GRADE 2 – $200,000 FAYETTE STAKES in KEENELAND

Pferderennen USA Highlight
RaceBets Million

von Jeremy Plonk

Das Meeting in Keeneland endet mit unserem Race of The Week. Danach ist nur noch eine Woche bis zum Breeders’ Cup. Die Fayette Stakes sind Rennen 9 einer 10-Rennen-Karte am Samstag. 10 Pferde laufen, einen klaren Favoriten gibt es nicht. Vorab favorisiert wird zwar Tom’s d’Etat nach seinem vierten Platz in einem Gruppe 1-Rennen in Saratoga. Bal Harbour, damals Zweiter, ist aber gemeinsam mit Mr Freeze nur knapp dahinter Co-Favorit. Mr. Freeze gewann die Ack Ack Stakes der Gruppe 3 in Churchill Downs beim letzten Start. Fünf Siege in Folge sprechen für Mocito Rojo, der ebenfalls eine interessante Quote bringt.

Direkt zu den Fayette Stakes

Leofric
Leofric

Die 2018 Fayette Stakes wurden gewonnen von Leofric, der als zweiter Favorit angetreten war. Florent Geroux ritt für Trainer Brad Cox. Beide sind dieses Jahr nicht dabei.

2018 Hagyard Fayette (G2)

Fakten zum Rennen:

  • Schnellste Siegerzeit: 1:46:80 – Good Command im Jahr 1987
  • Erfolgreichster Jockey: 5 – Don Brumfield
  • Erfolgreichster Trainer: 4 – Neil Howard

Trainer Shane Wilson sagt über Mocito Rojo – “Er liebt es zu gewinnen. Jedes Mal, wenn er in schwierigere Aufgaben ging, lief er ein wenig besser. Wir entschieden uns nun für diese Gruppe 3-Prüfung, weil seine statistischen Werte vermuten lassen, dass er gut genug ist. Bereits in der Steve Sexton Mile, die er mit zwei Längen gewann, bestätigte er uns. Dann ging es ins Lukas Classic und er tat es wieder.”

Mocito Rojo
Mocito Rojo

Die Einleitung:

Das Keeneland Fall Meet endet am Samstag, natürlich mit Grupperennen. Die Fayette Stakes über 2000 Meter sind mit 200.000 Dollar das Highlight. Es handelt sich um ein Vorbereitungsrennen für diverse Gruppe 1-Prüfungen wie die Clark Stakes im November und sogar den Pegasus World Cup im Januar. In den letzten fünf Jahren gewannen immer favorisierte Pferde, seit dieses Rennen wieder auf Dirt in Keeneland gelaufen wird.

Ein Blick auf das Starterfeld:

Gruppe 2-Sieger CORE BELIEFS traf auf einige der besten Handicapper der Nation. BAL HARBOUR und TOM’S D’ETAT liefen in den Woodward Stakes der Gruppe 1 nach vorne. MR. FREEZE gewann kürzlich auf Gruppe 3-Level. Auf diesem waren auch THE GREAT DAY und MOCITO ROJO erfolgreich. EVERFAST lief letztes Jahr in den Preakness Stakes ins Geld. Und TENFOLD war Dritter in der genannten Prüfung 2018. Die Klasse mag nicht allzu groß sein, aber CORE BELIEFS und TENFOLD hatten die schwersten Rennen zu überstehen.

Tenfold
Tenfold. Foto: TT

Tempo:

MR. FREEZE wird von Robby Albarado geritten und startet innen. Das spricht für ein aggressives Rennen. MOCITO ROJO und TOM’S d’ETAT dürften dahinter liegen, vermutlich auch CORE BELIEFS und BAL HARBOR. Das Tempo sollte für alle Starter gut sein.

Die Analyse:

MR FREEZE imponierte in den Ack Ack in seiner bisher schwersten Aufgabe. Der letztjährige Sieger des  West Virginia Derby zeigte letztes Jahr, dass er die Distanz kann. Er ist gesteigert. Dale Romans erwog die Breeders‘ Cup Dirt Mile, aber Fayette und Clark Handicap scheinen passender. Die Cigar Mile könnte danach ein Ziel sein. Romans gewann das Rennen im Jahr 2014 mit Pick of the Litter – MR FREEZE scheint talentierter zu sein. Der andere Starter des Stalles EVERFAST bevorzugt eine andere Taktik mit Speed. Er kann das erste zum zweiten Mal in diesem Rennen startende Pferd seit 2009 Blame werden, das hier gewinnt.

TOM’S d’ETAT kam in den Woodward kurz auf und wurde am Ende überlaufen. Joel Rosario hat mit ihm beim letzten gemeinsamen Auftritt das Alydar gewonnen. Er wird weiter hinten liegen und man muss darauf hoffen, dass er am Ende angeflogen kommt.

Tom's d'Etat
Tom’s d’Etat

MOCITO ROJO gewann fünfmal in Folge im mittleren Süden, wobei der Höhepunkt ein Sieg zu hoher Quote auf Gruppe 3-Level war. Trainer Shane Wilson hat ihn in dieser Saison gut eingesetzt. Man darf nicht überrascht sein, wenn die Quote abermals etwas höher liegt, das liegt auch am Stall.

CORE BELIEFS ist weit gereist und er kennt diese Bahn, was Siege im New Orleans Handicap und im Ohio Derby in den letzten zwei Jahren zeigen. Er hat es diesmal nicht mit der schnelleren Kalifornien-Fraktion zu

Favoritenwette: BAL HARBOUR gewann auf dieser Bahn und zeigte acht starke Formen in Serie. Trainer Todd Pletcher gewann dieses Rennen im Jahr 2015. BAL HARBOUR sollte jede Möglichkeit auf einen Erfolg haben.

Bal Harbour
Bal Harbour

Außenseitertipp:  BIG DOLLAR BILL stammt von Midnight Lute, dessen Nachkommen auf Sand in Keeneland bemerkenswert erfolgreich waren in den vergangenen Jahren. BIG DOLLAR BILL gewann drei seiner drei Rennen auf dieser Bahn und Trainer Ian Wilkes war bei diesem Meeting oft erfolgreich, gerade wenn dieses zu Ende ging.

100 € einsetzen: 50 € auf SiegBIG DOLLAR BILL. 10 € Exacta MR FREEZE, TOM’S d’ETAT, MOCITO ROJO, CORE BELIEFS und BAL HARBOUR mit BIG DOLLAR BILL.

Zum Keeneland

GRADE 2 – $200,000 FAYETTE STAKES in KEENELAND
5 (100%) 1 Stimme[n]
50EUR Welcome Offer