Die letzte Quali: Mülheimer Diana-Test

Realeza siegt unter Jozef Bojko im BBAG Diana-Trial, L.
Realeza siegt unter Jozef Bojko im BBAG Diana-Trial, L. am 16.07.2018 in Mülheim.
200 Euro Bonus

Drei Wochen sind gerade im Galopprennsport eine sehr kurze Zeit. Nach dieser Zeitspanne, genauer gesagt am 4. August, geht in Düsseldorf der Mega-Renntag des Jahres 2019 auf dem Grafenberg über die Bühne. Der Henkel – Preis der Diana lockt die besten dreijährigen Stuten an.

Doch vor der Krönung in der NRW-Landeshauptstadt gibt es noch eine Top-Chance, sich für dieses Event erst einmal zu qualifizieren – am Sonntag auf der immer weiter aufstrebenden Rennbahn in Mülheim. Hier steht das BBAG Diana Trial (Listenrennen, 2.000 m) im Zentrum des Interesses. Und man darf gespannt sein, wer sich für das klassische Stutenderby weiter aufdrängt.

Direkt zum BBAG Diana Trial

Diamanta
Diamanta am 14.04.2019 in Düsseldorf.

Eine sehr chancenreiche Teilnehmerin im tollen Elferfeld sollte Gestüt Brümmerhofs Diamanta (A. de Vries) für Champion Markus Klug sein. Sie lief schon als Dritte im BMW-Preis in Düsseldorf gut und scheint nicht unerheblich gesteigert. An der Klasse gibt es also keine Zweifel. Der Stalljockey gibt ihr auch den Vorzug gegenüber der Röttgenerin Diajaka (M. Seidl).

Diajaka
Diajaka am 26.05.2019 in Düsseldorf.

Eine ernsthafte Konkurrentin ist sicherlich die Schlenderhanerin Ismene (F. Minarik), die Jean-Pierre Carvalho aufbietet. Ihre Listen-Platzierung in Baden-Baden war aller Ehren wert, denn sie hatte einen grottenschlechten Rennverlauf und packte am Schluss aber noch enorm stark an.

Ismene
Ismene am 24.03.2019 in Düsseldorf.

Aber auch die Brümmerhoferin Best on Stage (A. Starke) hat es hier einfacher als in den Grupperennen, sie war u.a. Vierte in den 1.000 Guineas, aber die Schiergen-Stute hielt sich als Fünfte auch in Hamburg ordentlich.

Best on Stage
Best on Stage am 27.04.2019 in Düsseldorf.

Die neuerdings von Andreas Wöhler in Spexard trainierte Ghislaine (B. Muatabayev), enttäuschte zuletzt, aber der vorherige Erfolg hatte Appetit auf mehr gemacht. Auch Barbados (A. Pietsch) darf man nicht voreilig abschreiben. Die Bona-Lady aus dem Schiergen-Stall kann genug, sie kommt aus Grupperennen.

Barbados siegt unter Andrasch Starke
Barbados siegt unter Andrasch Starke am 02.09.2018 in Baden-Baden.

Die Lokalmatadorin Naida (M. Pecheur), die Park Wiedingerin Quantum Joy (der junge Thore Hammer-Hansen reist eigens aus England an) aus Iffezheim sowie die aus Mannheim anreisende Pietraia (mit dem wiedergenesenen Tommaso Scardino), In Memory (M. Casamento), die in München spazieren ging, sind allesamt kürzlich erfolgreich gewesen, die sicherlich noch nicht alles Karten aufgedeckt haben.

Pietraia
Pietraia am 26.05.2019 in Düsseldorf.

Ein hochinteressantes Highlight in Mülheim mit vielen Möglichkeiten. Natürlich können Sie live auf dem RaceBets-Stream mitfiebern.

Nach Mülheim

Lesen Sie auch unseren Insider-Talk. In dieser Woche mit Ann-Kathrin Schweres.

Direkt zum Interview

Die letzte Quali: Mülheimer Diana-Test
5 (100%) 1 Stimme[n]
100  Euro Bonus