Kevin Ryan Stallparade

James Doyle mit Kevin Ryan, Haydock 07.09.19 .
Foto: Edward Whitaker
RaceBets Million

Wenn ihr einige der schnellsten Pferde des Landes sehen wollt, dann kommt ihr an der Hambleton Lodge nicht vorbei.

Kevin Ryans Team besteht größtenteils aus Sprintern, allen voran der Prix de l’Abbaye winner Glass Slippers und Hello Youmzain – ein Schwergewicht für auf der sechs Furlong Distanz.

Dazu kommen der verlässliche Brando und Ryans andere noch ungeprüfte Handicapper warten hier auf ihren Einsatz über die kurzen Distanzen.

But there is strength in depth across the board too and this season’s Classic generation has Ryan pumped for the new campaign – especially 2,000 Guineas-bound Juan Elcano.


Stallfakten

Yard: Hambleton Lodge

Ort: Thirsk, North Yorkshire

Seit:1998

Pferde im Training:117

Siegquote:12%

Gesamt Preisgeld in 2019: £1,166,192

Mitarbeiter: 38

Assistenztrainer: Adam Ryan and Amy Ryan

Yard Manager: Steve Haworth and Ray White

Jockeys:Tom Eaves, Kevin Stott, Shane Gray

Website: kevinryanracing.com


Sieger in England in den letzten fünf Jahren

2019: 65
2018: 76
2017:76
2016: 94
2015: 73

Jetzt zu RaceBets


Ältere Pferde:

Bielsa
5 jähriger Wallach Invincible Spirit (sire) -Bourbon Ball (dam)
Besitzer: Highbank Stud
Form figures: 1/1101-
Racing Post Rating: 109 Official rating: 101

I’ve always held Bielsa in high regard. He’s quite unexposed and we’ll look to start him off in the Wokingham. That was always the plan and we haven’t changed that. He’s very straightforward in his work and has developed over the winter. I’d like to think he could be better than a handicapper, he kept improving last year and, all things being equal, we hope he continues to. 

Brando
8 jähriger Wallach Pivotal -Argent Du Bois
Mrs Angie Bailey
717244-
RPR 119 OR 116

Lief gut in der letzten Saison und zeigte sich am Ende des Jahres in Ascot groß in Form. Jetzt ist er wieder da und er sieht noch besser aus als vorher. Er lief zuletzt in den Abernant Stakes in Newmarket am 5. Juni, wird das Rennen aber wohl noch nach der Pause gebraucht haben. Der July Cup ist in dieser Saison sicherlich sein Ziel

Brando
Brando, York 15.05.19 – Foto: Racing Post

Dandy’s Beano
5 jährige Stute Dandy Man -Hear My Cry
Hambleton Racing Ltd XLVII
515116-
RPR 92 OR 87

Ein unglaublich konstantes Pferd, das keine Aussetzer kennt. Tatsächlich gibt es bei ihr keine Patzer und man kann nur hoffen, dass sie nach der phantastischen letzten Saison an diese Leistung anknüpfen kann. Zudem zeigt sie sich stets von Rennen zu Rennen gesteigert. Wo sie starten soll, ist noch unklar, allerdings ist wohl Black Type das Ziel.

Emaraaty Ana
4 jähriger Hengst Shamardal -Spirit Of Dubai
Sheikh Mohammed Obaid Al Maktoum
15/0051-
RPR 110 OR 104

Kevin Ryan hat beschlossen, ihm nach seinem Salisbury Sieg im September eine Pause zu gönnen, damit er noch etwas reifen kann. Dieses Jahr sieht er großartig aus und wirkt deutlich erwachsener. Ziel soll hier das Diamond Jubilee in Ascot sein.

Glass Slippers
4 jährige Stute Dream Ahead – Night Gypsy
Bearstone Stud Limited
524111-
RPR 117 OR 116

Der Trainer war selbst sehr beeindruckt von ihrem Prix de l’Abbaye Sieg. Als sie anzog und locker an den anderen vorbeiflog, obwohl es ein Gruppe 1 Rennen war, hat Eindruck hinterlassen. Sie war nun zum Überwintern bei ihren Besitzern und hat ihre Freizeit genossen, bevor jetzt der Ernst des Lebens wieder beginnt. Sie arbeitet derzeit gut und macht eine Wahnsinnsfigur auf der Bahn. Letztes Jahr wurde sie von Rennen zu Rennen schneller, sodass man noch einiges von ihr erwarten kann. Die King’s Stand sind ihr Ziel. Zudem ist sie problemlos auf unterschiedliche Distanzen einsetzbar. Ein Pferd, von dem wir noch viel hören werden.

