Die große 150-Jahr-Feier mit zwei Stuten-Highlights in Hannover

RaceBets Million

Der 8. Juli 1867 war ein magisches Datum für den Galopprennsport in Hannover. An diesem Tag wurde der Hannoversche Rennverein gegründet. Dies war der Ausgangspunkt aller Ereignisse, die seither in der Niedersachen-Metropole in Sachen Galopprennsport stattgefunden haben. Und seit Jahren organisiert Gregor Baum als Präsident hier wahre Turffeste mit absolutem Wohlfühl-Charakter.

So richtig gefeiert wird dieses große Jubiläum mit einem Doppelrenntag am Wochenende 8./9. Juli 2017, wenn es genau 150 Jahre seit der Gründung sind. Nach einem PMU-Renntag am Samstag, (Jetzt zur Rennübersicht für Samstag!) geht man am Sonntag so richtig in die Vollen. Denn hier stehen zwei internationale Listenrennen (25.000 Euro gibt es jeweils an Preisgeldern zu gewinnen) im Blickpunkt, die beide Top-Stuten ansprechen. Sicherlich wird auch Besitzer und Jockey-Agent Sven Ociepka vor Ort sein, den wir Ihnen in dieser Woche in unserem RaceBets-Blog im Galopp+Insider ausführlich vorstellen möchten.

Jetzt zum Galopp+Insider mit Sven Ociepka!

Da wäre zum einen der Große Jubiläumspreis der Wohnungswirtschaft über 2.000 Meter, in dem die Dreijährige gefordert sind und eine Viererwette mit 10.000 Euro Garantie-Auszahlung angeboten wird. Vor allem etliche Top-Gestüte wollen es hier wissen. Das Gestüt Görlsdorf, vor exakt drei Jahren Derbysieger mit Sea the Moon, vertraut hier auf die Lady mit dem schönen Namen Honey Honey (M. Seidl), die durchaus das Zeug dazu haben könnte, ein echter Liebling zu werden, wie es ihr Name ausdrückt. Denn ihr Erfolg auf dieser Bahn war nicht von schlechten Eltern.

Honey Honey siegt unter Adrie de Vries am 05.06.2017 Renntag in Hannover.

Natürlich ist auch Hausherr Gregor Baum mit seinem Gestüt Brümmerhof vertreten – in Gestalt von Anna Magnolia (W. Panov), die hier ebenfalls schon siegte, das aber anschließend nicht bestätigen konnte. Aber gerade bei Stuten hängt vieles von der Tagesform ab.

Ashiana (A. Starke) gehört dem Kölner Präsidenten-Kollegen Eckhard Sauren und wird von Trainer Peter Schiergen aufgeboten. In Baden-Baden schaffte diese Stute ihren bisherigen Karriere-Höhepunkt in einem Listenrennen, das aber nicht überstark besetzt war.

Allegro Lady siegt unter Daniele Porcu am 18.06.2017 Renntag in Düsseldorf.

Allegro Lady (D. Porcu) wird von Dr. Andreas Bolte aus Lengerich aufgeboten, die in Düsseldorf eine fast atemberaubende Vorstellung mit fünf Längen vor der stark debütierenden Auenquellerin Valluga (M. Cadeddu) gab und noch höher hinaus möchte. Das gilt auch für Jens Hirschbergers andere Hoffnung Pemina (A. Pietsch), die 2016 Zweite im renommierten Preis der Winterkönigin war. Hier ist es natürlich deutlich leichter als im Diana-Trial auf Gruppe-Ebene in Hoppegarten.

Prominente Besitzer haben Prima Violetta (E. Pedroza), die in Düsseldorf wie ein Pferd mit ganz großer Zukunft gewann und Kaffeekönig Albert Darboven gehört, und Guiliana (M. Lerner), die der Stall Torjäger und Fußball-Größen wie Nick Proschwitz, Mike Hanke sowie um Sebastian Weiss und Lars-Wilhelm Baumgarten ihr eigen nennen.

Champion Markus Klug setzt auf Gestüt Röttgens Waikita (R. Piechulek), die in Düsseldorf siegte, und die Park Wiedingerin Walatah (M. Pecheur), die dem Hannoverschen Publikum schon ein Begriff ist, ehe sie ihren Sieg auf gehobenem Parkett nicht zu bestätigen wusste.

Walatah siegt unter Andreas Helfenbein am 01.05.2017 Renntag in Hannover.

Ein tolles Feld ist auch im Großen Jubiläumspreis von Bentley & Aerowest über 2.200 Meter zusammengekommen, in dem vierjährige und ältere Ladies ihr Können demonstrieren wollen.

Jetzt zum Großen Jubiläumspreis Tagesmarkt!

Die Fährhoferin Sarandia (A. Starke) aus dem Schiergen-Stall dominierte ein Listenrennen in Baden-Baden u.a. gegen die unter Form gebliebene Gruppe I-Platzierte Kasalla (M. Seidl) und ist hier vielleicht wieder siegreif. Immerhin war sie vor einem Jahr Zweite im klassischen Henkel – Preis der Diana. Son Macia (E. Pedroza) gewann hier ein Grupperennen im Oktober und ist die Hoffnung von Neutrainer Andreas Suborics. Und Inessa (M. Lerner) scheint eine große Aufsteigerin zu sein in einem tollen Rennen an einem würdigen Jubiläums-Wochenende in Hannover!

Jetzt zu Racebets!

Die große 150-Jahr-Feier mit zwei Stuten-Highlights in Hannover
5 (100%) 1 Stimme[n]
50EUR Welcome Offer