Podcast 63: Positive Signale aus Baden-Baden

RaceBets Podcast 63: Positive Signale aus Baden-Baden Blog Post
Road to Cheltenham


Bleiben Sie up to date mit dem RaceBets Podcast. Abonnieren Sie uns und verpassen Sie künftig keine Folge:


Seit Wochen und Monaten wird um die Zukunft der Pferderennen auf der Galopprennbahn Iffezheim bei Baden-Baden gerungen. Am Freitag wurde ein Durchbruch erzielt, so dass die Zeichen für die „Große Woche“ auf grün stehen. Wir haben direkt im Anschluss an die Gespräche mit einigen Beteiligten via Zoom sprechen können.

Wir haben einen Kompromiss gefunden, der zwar beiden Seiten ein Stück weit weh tut“, so der Bürgermeister Christian Schmid, „aber wir sind optimistisch, dass wir eine Lösung gefunden haben, die den Fortbestand der Pferderennen möglich macht.“ Die entscheidende Sitzung des Gemeinderats, auf der der am Freitag gefundene Kompromiss zur Abstimmung kommt, findet Anfang März statt.


RaceBets Podcast Umfrage

Die Gespräche mit dem Iffezheimer Bürgermeister galten als richtungsweisend, denn „die Planungen für die Große Woche müssen zeitnah beginnen“, betont Klaus Eulenberger, der Geschäftsführer der Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG), der an den Gesprächen beteiligt war. Federführend waren das Peter Gaul und Stephan Buchner aus Mannheim, die einer Betreibergesellschaft vorstehen wollen, an der sich auch der zu gründende Förderverein um den früheren Bürgermeister Peter Werler und den Unternehmer Martin Kronimus sowie die BBAG beteiligen wollen.

Wir wollen vor allem die Region mit in unser Konzept einbinden“, stellte Martin Kronimus heraus, „und erleben im Moment ein starkes ‚Wir-Gefühlund erfahren viel Unterstützung“. Konkret einsteigen in Gespräche mit möglichen Sponsoren beispielsweise, könne man aber erst, wenn der Gemeinderat dem Konzept zustimme.

Bestandteil des Konzepts ist auch eine Initiative aus dem Warmblutlager, die in Iffezheim den Aufbau eines Pferdesportzentrums plant. „Da sind natürlich viele Synergien denkbar“, schaut Klaus Eulenberger voraus, „in Iffezheim gibt es die Infrastruktur, die außerhalb der Renntage und der Auktionen genutzt werden kann.

Außerdem sprechen wir mit Deutschlands erfolgreichster Rennreiterin, Sibylle Vogt, die als Titelverteidigerin bei der Internationalen Jockey-Challenge dabei war. Wir mussten auf Sie warten, bis sie auch den zweiten Corona-Test an einem Tag absolviert hatte, der Bedingung für den Rückflug war. Deshalb erscheint der 63. Podcast etwas verspätet am Samstag.

Und: Nach drei Wochen Pause gibt es endlich wieder Rennen in Deutschland. Natürlich fehlen da auch die Tipps unserer Wett-Experten David Conolly Smith, Christian Jungfleisch und Ronald Köhler nicht.

Ein Podcast von Frauke Delius.

Jetzt zu RaceBets

Podcast 63: Positive Signale aus Baden-Baden
4.6 (92%) 10 Stimme[n]
Road to Cheltenham