Pferderennen wie bei Ben Hur

Der RaceBets Prämienclub

In diesem Artikel stellen wir eine Veranstaltung im US Bundestaat Utah vor, bei der nach Art von Ben Hur Rennen entschieden werden. Man könnte auch sagen, dass es sich um Wagenrennen handelt, wie sie im Römischen Reich üblich waren. Ben Hur ist schließlich nur eine Filmfigur.

Einzigartige Pferderennen

Im Golden Spike Event Center in der Stadt Ogden gibt es eine Anlage, die es so wohl auf der ganzen Welt nicht gibt. Ihr Mittelpunkt ist eine großzügige Sandbahn. Einige spezielle Clubs aus diesem Staat veranstalten auf dieser Wettbewerbe mit Wagenrennen. Es ist also kein römischer Sport im eigentlichen Sinne, sondern ein lokaler, der angeblich seit den 1920er Jahren betrieben wird. Einige angeblich gelangweilte Farmer, die ihre ansonsten für den Transport von Milch genutzten, von Pferden gezogenen Gefährte für Rennen nutzten, erfanden damals einen speziellen Wettbewerb: Von zwei Pferden gezogene Kutschen sprinteten in direkten Duellen gegeneinander und am Ende gab es eine Gesamtsieger. Auf der genannten Anlage findet seit dem Jahr 1965 tatsächlich eine offizielle Weltmeisterschaft statt. Das entbehrt natürlich nicht einer gewissen Ironie, wenn man weiß, dass nur an diesem Ort diese speziellen Rennen gelaufen werden. Und zwar etwas nördlich von Salt Lake City.

Jetzt zu RaceBets

125 Kilo als Obergrenze

Natürlich hat sich über die Jahrzehnte einiges getan. Die Gefährte haben heute Räder (früher waren es wohl tatsächlich Kufen) und es gibt strikte Regularien für die Fahrer. Es gibt eine Reihe von Regeln, darunter ein vorgeschriebenes Gewicht, welches jedoch die zwei Pferde nicht anschließt. Es liegt bei 125 Kilo und wird angerechnet auf den Fahrer und auf sein Gefährt. Je mehr ein Fahrer also wiegt, desto mehr muss er dafür sorgen, dass sein Fahrzeug, um es einmal so zu nennen, aus einem möglichst leichtem Material besteht. Das ist fast schon wie eine Wissenschaft.

Kurze Distanz

Anders als bei Galopp- oder bei Trabrennen geht es über eine verhältnismäßig kurze Distanz. Die Strecke ist ungefähr 500 Meter lang und sie wird meist innerhalb von 22 Sekunden zurückgelegt. Zwei Teams treten jeweils gegeneinander an, das ist ebenfalls anders als bei Ben Hur. Wobei es in dem Film anders wirkt.

Preisgeld kein Thema

Charlton Heston Characters: Judah Ben-Hur Film: Ben-Hur; Ben Hur (1959), Foto: TT
Charlton Heston Characters: Judah Ben-Hur Film: Ben-Hur; Ben Hur (1959), Foto: TT

Die einzelnen Clubs, einige gibt es auch in Idaho und in Wyoming, werden betrieben von Liebhabern, um sie einmal so zu bezeichnen. Es geht hier weniger um Preisgeld, als um das Prestige und um eine Trophäe. In den einzelnen Clubs soll es teilweise richtige Turniere für die Qualifikation geben, die manchmal den ganzen Winter über laufen. Die eigentlichen Rennen im Golden Spike Event Center finden am mehreren Wochenenden statt. Übrigens gibt es auch eine Innenanlage. Die ist allerdings mehr für Rodeos und Ähnliches gedacht. Doch der Name Event Center erklärt sich dadurch, dass viele Disziplinen aus dem Pferdesport angeboten werden.

Der Weber Downs Racetrack

Es gibt auf dieser Anlage nahe der Rocky Mountains auch eine normale Rennbahn. Das ist der Weber Downs Racetrack. Wobei die örtliche Politik und vor allem die Vertreter der Religion (Utah ist stark von den Mormonen geprägt) die Tatsache kritisierten, dass gewettet werden konnte. Aus diesem Grund wurden die Rennen vor vielen Jahren eingestellt. Es gab kurzzeitig die Chance zumindest die in Amerika beliebten Quarter Horses an den Start zu bringen, aber auch das setzte sich wohl nicht durch. Das Highlight, welches nun auf diese Anlage betrieben wird, haben wir in diesem Artikel beschrieben. Allem Anschein nach darf also nicht offiziell gewettet werden. Es geht, bei dem Namen der gesamten Anlage nicht verwunderlich, um das Event.

Film Poster: Ben-Hur
Film Poster: Ben-Hur, 1959, USA, Foto: TT

Der Film Ben HurBen Hur ist ein US-amerikanischer Monumental- und Historienfilm aus dem Jahre 1959. Charlton Heston spielt die Titelrolle des israelitischen Prinzen Judah Ben Hur, dessen Konflikt mit seinem ehemaligen Freund Messala tragische Folgen hat, um einmal die Worte von Wikipedia zu nutzen. Der Film stellte zahlreiche Produktionsrekorde auf und wurde zum Beispiel mit elf Oscars ausgezeichnet. Diese Marke, die sich Ben Hur noch mit den Filmen Titanic und Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs teilt, ist bis in die Gegenwart unübertroffen. Mit einem Budget von 15 Millionen Dollar (das wären etwa 131 Millionen Dollar im Jahr 2021) zählt Ben Hur – inflationsbereinigt – zu den aufwendigsten Produktionen der Filmhistorie. Der Film steht in der Liste der erfolgreichsten Filme in amerikanischen Kinos – abermals inflationsbereinigt – auf Platz 14. Es gab übrigens bereits im Jahr 1919 eine Stummfilm Version.

Jetzt zu RaceBets

Pferderennen wie bei Ben Hur
5 (100%) 1 Stimme[n]
50EUR Welcome Offer