Das Gewicht eines Rennpferdes

Das Rennpferde Gewicht
200 Euro Bonus

In den letzten Jahren lag der Schwerpunkt bei vielen Trainern vermehrt auf dem Gewicht von Rennpferden, wobei die meisten Trainer entweder öffentliche Waagen verwenden oder in diese für ihre Trainingseinrichtungen investieren.

Das Gewicht eines Rennpferdes kann ausschlaggebend dafür sein, wie gut es in einem Rennen läuft. Derzeit wird dieses Gewicht jedoch auf keiner Rennkarte veröffentlicht. Die Industrie konzentriert sich auf die Zucht, die aktuelle Form, den Trainer, den Jockey, den Besitzer, den Züchter und auf das Gewicht, das die Pferde auf dem Rücken tragen werden. Da dies jedoch nicht das tatsächliche Gewicht ist, ist dies möglicherweise der nächste Schritt zu einer vollständig transparenten Rennbranche.

Nachfolgend werden einige der Schlüsselfaktoren betrachtet, die sich auf das Gewicht von Pferden auswirken, und im Allgemeinen, welches Gewicht sie haben sollten. Es wurden einige interessante Fakten zum Rennpferdegewicht zusammengestellt – viel Spaß beim Lesen.

Welches Gewicht haben Pferde, wenn sie geboren werden?

Pfund-Fohlen
Pfund-Fohlen, Foto: Edward Whitaker

Es gibt offensichtlich zahlreiche verschiedene Gewichtsklassen, die Pferde im Laufe ihres Lebens durchlaufen, und das erste Mal, dass wir ihr Gewicht überprüfen können, ist nach der Geburt. Interessanterweise wiegen Fohlen bei der Geburt ungefähr 10% des Gewichts ihrer Mutter. Das bedeutet, dass die typische Vollblutstute, die 1.000 Pfund wiegt, normalerweise ein 100-Pfund-Fohlen zur Welt bringt.

Was beeinflusst die Größe eines Fohlens?

Der Hauptfaktor für die Größe eines Fohlens ist seine Geburtszeit. Die normale Tragzeit beträgt 340 Tage. Fohlen, die vor dieser Zeit geboren wurden, wiegen weniger und nach dieser Zeit mehr.

Ein weiterer Faktor, der die Größe des Fohlens beeinflussen kann, ist, ob es das erste Fohlen der Mutter ist. Wenn ja, sind die Nachkommen in der Regel kleiner als erfahrene Mütter.

Was ist das typische Pferderenngewicht?

Das typische Gewicht eines Rennpferdes liegt bei 1.100 Pfund und reicht von 900 Pfund bis zu 1.300 Pfund je nach Größe.

Pferdewaage
Pferdewaage

Wie werden Pferde gewogen?

Pferde werden überwiegend mit einer Viehwaage gewogen, auf die sie treten. Sie zeigt ihr Gewicht wie eine Waage für Menschen.

Wie viel kostet eine Waage?

Wie bei den meisten Produkten gibt es eine breite Preisspanne für Waagen für Pferde mit Preisen ab ca. 650 €.

Alternative Wiegemethode

Waagen für Pferde sind sehr teuer. Die einfachste Art, ein Pferd zu wiegen, ist die Benutzung einer öffentlichen Wägebrücke. Man lädt das Pferd auf einen Anhänger und wiegt den Anhänger. Dann das Pferd ausladen und den Anhänger erneut wiegen. Schon weiß man, wie viel das Pferd wiegt.

Waagen
Waagen

Wer benutzt Waagen?

In der Vollblutindustrie haben in den letzten Jahren spezielle Waagen einen hohen Stellenwert erlangt, da Gestüte sie zum Wiegen von Hengsten, Stuten, Neugeborenen und deren Plazenta bei der Geburt verwenden. Tierärzte würden sie aus ähnlichen Gründen verwenden und das Gewicht kranker Pferde nachverfolgen.

