes Pferd, das zwei Siege von der Flachen in Frankreich vorweisen kann. Man sieht ihn bald wieder in Aktion.

Frere Tuck
4g Secret Singer – Tete Et Corde
Cathal Hughes
1-

Netter Neuzugang aus Frankreich, bestreitet Hürdenrennen. Gewann einen Bumper über 2050 Meter beim bisher einzigen Start bevor er zu uns kam.


Getabird
7g Getaway – Fern Bird
Mrs S Ricci
17P/12-P
RPR 156c OR 151c

Läuft am besten rechts herum und könnte im John Durkan in Punchestown starten. Gewann ein paar Mal über Hürden dort und auch eine Beginners’ Chase. Beim letzten Start vergangene Saison war er zu eifrig über 4900 Meter. Er läuft zwischen 3200 Meter und 4000 Meter.

Golazo
6g Beat Hollow – Compelled
Stellar Football Partnership
-152531
RPR 120c 125h

Gewann beim Debüt in einem Jagdrennen mit 17 Längen, was etwas schmeichelhaft war, weil der Zweite am letzten Sprung einen schweren Fehler machte. Wie auch immer, Jagdrennen passen. Er ist ein Steher, der das Wintergeläuf kann. Er hat eine kurze Pause, wir finden etwas rund um Weihnachten.

Good Thyne Tara
9m Kayf Tara – Good Thyne Mary
NG King
32163-3
RPR 147h OR 145h

Machte sich sehr gut über Hürden und bestreitet bald Jagdrennen. Sie springt sehr gut und kann jedes Geläuf. Wir konzentrieren uns auf Stutenrennen.

Great Field
8g Great Pretender – Eaton Lass
JP McManus
11/1/FF-4
RPR 170c OR 160c

Hatte Probleme in der Vergangenheit, ist ein sehr smartes Pferd über 3200 Meter, wenn er gesund ist. Er gewann fünf Chases, darunter in der Gruppe 1. Er könnte in der Hilly Way Chase in Cork beginnen.

Great White Shark
5m Le Havre – Trip To Fame
Malcolm C Denmark
221-133
RPR 137h OR 134h

Hatte eine nette Kampagne auf der Flachen und gewann ein großes Amateur Handicap beim Galway Festival. Unglücklich war sie im  Cesarewitch in Newmarket. Und im November Handicap in Naas war sie zu frei. Sie gewann ein paar Mal über Hürden und ich denke eine weitere Distanz passt. Sie ist stärker, sollte sich verbessern.


Janidil
5g Indian Daffodil – Janidouce
5/422-11
RPR 137h OR 135h

Verbesserte sich stark über den Sommer und gewann ein wertvolles Handicap in Down Royal kürzlich. Hat eine sehr gute Einstellung und sollte mit Jagdrennen keine Probleme haben. Wir bleiben bei den Hürden und konzentrieren uns auf Novice Races.

Jon Snow
4g Le Havre – Saroushka
Mrs S Ricci
3

Gewann letztes Jahr ein Flachrennen in Maisons-Laffitte und ist ein versprechender Typ für Novice Hurdles. Scheiterte in Cork an mangelnder Erfahrung. Er braucht es vielleicht weiter.


Kemboy – Starqualitäten
7g Voix Du Nord- Vitora
Supreme Horse Racing Club, Brett T Graham & K Sharp
1/11U1-1
RPR 178c OR 177c

Mit drei Gruppe 1-Siegen eine Offenbarung letzte Saison. Darunter war der Coral Punchestown Gold Cup, wo er unseren Cheltenham Gold Cup Hero Al Boum Photo schlug. Er ist gut drauf, wir hoffen auf eine weitere erfolgreiche Kampagne, allerdings müssen Probleme mit der Besitzerschaft gelöst werden. Der Cheltenham Gold Cup endete mit Pech am ersten Sprung, hoffentlich hat er im März eine weitere Chance.

Killultagh Vic
10g Old Vic – Killultagh Dawn
Mrs R Boyd, Mrs MJ Armstrong & JB Anderson
53402-4
RPR 157h 168c OR 151h 156c

Lief sehr gut beim letzten Start vergangene Saison als Vierter auf Gruppe 1-Level beim Punchestown Festival. Steht vor einer weiteren Kampagne, wir denken zuerst an die Hatton’s Grace in Fairyhouse. Wir schauen danach weiter. Ergibt sich eine nette Chance, nutzen wir sie.

