Wie schnell ist ein Rennpferd?

Wie schnell ist ein Rennpferd?
Wie schnell ist ein Rennpferd?, Foto: TT
RaceBets Million

Welche Pferderasse ist am schnellsten?

Diese Frage wurde im Laufe der Jahre oft gestellt und diskutiert und bei über 300 Rassen auf der ganzen Welt, die zu vielen verschiedenen Zwecken eingesetzt werden, können für viele von ihnen Argumente vorgebracht werden.
Davon abgesehen sind einige für die Geschwindigkeit über kürzere Distanzen gezüchtet, die Vollblüter und Quarter Horses, während arabische Pferde gezüchtet werden, um über lange Distanzen schnell zu sein.

Quarter Horses

Quarter Horses
Quarter Horses, Foto: TT

Diese Rasse ist bekannt für ihre Sprintgeschwindigkeit, Vielseitigkeit und Anpassungsfähigkeit. Es wird vorausgesetzt, dass das Quarter Horse 55 Meilen pro Stunde in einem Umkreis von einer Viertelmeile zurücklegen kann Es wird als Ausstellungspferd, Rennpferd, Reitpferd und für diverse Veranstaltungen verwendet. Seine Fähigkeit, zu lernen und sich an unterschiedliche Temperamente anzupassen, macht es einzigartig. Deshalb wird es häufig für die Arbeit auf einer Ranch sowie für Spring- und Vielseitigkeitsprüfungen auf niedrigeren Niveaus eingesetzt.

Vollblut

Die denkwürdigsten Sprint-Rennen / Sprint-Stars

  • Lady Aurelia – Queen Mary Stakes
Lady Aurelia
Lady Aurelia, Foto: TT

Wesley Wards Stute führte sich auf der europäischen Bühne ein, als sie unter Frankie direkt führte, um die Queen Mary mit beeindruckenden sieben Längen zu gewinnen. Sie kehrte zum Schauplatz dieses Erfolgs zurück, indem sie zwölf Monate später eindrucksvoll auf höchstem Level gewann. Sie war eines der schnellsten Pferde, die man auf der Rennbahn gesehen hat.

  • Black Caviar
Black Caviar
Black Caviar, Foto: TT

Es ist schwer, einen bestimmten Sieg heraus zu heben, da die Karriere der von Peter Moodys trainierten Stute unvergesslich war. Dieses großartige Pferd hätte bei ihrem Ausflug nach Europa fast ihren Nimbus verloren nach einem Jockeyfehler von Luke Nolen, der  beim Royal Meeting 2012 das Ziel verwechselte. Die australische Sprinterin gewann alle ihre fünfundzwanzig Karrierestarts, 20 in Grupperennen. Sie ist nicht die Beste aller Zeiten, aber zweifellos die Beste ihrer Generation.

  • Redzel – The Everest

Im Gegensatz zu Black Caviar wird Rezel definitiv für ein Rennen in Erinnerung bleiben, und das ist The Everest, das wertvollste Rennen der Welt, das Redzel bei beiden Gelegenheiten gewonnen hat. Allein diese beiden Siege haben den Besitzern fast 12 Millionen US-Dollar gebracht.

  • Secretariat – Kentucky Derby
Secretariat
Secretariat mit Ron Turcotte, 99. Kentucky Derby, Churchill Downs, 05.05.1973, Foto: TT

Er gilt weithin als eines der besten Pferde der Geschichte und obwohl er kein Sprinter war, war Secretariat zweifellos eine sehr schnelle Persönlichkeit. 1973 stellte er Geschwindigkeitsrekorde beim Kentucky Derby, in den Preakness Stakes und in den Belmont Stakes auf. Tatsächlich steht die Zeit, die er im Kentucky Derby erreichte, noch heute. Dies zeigt einmal mehr, wie vielseitig die Vollblutpferde sind, die sich über eine Reihe von Distanzen auszeichnen können.

