Das erste Pferderennen – Wie alles begann

Das erste Pferderennen – Wie alles begann
Das erste Pferderennen – Wie alles begann, Foto: TT
200 Euro Bonus

Die Geschichte der Pferderennen

In alten Tagen

Es ist schwierig ein konkretes Datum zu benennen, an dem das erste Pferderennen stattfand. Wir wissen aber, dass im alten Griechenland um 700 bis 40 v.Chr. auch Rennen mit Pferden bei den Olympischen Spielen auf dem Programm standen. Alles war gut organisiert und diente wie auch später im Römischen Reich der Unterhaltung der Bevölkerung.

Organisierte Rennen

England

Pferderennen, Newmarket, Großbritannien
Pferderennen, Newmarket, England, Foto: TT

Charles II regierte von 1660 bis 1685. Er gilt als der “Vater des englischen Turf”. Er erfand so genannte King’s Plates, bei denen es Preise für die Sieger gab. Die Pferde in solchen Rennen waren sechs Jahre alt. Sie trugen ein vorgegebenes Gewicht. Sieger wurde der beste aus zwei Läufen über vier Meilen. In der Zeit der Regentschaft von Charles II wurde aus Newmarket das Zentrum des englischen Rennsports, was es bis heute geblieben ist.

Als Queen Anne (1702-1714) regierte, wurden aus den Pferderennen ein professioneller Sport. Match Races wurden zu Rennen mit einer Vielzahl an Startern, auf die die Zuschauer wetteten. In ganz England wurden Rennbahnen errichtet und es ging darum, die besten Pferde zu präsentieren. Die Preisgelder machten die Zucht und den Besitz von Rennpferden profitabel. Die schnelle Expansion des Sports führte zur Einrichtung einer zentralen Anlaufstelle. Im Jahr 1750 wurde deshalb in Newmarket der Jockey Club gegründet. 

Byerley Turk, Kunst von John Wootton
Byerley Turk, Kunst von John Wootton

Im frühen 19. Jahrhundert war es nur noch Pferden gestattet, an den Rennen teilzunehmen, die im offiziellen General Stud Book standen. Der Vollblüter war entstanden. Alle Pferde gingen seit diesem Zeitpunkt zurück auf die drei Gründerväter Byerley Turk, Darley Arabian und Godolphin Arabian.

Frankreich

Pferderennen, Frankreich
Pferderennen, Frankreich, Foto: TT

In Frankreich wurde erstmals im Jahr 1651 ein Pferderennen ausgetragen – Grund war eine Wette zwischen zwei Adeligen. Zu der Zeit, als erst Louis XIV (1643–1715) und dann Louis XVI (1774–1793) regierten, wurde ein Jockey Club gegründet und die offiziellen Regeln festgelegt. Dies betraf auch die Anerkennung von Pferden und ein extra Gewicht für Pferde aus anderen Ländern.

Nordamerika

Pferderennen, Nordamerika
Pferderennen, Nordamerika, Foto: TT

Die Zeit der Pferderennen in Nordamerika began im Jahr 1664, als England das heute als New York City bekannte New Amsterdam einnahm. Die englischen Truppen führten die Pferderennen in ihrer Kolonie ein, nachdem sie eine Rennbahn auf Long Island bauten und einen Silver Cup für die besten Pferde der Frühjahrs- und Herbstsaison vergaben.

Trotz aller Popularität dauerte es bis rund um die Zeit des Civil War im Jahr 1868 (als die Aufzeichnungen des American Stud Book starteten), ehe der Sport professionell wurde. Für die nächsten Dekaden wurden Pferderennen und Pferdewetten immer beliebter. Rund um das Jahr 1890 gab es 314 Rennbahnen in den USA.

Irland

Pferderennen, Irland
Pferderennen, Curragh, Irland, Foto: TT

Point To Points

Das Match Race zwischen Cornelius O’Callaghan und Edmund Blake im Jahr 1752 gilt als die erste Steeplechase in Irland. Der Kirchturm der St.John’s Church in Buttevant war der Startpunkt und nach vier Meilen und vielen Natursprüngen war die St. Mary’s Church in Doneraile das Ziel.

Point-To-Point Races gibt es laut den National Hunt Rules seit 1889, auch wenn sie bereits in den Jahren zuvor sowohl in Irland als auch in England gelaufen wurden. Sie standen unter Aufsicht der regionalen Fürsten. Einst gab es sie das ganze Jahr über alle möglichen Strecken, sowohl als Flach- als auch als Hindernisrennen.

Das älteste Pferderennen der Geschichte

Kiplingcotes Derby
Kiplingcotes Derby, Yorkshire Wolds, 21.03.2019, Foto: TT

Das Kiplingcotes Derby ist das älteste noch immer gelaufene Pferderennen. Erstmals entschieden wurde es im Jahr 1519. Die Carlisle Bells Trophy ist der älteste bekannte Pokal. Er wurde erstmals im 16. Jahrhundert vergeben und das Rennen hat noch immer seinen alten Namen.

Die erste Rennbahn

Im Jahr 1665 wurde die erste Rennbahn der Welt auf Long Island errichtet. Dort fanden die ersten Pferderennen in Nordamerikas statt.

Erste Sieger in Toprennen

Flachrennen

Flachrennen
Flachrennen, Foto: TT

Derby: Diomed – 1780

2000 Guineas: Wizard – 1809

1000 Guineas: Charlotte – 1814

St Leger: Allabaculia – 1776

Diamond Jubilee: King’s Company – 1971

Epsom Oaks: Bridget – 1779

Hindernisrennen

Hindernisrennen
Hindernisrennen, Foto: TT

Grand National: The Duke  – 1836

Gold Cup: Red Splash – 1924

Champion Hurdle: Blaris – 1927

Champion Chase: Quita Que – 1959

Stayers’ Hurdle: Aftermath – 1912

King George: Southern Hero – 1937

Irish National: Golden View II – 1946

Jetzt zu RaceBets

Das erste Pferderennen – Wie alles begann
5 (100%) 2 Stimme[n]
100  Euro Bonus