Hello Youmzain
4 jähriger Hengst Kodiac -Spasha
Haras d’Etreham and Cambridge Stud
1/41318-
RPR 121 OR 118

Auch er hatte eine perfekte Saison, die er mit dem Sieg im Sprint Cup krönte. Ein großes Pferd, das noch einmal zugelegt hat und nun wunderbar proportioniert wirkt. Physically he’s done really well over the winter, which we’d hoped he would do. Körperlich hat er sich über den Winter sehr gut gemachtEr ist in großartiger Form und bietet sich in der Arbeit stark an. Er wird in Ascot in den Diamond Jubilee Stakes starten. Ob er auf den sechs Furlongs bleibt, oder über fünf Furlongs geht, ist noch nicht klar, das wird das Pferd selbst entscheiden.

Jetzt zu RaceBets

Hello Youmzain
Hello Youmzain mit James Doyle am 07.09.2019 – Foto: Edward Whitaker

Hey Jonesy
5 jähriger Hengst Excelebration -Fikrah
Pallister Racing
592000-
RPR 112 OR 99

Hatte letztes Jahr ein wenig Pech und kam nicht so wirklich zum Zug, dieses Jahr ist er aber zum Angriff bereit und wird seinen Weg suchen.

Last Empire
4 jährige Stute Pivotal -Final Dynasty
Clipper Logistics
3/11140-
RPR 97 OR 95

Ebenfalls eine sehr konstante Stute, die stets ihr Bestes gibt. Sie soll auf Listenebene antreten und hoffentlich den Besitzern viel Freude dort bereiten. Sie wird in kleinen Schritten auf die größeren Rennen vorbereitet, je nachdem wie sie sich schlägt, wird man weitersehen.

Major Jumbo
6 jähriger Wallach Zebedee -Gone Sailing
T A Rahman
239170-
RPR 113 OR 107

Sticht in der Arbeit hervor und hat sehr gut überwintert. Er ist etwas abhänging vom Boden und braucht einen weichen Grund, um seine Höchstleistung abzurufen. Das Frühjahr war etwas trocken, aber vielleicht hat er Glück und es wird bald ein wenig mehr Regen geben.

Major Jumbo
Major Jumbo mit Josephine Gordonn, York 13.10.18 – Foto Grossick Racing

Queen Jo Jo
4 jährige Stute Gregorian -River Song
Roger Peel & Clipper Logistics
134/513-
RPR 102 OR 102

Hat letzte Saison ein Listenrennen gewonnen, bevor ihre Leistung ein wenig abfiel. Ziel der diesjährigen Saison ist natürlich, sich auf diesem Level zurückzumelden. Jetzt wirkt sie gereift, starker und schneller, sodass man durchaus hoffen kann, dass sie wieder an alte Leistungen anknüpfen kann. Längerfristig sind aber bessere Rennen das klare Ziel.

Rathbone
4 jähriger Wallach Foxwedge -Frequent
Mrs Angie Bailey
000-220
RPR 98 OR 91

Ein gutes Pferd in der Arbeit, der aber auf der Bahn immer etwas unterschätzt wird. Er hat dennoch die richtigen Signale gesendet und sicher noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht. Der Knoten wird sicher bald platzen.

The Great Heir
4 jähriger Wallach Pedro The Great – Lady McKell
Dave Stone
51/0032-
RPR 95 OR 88

Als Zweijähriger gewann er in Doncaster überzeugend ein Rennen. Gegen Ende des Jahres lief er ein ordentliches Rennen, als er im September in Doncaster Zweiter wurde. Für ein gutes Handicap sollte es bei ihm allemal reichen, denn er ist noch lang nicht am Ende seines Könnens angekommen.  

The Great Heir
The Great Heir mit Mullen, Doncaster 13.09.18 – Foto: Racing Post

Three-year-olds

Black Caspian
3 jähriger Hengst Dark Angel – Catch The Sea
Sheikh Mohammed Obaid Al Maktoum
020-
RPR 79 OR 79

Sein letzter Start war etwas enttäuschend, denn er hatte zuvor in Haydock ordentlich Vermögen gezeigt, als er Zweiter wurde. Er hat eine Pause bekommen und man kann zuversichtlich sein, dass er sein wahres Potenzial zeigen kann, wenn er dieses Jahr startet.

Byline
3 jähriger Wallach Muhaarar -Lauren Louise
Highclere Thoroughbred Racing Lowry 1
2170-
RPR 86 OR 87

Ein überzeugendes Pferd und seine Familie spricht natürlich für sich [Halbbruder von Bogart und Blaine]. Sein letztes Laufen war eher enttäuschend, aber er wird laufen, sobald ein passendes Rennen für ihn gefunden wurde.

Divina Gloria
3 jährige Stute Dabirsim -Amouage
Sheikh Mohammed Obaid Al Maktoum
1-
RPR 77

Eine sehr große Stute, die sich toll entwickelt hat. Als sie das erste Mal gewann, war sie noch ziemlich grün. Anschließend ließ man sie eine Weile in Ruhe, um sie reifen zu lassen. Sie hat großartige Arbeit geleistet und scheint viel stärker zu sein. Ihr Rennen in Kempton war allerdings nicht sonderlich vielversprechend. Die Zeit wird zeigen, was man von ihr erwarten kann.

