fbpx
Jetzt zu RaceBets

Turfteufel

Nika ist vielen eher bekannt unter dem Synonym “Turfteufel”. Sie schreibt für uns jede Woche faszinierende Artikel und Erlebnisse aus einer ganz persönlichen Sichtweise. Ihre Artikel erfreuen nicht nur die Profis im Galopp-Rennsport, sondern auch die Amateure und Pferdebegeisterten unter uns. Wenn Sie mehr über Nika erfahren wollen, finden Sie sie auf der Rennbahn, in Ihren Büchern oder auf der Webseite Arschlochpferd.de

Arbeitsreiter sind faul …

Turfteufel Arbeitsreiter sind faul …
… ja, sind die wirklich. Nein, das äußert sich nicht darin, dass sie nicht zur Arbeit kommen, dort nichts machen, oder alles nur sehr schlörig und dann schnell abhauen (das kann man im Rennstall komplett vergessen). Aber sie haben ihre eigene Variante von faul und sind damit in bester Gesellschaft mit anderen Reitersleuten....

Wie Rennpferde mit neuen Dingen umgehen

Rennpferde
Wisst ihr was toll an Rennpferden ist? Sie sind schnell. Auch schnell damit, Dinge zu akzeptieren und zu lernen (leider lernen sie auch ganz schnell Blödsinn). Trotzdem ist das wirklich angenehm, wenn man mit ihnen arbeitet. Denn es gibt einfach selten Probleme. Man stellt einen pinken Elefanten in den Hof und alle Pferde haben ihn nach einem...

2.000 sehr englische Guineas

Am Wochenende war es mal wieder soweit, das Mehl-Mülhens-Rennen stand in Köln an (und jeder Mensch hasst es, dieses Rennen auszuschreiben! Diese Hs! Aus der Hölle. Auch mit H). Eigentlich also die deutschen 2.000 Guineas. Na, ja, oder auch nicht. Sonderlich deutsch waren die nicht. Irgendwie hatte keiner ein Pferd in dem Rennen....

Is’ halt auch nicht dein Pferd

Ständig wird man als Rennsportler dafür angesaugt, dass Galopper mit einigen Sicherheitsmaßnahmen geführt und geritten werden, statt mit Halsring und wallendem Kleidchen. Vor allem das Steiggebiss ist ein heißes Eisen, das jedes Wendymädchen verteufelt. Um mal mit dem Märchen aufzuräumen: Damit reitet niemand (falls ihr doch IRGENDWO einen Idioten findet, der das wirklich tun sollte, dürft ihr...

Durch zehn Hände – Werdegang eines Rennpferdes

Manche Pferde brauchen lange, bis sie bei einem Menschen ankommen, der etwas damit anfangen kann. Ich will nicht behaupten, dass Traber und Galopper es da besonders schwer haben, aber … ich weiß jetzt auch nicht wie der Satz weitergehen soll. Weil die Leute diese Sportarten nicht kennen (wollen) und einfach nicht wissen, was...

Wenn das Rennpferd sich verliebt…

Turfteufel Wenn das Rennpferd sich verliebt...
… dann hat der Reiter ein Problem. Denn ein Pferd ist nicht der liebevolle Weggefährte, der gleichberechtigte Partner für das Wesen, in das er sich verliebt hat: Nein, er ist eine schreiende Klette, die wir, wäre es menschlich, einweisen lassen würden. Denn Pferde haben, sofern sie verliebt sind, 0 Verständnis dafür, dass man den Lover nicht permanent...

Santa Anita vs. PeTA

Turfteufel Santa Anita vs. PeTA
Ich bin mir sicher, die meisten von euch haben das gar nicht so mitbekommen (das wundert mich gar nicht so sehr). Vielleicht auch, weil Amerika sehr weit entfernt ist und dem Rennsport in Europa doch eher unähnlich. Wenn man an amerikanischen Rennsport denkt, dann denkt man immer: Kentucky Derby. Der Rennsportler (in Europa) denkt aber auch gleich:...

Wo gehen die eigentlich hin?

Turfteufel Wo Gehen die Eigentlich Hin
In der letzten Zeit habe ich immer mal wieder darüber nachgedacht, ob der Sport nicht eine gewisse Verantwortung nicht wahrnimmt. Nämlich die: "Was passiert eigentlich nach der Rennbahn mit den Pferden?" Das wird den Galoppern gerne vorgeworfen. Und ja, Bilder von abgemagerten Deckhengsten, die der Tierschutz aus sonst wo herausholen muss - das trägt nicht eben zu...

Aintree – Home of the Grand National

Turfteufel Grand National
Wo fängt man an, nach so einem Overkill an Rennsport? Wenn man wieder im langweiligen Deutschland sitzt, wo es maximal beim deutschen Publikum im Hintern kribbelt, wenn Diana oder Derby gelaufen werden. Wo beim Hauptrennen der steife Deutsche sich mal kurz vergisst und in ungezügelten Jubel, Wettkampffieber, whatever ausbricht. Einen kurzen Moment der Liebe für den Rennsport.

The National

Turfteufel Grand National Tiger Roll
Es ist soweit. Am Samstag wird sich zeigen, ob Tiger Roll sich in die winzige Liste der zweifachen Sieger im National eintragen kann. Ich werde dort sein. Hatte ich mir letztes Jahr schon vorgenommen, muss einfach sein. Ich habe einen Hut, die winzigste Tasche der Welt - das Grand National kann kommen. Ohne Witz, wisst ihr wie...