Coming soon: Der Vollblutmarktplatz

Ab sofort können auf dem Volllblutmarktplatz kostenlos Verkaufspferde vorgestellt werden
Ab sofort können auf dem Volllblutmarktplatz kostenlos Verkaufspferde vorgestellt werden
RaceBets Million

Schreckensnachrichten für die zivilen Fans des englischen Vollbluts: Vor einigen Tagen hat Facebook die Gruppe “Galoppermarkt” geschlossen. Warum? Weil auf Facebook keine lebenden Tiere verkauft werden dürfen. Damit endete die einzige stallübergreifende Vermittlungsplattform für Rennpferde, die aus dem Rennsport ausscheiden. Als hauptberufliche PR Beraterin hatte ich schon lange von einer zentralen Vollblut-Plattform geträumt, auf der “zivile” Vollblut-Interessenten gesammelt alle in Deutschland verfügbaren Verkaufspferde, kompetente Vollblut-Experten, interessante Produkte und Dienstleistungen rund ums Vollblut und Fachbeiträge sowie Literatur-Tipps finden.

Jetzt zu RaceBets

Ich mach dann mal … eine Plattform zum kostenlosen Verkauf von Ex-Galoppern

Die jüngsten Ereignisse gaben den Anstoß: statt weiterhin mit den offiziellen Organen zu verhandeln, habe ich abends und spontan das Grundgerüst für die Website “Der Vollblutmarktplatz” angelegt:

https://der-vollblutmarktplatz.jimdosite.com/

Die Seite befindet sich noch im Aufbau und zieht zeitnah auf eine offizielle Domain. Das erste und oberste Interesse ist, die aktuell kopflos herumlaufenden Vollblut-Fans und die nicht unbescheidene Menge an verkäuflichen Vollblütern leichter zusammenzubringen. Da die Börse aktuell ehrenamtlich betrieben wird, würde ich den Aufwand gerne möglichst schlank halten.

Verkaufspferde können KOSTENLOS vorgestellt werden; dafür brauche ich lediglich:

  • Sportname
  • Geschlecht
  • Alter
  • Größe
  • Standort
  • Charakter
  • Preis
  • Ansprechpartner/ Kontaktdaten

+1 Bild (möglich Aufnahme, stehend von der Seite) sowie idealerweise ein Video im Trab (erleichtert den Verkauf)

… einfach auf kurzem Dienstweg an:

beckmann@expertenmarketing-muenchen.de

Ich würde mich freuen, wenn gerade in der Anfangszeit viele Rennställe mitziehen, damit das Projekt sauber anläuft.

Schritt 2: Eine Vorstellung der Vollblut-Vermittlungsstationen und –Experten

Kostenlose Vorstellung von Verkaufspferden
Kostenlose Vorstellung von Verkaufspferden

Wo bekomme ich kompetenten Rat rund ums Thema Vollblut? Im Reitsport gibt es zwar Trainer und selbsternannte Experten noch und nöcher, doch die meisten sind auf die schwereren, etwas genügsameren Warmblüter spezialisiert. Viele Besitzer von Ex-Galoppern haben auf die harte Tour gelernt, dass ein guter Warmblutschmied noch lange nicht gut mit fragilen Vollbluthüfchen umgehen kann oder das der renommierte Trainer aus dem Nachbarstall bei dem PS-starken Vollblüter nur noch hilflos mit den Schultern zuckt.

Darum möchte ich auf dem Vollblutmarktplatz erst einmal zeitnah (und kostenlos) die regionalen Vollblut-Vermittler vorstellen, die meist jahre- bis jahrzehntelange Erfahrung haben und den Besitzern von Ex-Galoppern in fast jeder Lebenslage weiterhelfen können. Langfristiges Ziel ist, auch die spezifischeren Vollblutexperten, seien es nun Hufschmiede, Tierärzte, Heilpraktiker oder Bereiter, vorzustellen und den Vollblutmarktplatz-Besuchern gar ein Bewertungs-Tool an die Hand zu geben: Aber das kommt später.

Schritt 3: Eine kleine Bibliothek rund ums Vollblut

Welche Themen beschäftigen zivile Vollblutfans.
Welche Themen beschäftigen zivile Vollblutfans.

Auch die Sammlung relevanter Fachbeiträge soll zeitnah ausgebaut werden: Ich bin die klassische Vollblut-Besitzer-Frage “Warum ist mein Pferd so dünn?” einfach Leid. Es sind immer wieder die gleichen Fragen, die in Foren diskutiert werden. Immer wieder die gleichen Themen, mit denen zivile Vollblutbesitzer (auch mangels kompetenter Dienstleister, Trainer usw. Und natürlich eigener Kompetenz) Probleme haben.

Wenn Sie Lektüre-Tipps rund ums Vollblut haben, und hier meine ich keine Geschichtsbände, sondern vor allem praxisnahe Ratgeber, senden Sie mir gerne eine Mail. Egal ob Buch, Artikel, Blog o.ä.: Ich schaue mir ihren Tipps gerne an und nehme ihn ggf. Mit in die Vollblut-Bibliothek auf.

Alleine geht es nicht: Möglichkeiten, das Projekt zu unterstützen

Möglichkeiten, den Marktplatz zu unterstützen
Möglichkeiten, den Marktplatz zu unterstützen

Jahre im Rennsport haben mich gelehrt: Niemand möchte die (alleinige?) Verantwortung für das Thema “Rente”. Darum zäume ich beim Vollblutmarktplatz von hinten auf. Der das Projekt unterstützenswert findet, kann für 99€ eine Anzeige auf der Startseite des Vollblutmarktplatzes (inkl. 1 x Vorstellung auf den Social Media Kanälen “Ein Rennpferd geht in Rente”) schalten und bekommt zeitnah eine Corporate Social Responsibility Siegel “Wir unterstützen den 2. Bildungsweg pensionierter Rennpferde”. Als professionelle PR Beraterin kann ich Anzeigenkunden natürlich eine normale Rechnung ausstellen.

Sofern sich mehrere Anzeigenkunden und Unterstützer für den Vollblutmarktplatz finden, wird das Projekt – je nach zusammenkommendem Budget – ausgerollt und das Re-Marketing von Vollblütern exponentiell professionalisiert.

Auf geht’s, Deutscher Galopp?!?

Jetzt zu RaceBets

Coming soon: Der Vollblutmarktplatz
5 (100%) 3 Stimme[n]
50EUR Welcome Offer