Podcast 86: Großer Dallmayr-Preis

Pferderennen Podcast 86: Großer Dallmayr-Preis

Die RaceBets Podcast Schnitzeljagd


Bleiben Sie up to date mit dem RaceBets Podcast. Abonnieren Sie uns und verpassen Sie künftig keine Folge:


Bekannt ist dieser Renntag mit dem Gr. I-Rennen um den Großen Dallmayr-Preis eigentlich als die größte Kaffeeparty der Welt. Aber die fällt in diesem Jahr aus. Zum Renntag, immer noch im Zeichen der Coronabestimmungen, sind nur 1000 Zuschauer zugelassen, sonst waren es dank Freikarten und Freikaffee immer viele Tausende. Sportlich gesehen ist ein Pferd der große Rausgucker in diesem 2.000-Meter-Rennen: Skalleti, der Gast aus Frankreich, der von Jérôme Reynier trainiert wird und in dieser Saison schon drei Gruppe-Rennen in Folge gewonnen hat, zuletzt auf Gr. I-Parkett in Longchamp, den Prix d’Ispahan.

Wer soll den haushohen Favoriten schlagen? Darüber machen sich die RaceBets-Wettexperten David Conolly-Smith, Christian Jungfleisch und Ronald Köhler eigentlich gar keinen Gedanken. „Wenn der nicht gewinnt, verstehe ich die Welt nicht mehr“, meint David über den Kendargent-Sohn, der auch auf dem RaceBets-Langzeitmarkt mit Weile führt. Spannender erscheint da die Suche nach den möglichen Platzierten: Grocer Jack oder No Limit Credit, vielleicht legt aber doch Lord Charming Ehre für den Derby-Jahrgang ein …

Teil II des Interviews mit Michael Motschmann und Dr. Stefan Oschmann

Stichwort „Derby“:  Der aktuelle Sieger Sisfahan hat mit Guy Pariente den selben Züchter wie Skalleti und Kendargent spielt als Vater der Mutter auch eine Rolle. Vor zwei Wochen haben wir im Podcast mit der Nummer 84 mit den glücklichen Besitzerin Michael Motschmann und Dr. Stefan Oschmann gesprochen. Heute senden wir Teil II dieses Interview, das Frauke Delius und Ronald Köhler geführt haben. Denn Motschmann ist noch im Vorstand des Münchner Rennvereins und Oschmann war es mal und ist es vielleicht bald wieder. Außerdem geht es um Themen wie Marketing und Tierschutz.

Die Suche nach dem RaceBets Podcast-Champion und die Schnitzeljagd

Auch die letzte Runde wurde gewonnen und so kann sich Trainer Christian von der Recke, der mit seinem Stall in Weilerswist vom Hochwasser stark betroffen war, über eine Spende für die fleissigen Helfer in Höhe von 1.500 Euro freuen, denn die RaceBets-Wettexperten spielen für einen guten Zweck. Jetzt wird neu gesammelt. Es gibt eine neue Herausforderin: Saskia Woodall heißt sie, sie kommt aus Baden-Baden, ihr Vater war Hindernisjockey und sie ist als Pferdeführerin für Jan Korpas auf allen Rennbahnen unterwegs. Außerdem gibt es eine neue Suche nach drei richtigen Antworten für die drei Fragen, die wir in der neuen RaceBets Podcast- Schnitzeljagd stellen. Es winken 25x zwei 5-Euro-Wettgutscheine

Ein Podcast von Frauke Delius. 

Jetzt zu RaceBets

Podcast 86: Großer Dallmayr-Preis
5 (100%) 1 Stimme[n]

Willkommensbonus 100EUR