Podcast 98: Winfried Engelbrecht-Bresges – der Mann für die Milliarden-Umsätze

RaceBets Podcast 98: Winfried Engelbrecht-Bresges - der Mann für die Milliarden-Umsätze

Die Vincennes Winter Challenge


Bleiben Sie up to date mit dem RaceBets Podcast. Abonnieren Sie uns und verpassen Sie künftig keine Folge:


Er war Präsident in Neuss und Chefmanager des deutschen Galopper-Verbandes, als ihn 1998 der Anruf eines Headhunters erreichte: Seitdem ist Winfried Engelbrecht-Bresges beim Hong Kong Jockey-Club, erst als sportlicher Leiter, seit 2007 als CEO. Jetzt kommt noch ein neues Amt hinzu: Seit Anfang Oktober ist der gebürtige Rheinländer Chef des Weltverbandes, der International Federation of Horseracing Authorities („IFHA“).

Als er in Hong Kong anfing, war der Galopprennsport in der 7,4-Millionen-Metropole in einer tiefen Talsohle, nur die Rentner saßen mit ihrer Zeitung in den Wettannahmestellen. Das änderte sich gewaltig. „Wir haben die besten Pferde und die besten Jockeys geholt und angefangen, aus dem Renntag ein Event zu machen“, heißt es im Interview mit Frauke Delius, „jetzt haben wir 2 Millionen Menschen, die bei uns ein Wettkonto haben und durch Corona sind noch einmal 450.000 neue dazu gekommen.

Die Umsatzzahlen sind gigantisch, 12 Milliarden werden alleine durch Pferderennen umgesetzt, 28 Milliarden insgesamt. Durch Corona ist kein einziges Rennen ausgefallen. Ein Hygienekonzept, das auch das IOC für die olympischen Spiel in großen Teilen übernommen hat, wurde frühzeitig und erfolgreich umgesetzt. In Teil I des Gesprächs, die Fortsetzung folgt nächste Woche, geht es auch um die Bezüge die Engelbrecht-Bresges noch zu Deutschland hat, „natürlich verfolge ich das alles“, heißt es, und der Arc-Sieg von Torquator Tasso hat auch in Hong Kong für Aufmerksamkeit gesorgt.

Ein neuer Herausforderer in unserer Wett-Battle „Wer wird der RaceBets Podcast-Champion?“

In der Battle „Wer wird der RaceBets Podcast-Champion“ waren unsere Wett-Experten David Conolly-Smith, Christian Jungfleisch und Ronald in der letzten Woche mit 3:1-Siegern gegen den Herausforderer Michel Stumpf richtig gut in Form. Trotzdem Glückwunsch an Michel, der immerhin zwei Runden und insgesamt Wettgutscheine im Wert von 300 Euro gewonnen hat. Der neue Herausforderer heißt Andreas Merkel und hat beim Sales & Racing-Festival ein Heimspiel.

25mal zwei 5-Euro-Wettgutscheine in der RaceBets Podcast-Schnitzeljagd zu gewinnen

Auf der Webseite, im Blog oder im Newsletter stellen wir Euch drei Fragen, die Ihr locker beantworten könnt, wenn Ihr beim Podcast gut zuhört. Unter den Teilnehmern mit den richtigen Antworten werden die Gewinner ausgelost.

Ein Podcast von Frauke Delius.

Jetzt zu RaceBets

Podcast 98: Winfried Engelbrecht-Bresges – der Mann für die Milliarden-Umsätze
5 (100%) 2 Stimme[n]

Willkommensbonus 100EUR