Jetzt zu RaceBets

Gift Of Kings
3 jähriger Hengst Kingman – Indian Love Bird
Clipper Logistics
68-
RPR 67

Er war letzte Saison noch ziemlich im Wachstum, und zuhause immer ziemlich entspannt. Er soll über die Meile laufen und später im Jahr wird dann weiter entschieden.

Juan Elcano
Juan Elcano mit Kevin Stott, Haydock 08.06.19 – Foto: Grossick Racing

Juan Elcano
3 jähriger Hengst Frankel -Whatami
Sheikh Mohammed Obaid Al Maktoum
123-
RPR 109 OR 108

Ein Pferd, das der Trainer besonders hervorhebt. Er hat seine Maidenschaft in souveräner Manier abgelegt und lief auch in einigen Gruppe 2 Rennen nicht verkehrt. Er ist jetzt noch mal ein ganzes Stück gewachsen über den Winter und hat sich bestens entwickelt. In den Guineas lief er ordentlich und er wird sicher seinen Weg machen

Queen’s Order
3 jährige Stute Delegator -Kirunavaara
Clipper Logistics
2180-
RPR 88 OR 89

Eine schnelle Stute, die ebenfalls über den Winter einen Sprung gemacht hat. Ihr künftiger Weg ist noch nicht klar definiert, aber sie wird sicher in einem passenden Rennen aufgeboten.

Repartee
3 jähriger Hengst Invincible Spirit – Pleasantry
Sheikh Mohammed Obaid Al Maktoum
1432-
RPR 101 OR 101

Ein starkes Pferd, das zweijährig bereits gute Formen gezeigt hat. Zwar war der Rennverlauf in Doncaster nicht ideal, aber dennoch hat er sich gut verkauft. Dort waren es sechseinhalb Furlongs, er sollte aber auch die sieben schaffen. Er könnte aber auch auf sechs zurückgehen oder auf die Meile gehen, weil ihm sonst die Möglichkeiten fehlen, als Dreijähriger. Die Jersey Stakes sind eine Möglichkeit.

Repartee
Repartee – Foto: Edward Whitaker

Rhea
3 jährige Stute Siyouni -Titian’s Pride
Sheikh Mohammed Obaid Al Maktoum
13-
RPR 95 OR 93

Sie wird ein bisschen weicheren Boden wollen, daher ist eine Kampagne in der zweiten Saisonhälfte wahrscheinlich. Sie hat sich gut gemacht, seit sie aus dem Winterquartier gekommen ist.

Jetzt zu RaceBets

Romero
3 jähriger Wallach Brazen Beau – Out Of Thanks
Romero Partners
15-4
RPR 87 OR 85

Er lief im Februar in Newcastle, zeigte sich zunächst stark, schwächelte aber in der Endphase des Rennens. Dennoch war man nicht enttäuscht von seiner Leistung, denn er wirkte ein bisschen müde. Ein größeres Feld und ein schnelleres Rennen wären für ihn ideal. Sicher wird er dieses Jahr noch überzeugen.

She Can Dance
3 jährige Stute Acclamation -Corazon Canarias
Clipper Logistics
56310-
RPR 84 OR 85

Eine nette, schnelle Stute, die schnellen Boden liebt – je schneller desto besser für sie. Sie ist sehr ehrlich und der Trainer ist guter Hoffnung, dass sie einige Rennen für sich entscheiden kann.

Throne Hall
3 jähriger Hengst Kingman -Appearance
Sheikh Mohammed Obaid Al Maktoum
3-
RPR 77

Er hatte letztes Jahr nur ein Rennen, aber im Stall ist man von ihm überzeugt, denn seine Trainingsleistungen sind top. Dieses Jahr soll er über die Meile oder zehn Furlongs, gehen je nachdem, welches Rennen besser geeignet ist.


Two-year-olds

Hambleton Lodge hat eine schöne Mischung an Zweijährigen. Einige von ihnen sollten auch in den nächsten Wochen ihr Debüt geben, wenn sie sich in der Arbeit angeboten haben und man darf gespannt sein, was sie leisten werden.

Zu denen, die früh laufen werden, gehören TinochioCairn IslandBergeracDigitalAish and Sound Reason. Dann ist da noch ein Pferd namens Hala Hala Hala und ein Kodiac-Stutfohlen namens Hope Of Life. Und eine unbenannte Harbour Watch Tochter, aus der deutschen Listensiegerin: Signora Queen.


Zwei, die man sich merken sollte:

Der Trainer sagt ganz klar: Divina Gloria ,die noch einige Big Points in dieser Saison ansteuern wird. Dazu kommt The Great Heir – der dieses Jahr ein Pferd zu sein scheint, dass man im Auge behalten sollte.

Stars:

Glass Slippers und Juan Elcano 

Dark horses

Divina Gloria und Romero

Jetzt zu RaceBets

Kevin Ryan Stallparade
5 (100%) 1 Stimme[n]
50EUR Welcome Offer