Der letzte Zahltag 2020

Galopp in Mülheim an der Ruhr
Galopp in Mülheim an der Ruhr
Road to Cheltenham

Das Rennen

Die Rennbahn in Mülheim an der Ruhr ist eine der aufstrebenden Rennkurse Deutschlands der letzten Jahre. Nachdem der frühere Rennverein in Insolvenz gegangen war und es lange nicht gut um die Zukunft der so beliebten Raffelberg-Rennbahn bestellt war, formierte sich ein Top-Team eines neuen Rennclubs um Karl-Dieter Ellerbracke. Immer mehr Highlights wurden ins Programm integriert, am Sonntag steht mit dem BBAG Auktionsrennen Mülheim um 52.000 Euro über die Distanz von 2.000 Metern das letzte Highlight der Saison an. Am 26. Dezember folgt der Weihnachtsrenntag.

Auktionsrennen wurden dank der Baden-Badener Auktionsgesellschaft, deren Präsident Ellerbracke auch ist, in der Dotierung auch im Corona-Jahr 2020 nicht zurückgefahren. Es winkt stets das gewohnte attraktive Preisgeld. Die Prüfung wird als 7. Rennen der insgesamt zwölf Prüfungen ausgetragen. Es wimmelt an Startern an diesem Tag, 145 Pferde starten ab 9:55 Uhr, 14 davon im Hauptrennen um 12:55 Uhr.

Grand National Offer 2021

Direkt zum BBAG Auktionsrennen Mülheim

Die erfolgreichsten Starter im Rennen

SCHWESTERHERZ schrammte schon mehrfach nur knapp an einem Gruppesieg vorbei und bringt die besten Meriten mit. PALM SPRINGS gefiel u.a. als Vierter im Derby-Trial (Listenrennen) in Baden-Baden. ANSELM ist nach zwei Starts noch ungeschlagen. INAUGURAL gewann bisher zwei Rennen.

Schwesterherz
Schwesterherz am 13.09.2020 in Baden-Baden

Das zu erwartende Tempo

TWILIGHT’S BABY ging seine bisherigen Rennen offensiv an und könnte wieder die Spitze übernehmen. Allerdings könnte auch PALM SPRINGS gleich das Kommando an sich reißen.  LANCETTI und SCHWESTERHERZ erwarten wir gleich im Vordertreffen, was auch für NORRIS gilt. ANSELMs Stärke ist sein Speed. INAUGURAL und SISTER LULU sollten sich dahinter einreihen, gefolgt von FRANCES und NEW TOPMODEL. SWEET AUTHOR kommt wie DORAZIO und AMBROSIUS  meistens aus der Reserve. Das war auch beim Erfolg von AMIGA JUANITA der Fall.  

Unsere Einzelanalyse der Starter

SCHWESTERHERZ ist das Pferd mit den besten Formen im Feld. Trägt zwar das höchste Gewicht, aber das sollte kaum ein Problem sein. Die Platzierungen im Großen Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf und im Premio Vittorio di Capua reichen normalerweise locker aus.

Inaugural
Inaugural am 08.03.2020 in Dortmund

INAUGURAL startete zweijährig schon in einem Grupperennen (wurde Fünfter im Ratibor-Rennen), musste nach dem Sand-Sieg lange pausieren, Comeback in Frankreich war gut genug, sicherlich sehr interessant.

PALM SPRINGS ist ein stets hochgehandeltes Pferd, das sogar im Derby lief, nachdem er Vierter im Iffezheimer Trial war, im Blauen Band gab es nichts zu holen, aber der Ehrenplatz im Auktionsrennen in Hoppegarten war gut und gibt ihm gute Chancen.

SWEET AUTHOR gewann in Baden-Baden eindrucksvoll, platzierte sich danach in derartigen Rennen, mit dem Jockey-Altmeister ein Pferd für die Überraschung.

Palm Springs
Palm Springs am 24.05.2020 in Baden-Baden

ANSELM ist ein großer Aufsteiger, denn er schaffte nach dem Maidensieg gleich einen sehenswerten Ausgleich III-Erfolg und ist nach zwei Auftritten noch ohne Niederlage, sicherlich ein Anwärter auf einen vorderen Rang.

DORAZIO schien im Sommer ein Pferd auf dem Weg nach oben zu sein, doch ging es noch nicht so nach vorne wie erhofft. Als Fünfter im Auktionsrennen in Hannover ziemlich unglücklich, vielleicht ein interessanter Außenseiter.

LANCETTI ist bei neun Starts noch sieglos, zuletzt im Ausgleich III gut unterwegs, aber das reicht hier wohl kaum schon.

NORRIS bestätigte den Badener Erfolg als Vierter im Auktionsrennen in Hoppegarten, musste allerdings zwei Konkurrenten den Vortritt lassen, ein Honorar sollte aber drin sein.

AMBROSIUS gilt als Lokalmatador, der aber als noch nicht erfolgreiches Pferd einen sehr schweren Stand hat.

TWILIGHT’S BABY hatte man nach vielen guten Formen zuletzt weiter vorne erwartet, muss diesen Eindruck gründlich revidieren.

Anselm siegt unter Maxim Pecheur
Anselm siegt unter Maxim Pecheur am 23.08.2020 in Hannover

SISTER LULU ist eine Stute aus der sogenannten guten zweiten Reihe, für ganz nach oben reichte es noch nicht, wie man im Henkel – Preis der Diana sah, war aber schon listenplatziert und ist hier günstig untergekommen.

AMIGA JUANITA war Überraschungssiegerin bei ihrem Einstand in München, nun wird ein weiterer Sprung verlangt, aber falsch gemacht hat sie noch überhaupt nichts.

FRANCES ist eine Lokalmatadorin, der aber nach dem Maidentreffer nicht mehr viel gelang, nur krasse Außenseiterin.

NEW TOPMODEL holte sich gerade auf der Sandbahn ihren zweiten Erfolg, aber das dürfte kaum schon für einen vorderen Rang ausreichen.

Sicherer Außenseiter: SWEET AUTHOR

Bester Außenseiter: SISTER LULU

Tipp:

1: 1 Schwesterherz
2: 2 Inaugural
3: 3 Palm Springs
4: 5 Anselm

Direkt zum BBAG Auktionsrennen Mülheim

Der letzte Zahltag 2020
5 (100%) 1 Stimme[n]
50EUR Welcome Offer