Folge 4

RaceBets Pferderennen-Podcast Folge 4
Adventskalendar

Wir hoffen, die letzte Folge mit Andrasch Starke, dem erfolgreichsten deutschen Jockey aller Zeiten, hat Euch Appetit auf mehr gemacht. Denn nachdem der aktuelle Champion im letzten Podcast über den aktuellen Neustart im Stall von Henk Grewe, den Derbyfavoriten Wonderful Moon, seinen sportlichen Werdegang und seine großen Erfolge, inklusive der sieben Derbysiege und dem Arc-Traum mit Danedream, gesprochen hat, geht es in der neuen Ausgabe darum, was ein Jockey für seinen Beruf alles machen muss.

„Bei einer Körpergröße von 1,70 m darf ich nur 53 Kilo wiegen“, erzählt Andrasch Starke, „ich bin ein Sport-Junkie und Essen ist für mich Belohnung“. Übersetzt heißt das nichts anderes als ständiger Hunger, Verzicht, stundenlanges Extra-Training und eiserne Disziplin. Darin ist er der Meister, meinen auch die Kollegen aus der Jockey-Stube, die ausführlich zu Wort kommen. „Wir sind Konkurrenten, das Geschäft ist knallhart, aber wir halten alle zusammen“, meint Starke, „denn wenn wir da rausgehen, dann müssen wir nicht mit einem Tritt ans Schienbein rechnen, sondern immer auch damit, dass wir nicht zurückkommen.“ Seine Krankenakte ist lang, aber trotzdem würde Andrasch Starke immer wieder diesen Beruf wählen.

Ein intensives Gespräch über ein Jockeyleben Teil II.

Außerdem Thema im Podcast: Die Vorschau und Wett-Tipps auf die Sandbahn-Rennen in Dortmund und die neue Ausrichtung des Galopper-Dachverbands. Die Marke „German Racing“ wird in den Ruhestand geschickt, die TV-Präsenz soll ausgebaut werden.

Ein Podcast von Frauke Delius und Christian Jungfleisch.

Jetzt zu RaceBets

Folge 4
5 (100%) 2 Stimme[n]
RaceBets Million