Klassical Dream – Starqualitäten
5g Dream Well – Klassical Way
Mrs Joanne Coleman
4P/111-3
RPR 160h OR 160h

Nach dem ersten Saisonstart nicht mehr unbesiegt über Hürden. War sehr eifrig. Ich nahm immer an, dass er sich nach diesem Lauf steigern wird. Er braucht auch schnell gelaufene Rennen. Die letzte Saison war erfolgreich mit Gruppe 1-Siegen in Leopardstown, im Supreme Novices’ in Cheltenham und im Herald Champion Novice in Punchestown. Wir zielen auf das Champion Hurdle und noch nicht auf Jagdrennen. Hoffentlich hat er im März dort starke Chancen. Er könnte am 29. Dezember in Leopardstown laufen.


Lamarckise
4f Martaline – Shannongold
Mrs Joanne Coleman
3/
RPR 118h

Große feine Stute, Dritte beim einzigen Start über Hürden in Frankreich. Wegen einer Verletzung verpasste sie die letzte Saison, kann nun aber laufen. Wir denken sie hat Gruppeklasse. Wir zielen auf das Mares’ Novice Hurdle in Cheltenham im March.

Laurina – Starqualitäten
6m Spanish Moon – Lamboghina
Sullivan Bloodstock Ltd
111/114-
RPR 160h OR 159h

Eine feine große, deutsch gezüchtete Stute, die immer wie ein Chaser wirkte. Sie gewann sechs ihrer sieben Rennen über Hürden, verlor nur im Champion Hurdle, als sie Vierte wurde. Die Schulung verlief gut und sie war direkt erfolgreich. Sie hat das Potenzial für den großen Einschlag.

Livelovelaugh
9g Beneficial – Another Evening
Mrs S Ricci
F/P200-2
RPR 148c OR 144c

Auch wenn er nicht gewann, beendete er die Saison mit einem guten zweiten Platz in einem Handicap in Punchestown über 4000 Meter. Sein Reiter Ruby [Walsh] glaubt, dass die Strecke besser passte als die weiteren Wege.

Lord Royal
3g Lord Du Sud – Tinoroyale
Paul Connell & Alan McGonnell
2- (Flat)

Zweiter letztes Jahr in Frankreich und bestreitet Novice Hurdles.


Melon
7g Medicean – Night Teeny
Mrs J Donnelly
42F-702
RPR 153c RPR 164h, OR 155h

Zweiter in zwei Champion Hurdles, aber kein Gruppe 1-Sieger. Ist nun Chaser und wurde gut springend Zweiter. Der Sieger Fakir D’Oudairies trug viel weniger Gewicht. Eine weitere Distanz wird passen.

Min
8g Walk In The Park – Phemyka
Mrs S Ricci
4/1151-2
RPR 180c OR 171c

Die Melling Chase in Aintree im April mit 20 Längen zu gewinnen, war seine beste Karriereleistung. Er läuft weiterhin zwischen 3200 Meter und 4000 Meter, könnte im John Durkan in Punchestown beginnen, wo er Vorjahressieger ist. Hoffentlich folgen weitere Gruppe 1-Siege.

Mister Blue Sky
5g Royal Applause – Mujdeya
Shanakiel Racing Syndicate
121-33
RPR 142h OR 144h

Brauchte den ersten Saisonstart in Fairyhouse, traf eine starke Siegerin und wurde weit geschlagen Dritter. Ich erwarte ein gutes Stück Steigerung und weitere Siege zu den zwei aus der letzten Saison.

Monkfish
5g Stowaway – Martovic
Mrs S Ricci
P/1-22
RPR 131h

Ein Point-to-Point Gewinner, gab kürzlich sein Hürdendebüt, wurde Zweiter, sah aber nie glücklich aus. Aus irgendwelchen Gründen galoppierte er nicht mit Überzeugung und ich denke er ist besser, als er lief.

