Podcast 56: Woher bekommt man ein Rennpferd?

RaceBets Podcast 56: Woher bekommt man ein Rennpferd?

Die RaceBets Podcast Schnitzeljagd


Bleiben Sie up to date mit dem RaceBets Podcast. Abonnieren Sie uns und verpassen Sie künftig keine Folge:


Wer träumt nicht den Traum, einmal einen Derbysieger vom Geläuf zu holen? Dafür muss man nur das richtige Pferd züchten oder kaufen. Und darum geht es in dieser Folge: „Wie wird man Besitzer eines Rennpferdes?“, fragen wir und liefern dafür die richtigen Antworten im Gespräch mit Andreas Löwe, der mit einer Jockeylehre begonnen hat, als Gestütsmeister gearbeitet hat, danach selbstständiger und sehr erfolgreicher Trainer von Galopprennpferden war und nun als Vollblut-Agent arbeitet, das heißt: Er sucht für die potentiellen neuen Besitzer die passenden Pferde aus und berät sie. 

Nachdem wir in der ersten Folge das Galopp-Rennpferd an sich vorgestellt haben, waren wir in Folge 2 in einem Vollblutgestüt, um zu erklären, wie die Fohlen gezeugt werden, auf die Welt kommen und aufwachsen. Die ersten 15 bis 20 Lebensmonate verbringen sie dort, sind fast Tag und Nacht auf der Koppel, bevor für sie als Jährling ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Für die Pferde, die nicht für ihre Züchter laufen, führt der Weg zumeist nach Iffezheim bei Baden-Baden. 

Dort ist die Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG) die Adresse in Deutschland, um sich ein Rennpferd zu kaufen. 60 Prozent aller hierzulande gezogenen Jährlinge gehen dort durch den Ring.. Der Geschäftsführer Klaus Eulenberger, selbst in mehreren Besitzergemeinschaften aktiv, zeigt den Weg auf, wie man stolzer Besitzer eines Rennpferdes wird 

Natürlich erzählen wie auch die Geschichten der Glückskäufe, wie Danedream, die für 9000 Euro gekauft wurde und danach das prestigeträchtigste Rennen der Welt, den Prix de l’Arc de Triumphe gewann. Unsere Expertin Catrin Nack war damals in als Zuschauern live dabei , ist aber selber auch Besitzerin und Züchterin von Rennpferden und erzählt uns von dem Freud und Leid, die damit einhergehen.

Wer also auf den Geschmack gekommen ist und darüber nachdenkt, sich vielleicht einmal ein Rennpferd zu kaufen oder zumindest sich an einer Besitzergemeinschaft zu beteiligen, der findet in diesem Podcast viele Anregungen. 

Dazu liefern unsere Wett-Experten David Conolly-Smith, Christian Jungfleisch uns Ronald Köhler die Tipps für die Rennen am Sonntag in Dortmund

Ein Podcast von Frauke Delius.

Jetzt zu RaceBets

Podcast 56: Woher bekommt man ein Rennpferd?
5 (100%) 1 Stimme[n]

Willkommensbonus 100EUR