Guinness Welt Rekord – Die Schnellsten

Galopp
Galopp, Foto: TT

Winning Brew lief über 402 Meter in 20.57 Sekunden. Sie ist eine zwei Jahre alte Vollblutstute. Der Rekord über 2,414 Meter liegt bei 60.86 Kilometer, erreicht vom drei Jahre alten Hawkster in Santa Anita Park, Arcadia, Kalifornien am 14. Oktober 1989 mit 2 Minuten und 22.8 Sekunden.

Quarter horses Man denke an den schnellsten Sprinter, der jedoch nicht in der Lage ist, diese rasante Geschwindigkeit über eine Viertelmeile hinaus aufrechtzuerhalten. Diese Rasse hat eine interessante Geschichte: Das Quarter Horse wurde aufgrund seiner Präpotenz vielen Zuchtprogrammen hinzugefügt.

Andere Disziplinen

Manch Rasse ist am besten für ihre Beweglichkeit, ihre Heißblütigkeit und ihren Siegeswillen bekannt. Aufgrund ihrer Körperkraft und Ausdauer gehören Vollblüter zu den beliebtesten Rassen der Welt. All diese Eigenschaften machen sie nicht nur für den Rennsport, sondern auch für andere Disziplinen ideal, insbesondere Langstrecken. Fast alle Event-Teilnehmer entstammen der Vollblutzucht, selbst wenn sie keine Vollblüter sind. Wer mehr über Rennpferde und Reitpferde erfahren möchte, kann in unseren Blog hier lesen.

Was beeinflusst Geschwindigkeit?

Fitness – Wie fit ein Pferd ist, hängt natürlich davon ab, wie schnell es laufen kann. Je fitter Pferde sind, desto schneller sollten sie theoretisch rennen.

Training – Es gibt verschiedene Arten von Fitness, wobei einige Pferde auf Ausdauer und andere auf Geschwindigkeit trainiert sind. Das Training für beide ist unterschiedlich. Beim Training auf Geschwindigkeit wird das Pferd so trainiert, dass es kurze Geschwindigkeitsschübe mit kraftkonditionierten Muskeln erzeugt. Die besten Sprinter sind voller Power und werden normalerweise nicht länger als drei 600 Meter gearbeitet.

Morgenarbeit
Morgenarbeit

Faktisch ist der Satz „Nicht rennen, bevor du laufen kannst“ wahr. Das Training beginnt mit dem Gehen, bei dem die Muskeln durch wochenlanges Gehen und nicht durch Galoppieren entwickelt werden. Dies führt zum Trab, bevor es schließlich zum Galoppieren kommt.

Ernährung – Sie ist wichtig, da Pferde wie Menschen nur schnell rennen können, wenn sie über die erforderliche Energie verfügen. Die Fütterung kann je nach Trainer anders sein. Viele greifen zu Nahrungsergänzungsmitteln usw. Wir wissen mit Sicherheit, dass Pferde Wasser, Futter (Nüsse, Mischung) und Raufutter (Heu / Heulage) benötigen.

Fütterung
Fütterung

Körperbau – Dies bezieht sich auf die Zucht des Pferdes und ist wichtig, um zu bestimmen, wie schnell es laufen kann. Wenn ein Pferd nicht richtig geformt ist, kann es wahrscheinlich nicht schnell rennen. Wenn ein Pferd beispielsweise eine falsche Beinform hat, kann es nicht schnell sein.

Atmung – Sauerstoff ist wichtig, damit das Pferd gut läuft. Erstens benötigen die Tiere große Nasenlöcher, um die maximale Sauerstoffmenge aufnehmen zu können. Wenn die Pferde Probleme mit der Atmung haben, können sie zum Glück operiert werden, um mehr Luft aufnehmen zu können.

Jetzt zu RaceBets

Wie schnell ist ein Rennpferd?
5 (100%) 2 Stimme[n]
100  Euro Bonus