Mt Leinster
5g Beat Hollow – Sixhills
Roaringwater Syndicate
12352-7
RPR 128b

Auch wenn er nach seinem Debüt nicht mehr gewann, lief er in mehreren Bumpers gut. Er springt Hürden, aber wir müssen abwarten, wie er mit dem Geläuf im Winter klarkommt. Vielleicht sehen wir das Beste erst im Frühjahr.

My Sister Sarah
5m Martaline – Reste Ren Or
Barnane Stud
12106-1
RPR 137h OR 137h

Gewann zwischen 3600 Meter und 4800 Meter, siegte in einem guten Handicap beim Punchestown Festival. Wir konzentrieren uns wahrscheinlich auf Grupperennen für Stuten.


Ontheropes
5g Presenting – Dushion
Cheveley Park Stud
641-
RPR 133h

Zehn Längen Sieger in Tramore im April beim einzigen Start über Hürden, netter Typ für Novice Chases auf weiten Wegen. Hat Potenzial.


Penhill
8g Mount Nelson – Serrenia
Tony Bloom
4112/12/-
RPR 162h OR 165h

Arbeitet brilliant im Hinblick auf das Hatton’s Grace Hurdle. Hatte eine lange Pause und anstatt auf Cheltenham hin zu arbeiten, wohin er es letzte Saison nicht schaffte, laufen wir, wenn es ihm gut geht. Wir sind sehr zufrieden.

Pleasant Company
11g Presenting – Katie Flame
Malcolm C Denmark 
P2/00U-0
RPR 161c OR 152c

Zweiter im 2018 Grand National, er war vorne dabei, als er am viertletzten Sprung fiel. Das National ist wieder ein Ziel, zuvor bestreitet er Jagdrennen über weite Wege und Hürdenrennen.

Pont Aven
6g Doyen – Behlaya
Roderick Ryan, Thomas B Breen & MD Minch
1P-132P
RPR 135c OR 134c

Im Cork National war es zu weit. Die Troytown in Navan war ein logisches Ziel. Die Paddy Power in Leopardstown und die Thyestes sind andere große Handicaps auf die wir blicken. Hoffentlich kann er ein wertvolles gewinnen.


Quartz Du Rheu
4g Konig Turf – Lady Akara
JP McManus
4-12123
RPR 138h OR 135h

Von der netten Sorte, Dritter im Fishery Lane Hurdle (Gruppe 3) in Naas, nachdem er zuvor einige kleinere Rennen gewann. Hat eine Royal Bond Nennung, könnte aber stattdessen die Handicap Route nehmen.


Rathvinden
11g Heron Island – Peggy Cullen
RA Bartlett
U14/13-0
RPR 163c OR 159c

Ich denke an das Grand National, in dem er letztes Jahr Dritter wurde. Er kann die weiten Wege, vielleicht nutzen wir die Cross Country Route irgendwann

Rayapour
3g Mastercraftsman – Radiyya
McNeill Family
6/24122 (Flat)

Gewann ein Sieglosenrennen in Maisons-Laffitte, war auch Zweiter in einem Listenrennen. Nach der Kastration ist er etwas später dran als andere. Wir müssen bis Weihnachten oder Neujahr warten. Ziel ist das  Triumph Hurdle.

Real Steel
6g Loup Breton – Kalimina
Sullivan Bloodstock Ltd
1162-11
RPR 161c OR 160c

Gewann kürzlich in Down Royal in der Gruppe 2. Seine Reiter sagen, dass er besser rechts herum läuft. Ein vorheriger Sieg lässt vermuten, dass weite Wege kein Problem sind. Hat eine Nennung für das John Durkan in Punchestown und die King George, aber noch ist keine Entscheidung gefallen.

Rebel Og
6m Presenting – Oscar Rebel
Lions Mouth Racing Club
37-34F1
RPR 125h

Geht nach ihrem Sieg in Thurles in Stutenrennen. Sie muss sich mehr beruhigen.

Redhotfillypeppers
7m Robin Des Champs – Mhuire Na Gale
Coldunell Ltd
F7/113-P
RPR 123c OR 130c

Die Troytown Chase in Navan könnte zu früh kommen. Weiches Geläuf und eine weite Distanz passen, sie läuft in Stutenrennen und Handicaps.