Der Hauptnutzer sind heutzutage Trainer, die das Gewichtsmanagement als Schlüsselkomponente ihres Trainingsplans ansehen. Trainer werden ein Pferd zu Beginn ihres Trainings wiegen und es verfolgen, bis sie ein angemessenes Renngewicht erreichen. Das Gewicht eines Pferdes ist entscheidend für das Wohlbefinden vor und nach einem Rennen.

Wie kann man mit einem Pferdegewicht umgehen?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das Gewicht eines Pferdes zu kontrollieren. Die beiden wichtigsten sind Bewegung und Ernährung.

Morgenarbeit
Morgenarbeit
  • Bewegung

Rennpferde im Training warden ohnehin bewegt, aber auch Pferde, die nicht mehr im Training stehen, sollten sich bewegen. Dafür gibt es viele Möglichkeiten. Im Training werden oft Führmaschinen eingesetzt. Manchmal gehen Pferde in einen Pool, um am Gewicht zu arbeiten.

  • Diät

Eine spezielle Diät ist logisch, um das Gewicht über das Futter zu kontrollieren, das Pferden im Training normalerweise mit höherem Eiweißgehalt verabreicht wird. Viele Pferde, die nicht im Training sind, erhalten zum Beispiel Rübenschnitzel, Raufutter oder Heu.

Was ist wichtiger: das Gewicht eines Pferdes oder eines Jockeys?

Die Jockeys beim Zurückwiegen
Die Jockeys beim Zurückwiegen

Es gibt viel Gerede über die Chancen eines Pferdes, ein Rennen zu gewinnen. Viel hängt davon ab, wie viel Gewicht sie tragen, also das Gewicht des Jockeys und die Gewichtsmenge in der Satteltasche. Dies ist jedoch nur akademisch, den wenn das Gewicht des Pferdes nicht niedrig genug ist, sind die Pferde chancenlos.

Das Gewicht, das sie tragen, spielt natürlich eine Rolle, wenn das Pferd selbst das richtige Gewicht hat. Trägt es wenig, ist aber selbst übergewichtig sind, wird es keine Rennen gewinnen.

Das Rennpferdegewicht ist ein wesentlicher Bestandteil des Trainings geworden und ein aktuelles Beispiel auf hohem Niveau fand letzte Woche beim Royal Meeting statt. Blue Point landete mit dem Gewinn der Kings Stand und Diamond Jubilee Stakes ein hochkarätiges Doppel im Sprint.

Charlie Appleby sagte vor dem Diamond Jubilee, dass sein stabiler Star an diesem Morgen genau dasselbe Gewicht wie vor dem King Stand hatte, was bedeutete, dass er das Rennen gut überstanden hatte und bereit war, wieder auf dem gleichen Niveau zu laufen.

Blue Point mit James Doyle
Blue Point mit James Doyle, The Diamond Jubilee Stakes, Royal Ascot, 22.06.2019, Foto: Mark Cranham

Das kleinste Pferd aller Zeiten

Das weltweit kleinste Pferd wog nur neun Pfund..

Das schwerste Pferd

Es ist schwer festzustellen, welches das schwerste Pferd der Welt war, aber viele stimmen zu, dass es sich um ein Shire-Horse namens Sampson handelt. Als er vier Jahre alt war und in Mammut umbenannt wurde, hatte er ein Stockmaß von 2,20 und hat angeblich 1.524 kg gewogen.

Interessante Fakten:

  • Der Kopf des Pferdes ist für 10% seines gesamten Körpergewichts verantwortlich.
  • Damit ein Pferd ein gesundes Körpergewicht halten kann, muss es täglich etwa 1-2% seines Gewichts in Futter erhalten.
  • Pferde können sich nicht übergeben.

Jetzt zu RaceBets

Das Gewicht eines Rennpferdes
5 (100%) 2 Stimme[n]
100  Euro Bonus