Robin De Carlow
6m Robin Des Champs – La Reine De Riogh
Supreme Horse Racing Club & Brett T Graham
F-11P21
RPR 142c 140h OR 137c 135h

Hat sich diese Saison bereits gut gemacht mit drei Siegen in Jagdrennen, Distanzen von 4000 Meter bis 4800 Meter passen sehr gut. Sie bevorzugt wahrscheinlich gutes Geläuf eher als die echten Winter Konditionen.

Robin Des Foret
9g Robin Des Pres – Omyn Supreme
Byerley Racing Syndicate
312F32-
RPR 151c OR 146c

Hat fünfmal über Hürden und drei Jagdrennen gewonnen. 4000 Meter passen in letzteren gut. Er hat auf unterschiedlichen Geläufen gewonnen.

Royal Rendezvous
7g King’s Theatre – Novacella
Dr SP Fitzgerald
5111-P
RPR 140h

Gewann zwei Bumpers ebenso wie ein Maiden Hurdle mit 16 Längen letzte Saison, ehe er in einem Gruppe 1-Rennen beim Punchestown Festival angehalten werden musste, weil er zu frei lief. Hat ein Point-to-Point gewonnen und wird in naher Zukunft über Jagdsprünge antreten, vermutlich von 3200 Meter bis 3600 Meter.


Saglawy
5g Youmzain – Spasha
Sullivan Bloodstock Ltd
13/9533-
RPR 148h OR 147h

Gewann ein Amateurrennen auf der Flachen in Listowel im September, lief dann zu eifrig im Irish Cesarewitch und im Naas November Handicap. Ist zweifacher Sieger über Hürden und gewann als Dreijähriger ein Gruppe 2-Rennen in Fairyhouse. Seine Kampagne zielt auf Staying Novice Hurdles.

Saldier
5g Soldier Hollow – Salve Evita
Mrs S Ricci
1531/F-1
RPR 160h OR 156h

Mit dem Morgiana Hurdle waren wir sehr zufrieden, er zeigte, dass er ein ehrliches Gruppe 1-Pferd ist. Er gewann bereits als Dreijähriger auf diesem Level und wir wussten er wird mehr zeigen, bis er beim ersten Start letztes Jahr in einem Rennen mit dem späteren Champion Hurdle Gewinner Espoir D’Allen am letzten Sprung fiel und sich an der Nase verletzte. Wir entschieden ihm Zeit zu geben, was sich auszahlte. Genaue Pläne haben wir noch nicht.

Salsaretta
6m Kingsalsa – Kendoretta
Mrs S Ricci
11U79-P
RPR 142h OR 135h

Gewann ein paar Mal über Hürden und bestreitet Jagdrennen. Wir zielen auf die Mares’ Novice Chases, wo sie mitmischen sollte.

Sayo
5g Dalakhani – Tiyi
Miss MA Masterson
13/P418P
RPR 144c 144h OR 145h

Unzuverlässig aber imponierend beim zweiten Start in Galway. Dann sprang er nicht gut in Tipperary und enttäuschte in der Florida Pearl Novice Chase in Punchestown. Vielleicht geht es wieder zu den Hürden.

Sharjah
6g Doctor Dino – Saaryeh
Mrs S Ricci
1311B-4
RPR 168h OR 163h

Fleißig letzte Saison, machte es gut beim Sieg im Galway Hurdle und ein paar Mal auf Gruppe 1-Level: das Morgiana in Punchestown und das Ryanair beim Leopardstown Christmas Meeting. Vom letzten Morgiana war ich enttäuscht, aber es war der erste Start, seit er im Champion Hurdle zu Fall gebracht wurde. Es ist noch früh in der Saison, wir werden noch den wahren Sharjah sehen. Über Weihnachten finden wir ein Rennen.

Stones And Roses
5g Shantou – Compelled
P Reilly & C Reilly
602-521
RPR 126c

Gewann überzeugend in York und zeigte, dass weitere Distanzen passen. Könnte irgendwann ein Grand National Pferd sein.

Stormy Ireland
5m Motivator – Like A Storm
Sullivan Bloodstock Limited
1222-26
RPR 147h OR 147h

Hat nun vier Hürdenrennen gewonnen, zuletzt auf Listenlevel. Sie ist nicht groß, springt aber super und hat bei der Schulung für Jagdrennen überzeugt. Das zeigte sich jüngst sogar bei den Hürden. Sie war ein paar Mal in Gruppe 1-Rennen platziert. Wenn der Besitzer es will, bestreitet sie Novice Chases.


Tactical Move
5g Stowaway – Denwoman
Mrs J Donnelly
2-21
RPR 125b

Zweite in einem Point-to-Point, auch Zweiter beim Debüt während des Punchestown Festival. Nach einem Bumper Sieg in Clonmel geht es über Hürden. Die Zukunft liegt in Jagdrennen, aber er wird eine sehr gute Saison als Novice Hürdler haben.

The Big Getaway
5g Getaway – Saddlers Dawn
Mrs J Donnelly
1/2-21
RPR 134b

Eines der größten Pferde, die ich je trainiert habe. Er gewann ein Point-to-Point und wird ein echter Chaser. Nach seinem zweiten Bumper hatte er eine leichte Verletzung, aber ihm geht es gut und er gewann den Bumper in Punchestown kürzlich locker mit sieben Längen. Er galoppiert immer weiter, mag es weit und weich.

Tiger Tap Tap
4g Jukebox Jury – Tomato Finish
Mrs S Ricci
249-4
RPR 135h

Lief in einem Gruppe 3-Rennen, als wenn er den Start brauchte. Er wird sich nach Naas verbessern. Hat noch nicht über Hürden gewonnen, das wollen wir ändern. Der Ex-Deutsche hat ein nettes bisschen Talent.

Tornado Flyer
6g Flemensfirth – Mucho Macabi
TFP Partnership 
31/1P-41
RPR 143c

Gewann den Grade 1 Bumper beim Punchestown Festival 2018, lief letztes Jahr nur selten und siegte nach seinem erfolgreichen Hürdendebüt zweimal nicht. Wir dachten immer, dass Jagdrennen besser sind und er startete mit einem Sieg in Naas. Er sollte sich verbessern und sich in guten Rennen beweisen können. Vielleicht warten wir auf die Racing Post Novice Chase beim Leopardstown Christmas Meeting.

Total Recall
10g Westerner – August Weekend
Slaneyville Syndicate
P/23P-86
RPR 159c 143h OR 151c 146h

Hat seit seinem Sieg in der Ladbrokes Trophy vor zwei Jahren nicht gewonnen. Es ist schwierig passende Rennen für ihn zu finden. Ich stelle mir Gruppe 2- und Gruppe 3-Rennen vor, vielleicht auch Handicaps. Es ist möglich, dass er zuvor ein paar Mal über Hürden läuft.


Un De Sceaux – Starqualitäten
11g Denham Red – Hotesse De Sceaux
Edward O’Connell
211/25-1
RPR 174c OR 171c

Was für ein tolles Pferd. Auch wenn er bald 12 ist, sieht man es ihm nicht an. Er ist enthusiastisch wie in seiner gesamten Karriere. Er gewann sein zehntes Gruppe 1-Rennen mit der BoyleSports Champion Chase beim Punchestown Festival. Das Rennen holte er sich zum zweiten Mal in Folge. Wir zielen auf die Tingle Creek, die er vor drei Jahren gewann. Er mag weiches Geläuf, weil das letzte Saison selten passte, lief er weniger.

Unexcepted
5g Anzillero – Eaton Lass
J P McManus
3/
RPR 114h

Halbbruder zu Gruppe 1-Sieger Great Field, war Dritter in Auteuil beim einzigen Start vor zwei Jahren. Ein feiner Typ, startet bald.


Voix Du Reve
7g Voix Du Nord – Pommbelle
Andrea & Graham Wylie
13FU1-4
RPR 159c OR 158c

Hatte seinen großen Tag letzte Saison beim Gruppe 1-Sieg im Ryanair Gold Cup in Fairyhouse. Das war sein dritter Sieg in einem Jagdrennen. Der Plan ist für diese Saison eine weitere Distanz. Wir überlegen noch wo er beginnt.


Yorkhill
9g Presenting – Lightning Breeze
Andrea & Graham Wylie
2-OU1P4
RPR 166c OR 152c

Es wäre untertrieben zu sagen, dass wir letzte Saison frustriert waren, aber wir konnten mit ihm immerhin einmal gewinnen. Doch selbst damals in Galway gab es ein paar furchterregende Momente. Das überraschte insofern nicht, weil er rechts herum nicht so gut aufgehoben ist. Die Marke ist niedriger und er sollte ein oder zwei Rennen gewinnen. Wir sind noch unsicher, ob wir viel reisen.


Zenon
5g Galileo – Jacqueline
Dreaming Cups Syndicate
5
RPR 104h

Gewann zweimal für John Gosden und gehört einem Syndikat aus Australien, die mit ihm Spaß haben sollten. Er begann in Down Royal und lief gut hinter Envoi Allen. Er brauchte en Lauf und wird sich verbessern. Er wechselt zwischen Hürden- und Flachrennen.

Zola
5m Court Cave – Park Athlete
Blue Blood Racing Club
42111
RPR 119h

Gewann einen Bumper und zwei Hürdenrennen über 4800 Meter, sie hat also Stehvermögen. Sie zielt auf Hürdenrennen über weite Distanzen.


Zwei zum Vormerken

“Die zwei Frankreich-Importe Lamarckise, die hauptsächlich in Stutenrennen läuft, und der andere Vierjährige Fly Smart sind ein Paar, auf das wir für Novice Hurdles gespannt sind.”

Rennen im Fokus

“Viele unserer Pferde liefen gut in der Champion Chase in Cheltenham, aber wir haben nie gewonnen. Das wollen wir verändern und mit Chacun Pour Soi, Douvan und Cilaos Emery verfügen wir über mögliche Starter, haben also die große Chance in 2020.”


Experteneinschätzung

Willie Mullins hat viele starke Pferde im Stall, für jeden Teilbereich im National Hunt Sport. Das im Gegensatz zur letzten Saison andere Geläuf wird bedeuten, dass die Talente früher an den Start gebracht werden können. Das passt für die großen Festivals im Frühjahr.

Die Formen vom Ende der Saison müssen in der folgenden Saison nicht bestätigt werden. Deshalb muss man nicht zwingend davon ausgehen, dass Al Boum Photo unter Kemboy steht, weil dieser vor ihm blieb im Punchestown Gold Cup. Der Cheltenham Held war vielleicht schon über dem Berg.

Die exzellente Rückkehr von Douvan in Clonmel gibt dem Stall eine weitere Patrone für die 3200 Meter Jagdrennen, aber vom Grad der Steigerung her, könnte Chacun Pour Soi der Star sein. Wenn Altior nicht den dritten Sieg in der Queen Mother Champion Chase anstrebt, ist er der Favorit und soll für den ersten Mullins-Sieg in dieser Gruppe 1-Prüfung sorgen.

Saldier zeigte, dass er ein Gruppe 1-Pferd ist, aber trotz der Niederlage gegen ihn ist Klassical Dream nicht weniger interessant. Er muss sich besser reiten lassen, wie im Herald Champion Novice Hurdle letzte Saison.

Mullins hat ein Team von Novice Chasers, um das ihn alle beneiden.  Laurina ist hochspannend. Verbessern sollte sich Melon auf weiterer Distanz, der von Fakir D’Oudairies in Navan besiegt wurde. Bapaume sprang exzellent, fand aber die Distanz zu weit in Fairyhouse, könnte also effektiv sein auf kürzeren Wegen.

Janidil bekam Aufgewicht für den Erfolg in Down Royal, doch die Marke ist weiterhin gut und er ist recht selten geprüft. Aus ihm kann war Gutes werden mit einem besseren Sieg.

Der in einem Bumper in Punchestown erfolgreiche The Big Getaway sollte einige Rennen über Hürden gewinnen und irgendwann wird man sich auf ihn in Jagdrennen freuen. Neuzugang Lamarckise ist eine Stute, die in für sie passenden Rennen viel erreichen sollte.

Ferny Hollow, 300.000 Pfund teuer nach einem Sieg in einem Point-to-Point im Februar, kann nützlich sein in Bumpers. Eine interessante Randnotiz lautet, dass er die gleichen Besitzer hat wie der Champion Bumper Sieger Envoi Allen.

Jetzt zu RaceBets

Willie Mullins Stallparade 2019/20
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
RaceBets Million